DerDiener

Bei uns Zwa

  • Autor DerDiener
  • songvote_creation_date
Hallo Freunde der Musik :) Mal etwas Rockig/AustroPopiges meinerseits :) Wünsche euch viel Spass damit :) Im Song geht es für alle die der Mundart nicht gewachsen sind, um die Begegnung mit einem anderen Menschen und die Problematik ihm zu sagen dass man ihm gerne hat ;) Text&Musik - Der Diener
Autor
DerDiener
Song-Veröffentlichung
Artist
DerDiener
Kategorie
Pop
Aufrufe
345
Bewertung
7,63 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

helge1973
Jau, der Gesang ist ... äh .. naja .. ehem ... *hust* nicht so ernst genommen? :kratzamkinn: Das Gradlinige gfoalt ma oach. (Einer, der versucht nen Ösi-Akzent ganz schlecht zu kopieren :schaem:) und insgesamt macht es Spass, man wippt unweigerlich mit. Minimalistisch, aber gut :)
  • Danke
Reaktionen: DerDiener
Soundkraft
Ich helf mal , damit der Song noch ne Chance auf Berücksichtigung in den Charts hat :D Obwohl recht "straight" durchgespielt, gefällt mir dein Song ganz gut. Kommt auch ganz gut ohne Schnickschnack aus. Wenn nur der Gesang nicht so schräg wäre. 7 Points :)
  • Danke
Reaktionen: DerDiener
Locis
Schöner Song, Gesang manchmal nicht ganz passend intoniert... Könnte stimmiger produzier werden, der Song hätte Potenzial.
  • Danke
Reaktionen: DerDiener
BerSi
Ur leiwand oida :) Naja - Austromusikkulturgut hat schon was! Git´e finde ich super - etwas plätschert der song, erinnert mich an den jungen Woiferl aus den 70ger. Mir gfoit´s guat! Gruß aus der Heimat
  • Danke
Reaktionen: DerDiener
Beyolie
Leiwand. Heast, es is eh' ois scho gsogt. Bei Drums und Backing Vocals hätte man nach meiner völlig unmaßgeblichen Meinung evtl. noch ein wenig schrauben können. Gfoid ma.
  • Danke
Reaktionen: DerDiener
popnapp
Fängt wie ein unwiderstehlicher Ohrwurm-Hit an. Sehr schöner Ansatz und die genau richtige Gesamtlänge für knackige Pop-Hits auf den Punkt. Ein bisschen nehmen mir die vielen Pausen den Wind aus den Segeln. Auch die Stelle wo nur die akustische Gitarre erklingt (1:25) erscheint mir etwas ungewöhnlich. Am Ende passt das besser. Für den zweiten Vers (ab 1:30) wäre dann für mein Gefühl auch eine Änderung im Arrangement fällig gewesen, eine zusätzliche Gitarre oder ein Arpeggio oder Strings oder so was. Es geht einfach so weiter wie bisher und wirkt deshalb ein wenig unausgefeilt, statisch auf mich. Aber alles Kleinigkeiten. Der eigentliche Song und diesen rockigen Ansatz finde ich klasse. Schöner AustroPop indeed!
  • Danke
Reaktionen: DerDiener
R
Hehe, lustiges Teil. Aus meiner Jugendzeit Ö3-"verseucht" kann ich den Dialekt auch hinlänglich ab. Mit den Drums kann ich mich nicht 100%ig anfreunden, sind mir a bisserl zu dünn. Aber der geile Bass gefällt dem Uralt-Bassisten sehr gut und versöhnt ihn wieder im Gesamtmisch. Hitverdächtiges aus der Südschiene, würde ich sagen :)
  • Danke
Reaktionen: DerDiener
hopoh
Zuerst muss ich sagen das ich so Dialektsachen ganz gut ab kann...heisst ich mag es :) In Privater Umgebung sing ich mit Gitarre auch manchmal in dialekt aber wie gesagt privat...zudem singst du das - gegenüber meiner Sangesfähigkeiten - sehr gut. schöner Song, geiler Goove, Gitarren ala BTO aus den 80ern , das Arrangement könnte evtl. noch einen Art C-teil vertragen, da die immer gleichen Guitar-Riffs sich nat auch irgendwann mal abnutzen, aber das nur nebenbei, finde den Song rund , mainstreamig im positiven Sinn, optimistisch nicht pessimistisch und auf eine angenehme Weise leicht verdaulich, muss ja nicht immer tief und abgründig sein ;)
  • Danke
Reaktionen: DerDiener
Oben