stonyroad

An Ocean Full Of Time

  • Autor stonyroad
  • songvote_creation_date
"Es gab einmal eine Zeit da gab es keine Zeit" klingt nach einem Widerspruch. Aber in Geschichten ist alles möglich. Jedenfalls gibt es eine Erkenntnis: Aus der Zeit führt keinen Weg zurück, einmal da und du wirst sie nicht mehr los. Dies erfährt nun auch der Typ der die Zeit ins Land geholt hat und nun überhaupt nicht mehr happy damit ist.

Die Band:
Asli: Bass, Keys, E-Gitarre, Arrangement, Mix
Kosaken-Kaffee: Piano, Hammond
Malt30: Schlagzeug, Percussion
SirTruesound: Master
stonyroad: Vocals, Gitarren

Text: click
Danke fürs Zuhören/Voten
  • Danke
Reaktionen: 2 Mitglieder
Autor
stonyroad
Song-Veröffentlichung
Artist
asli, Kosaken-Kaffee, malt30, stonyroad
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
1.693
Bewertung
9,29 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

hopoh
Wunder-Schönes Stück
  • Danke
Reaktionen: stonyroad
mehlspeisenmann
  • mehlspeisenmann
  • 10,00 Stern(e)
Toller Song, feines Arrangement und Art-Rock-Ausflüge verschiedener Ströme (Genesis, Pink Floyd, Roger Waters Solo . . . yni) vereint zu einem Track mit epischen Moment in nur 5 Minuten. Top! Der Sound könnte im generellen eine Spur mehr Wärme vertragen, aber vl bin ich da voreingenommen, da ich in dieser Stilrichtung vorwiegend eher late 60s und 70s höre.
  • Danke
Reaktionen: stonyroad
stevo
Top!
  • Danke
Reaktionen: stonyroad
Teestunde
Einfach "nur" klasse gemacht. :)
  • Danke
Reaktionen: stonyroad
Marry50a
Fällt hier im Forum mal wieder angenehm aus dem übliche Rahmen. Klasse gemacht. Ok - bei der Besetzung..... Mal mit realen Instrumenten produziert.
popnapp
Die Hammond-Orgel gefällt mir sehr gut. Überhaupt, dieses 70er Jahre Prog-Feeling ist einfach schon alleine das Eintrittsgeld wert. Sehr schön produziert!

Das Songwriting gefällt mir bei diesem Teil der Geschichte nicht ganz so gut. Es hangelt sich von Zeile zu Zeile, souverän zwar aber für meine Ohren könnten die Melodie einem zwingenderen Faden folgen, einen einfacher erkennbaren Bogen aufspannen. Die Zeilen "Then it came without any warning..." gefallen mir da noch am besten, vielleicht auch wegen den Backgroundvocals.

Bin gespannt, wie die Geschichte jetzt weitergeht.
XCapt
:)

Hab mir letzte Woche mal wieder ein Album von den Eagles reingezogen und dachte nun bei den Anfängen Eures Liedes "Naaaa...die werden doch wohl nicht.....? Nicht Hotel California bitte..."
Nein, aber alles gut , es ist kein Cover geworden oder so.
Ja ne schöne rockige Nummern .- mit 5 Minuten etwas Überlänge - die einen aber definitiv in die Zeit der 70er holt.
Habe verzweifelt irgendwas gesucht um zu nörgeln....pah nix gefunden.

Glückwunsch zu einer super gelungenen Combo und zu weiteren 10 Punkten !
Ethersis
Schöner Song! Toll, der kurze Progressiveteil. Würde ich mir ausgedehnter wünschen.
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 7,00 Stern(e)
Joh, wie schon öfter gesagt. Nicht meine Mucke. Aber Du hast auch ein Feedback zu meinem Song abgegeben. Komme selber aus der Metal-/Rock-Ecke (Basser im Rock-Trio).

Ist eine Zeitreise in die 70er. Mir aber alles zu weichgespült und schon irgendwie woanders schon zig-mal gehört. Mir fehlt da eine schöne, verzerrte Gitarre im Refrain. Da kommt wohl was gegen Ende des Songs aber irgendwie auch nicht.

Was mich wirklich stört sind die Drums. Dieses helle (zu laute, nervige) Ride-Becken auf der linken Seite, daß den gleichen Groove spielt wie im Refrain. Dann kommt später noch ein Shaker dazu, der denselben (langweiligen) Groove spielt und ist auch auf der linken Seite gepannt. Dann bitteschön auf die rechte Seite. Um eine gewisse Balance zu erhalten. Mag für den Einen oder Anderen jetzt nicht so wichtig sein. Aber da hätte ich mir von der Drummer bzw-Percussion-Seite insgesamt mehr Abwechslung gewünscht.

Insgesamt also eine gute Nummer aber alles zu weichgespült und schon x-mal woanders gehört. Hoffe, ich ziehe deine Quote nicht zuweit runter. 7/10
holgi
Die Rec.de Allstar-Band hat wieder zugeschlagen, und wie!

Das ist von vorne bis hinten ganz ganz grosses Kino für mich, eine kleine Zeitreise natürlich, und das inkl. eines aktuellen Soundgewandes, Hammer!
dhinda
Schöne Nummer! Ich kann nicht meckern! :)
speedtom
Bei euch bekommt man immer grossartige Qualität, jeder macht da einen Top-Job, genau wie auch der Kosake, der jetzt fest zur Band gehört, aber wohl noch Jahrzehnte immer nur der "Neue" genannt werden wird!

Der Song selbst kickt mich nicht so, ist eine Half-Time-Ballade mit deutlichem Du-weisst-schon-wer-Einschlag, hier vielleicht noch mehr als sonst.

Auch wenn das Stück mich jetzt nicht sooooo abholt, weniger als 8 fliegende Schweine vor der Battersea Power Station kann ich nicht verteilen, einfach weil trotzdem sehr gut! :)
jet2
klasse stück!
tolle musiker und der sound ist echt super geworden!
Qatarsis
Klingt auf jeden Fall sehr professionell ! Gekonnt produziert, arrangiert und was alles dazugehört. Einziger Kritikpunkt könnte sein, dass es für mich zu sehr an den alten Rock Legenden angelehnt ist. Ist aber schon echt Hammer gut geworden. Finde aber eigene Wege interessanter zu hören muss ich sagen bzw. Hat haben eigene Wege für mich einen künstlerisch höheren Stellenwert. Klar, man muss das Rad nicht ganz neu erfinden, aber ich habe bei solchen Stücken das Gefühl, sowas schon zu oft gehört zu haben.

9/10 trotzdem :)
Audiotic
Tolle Zusammenarbeit.
Nahezu tadellos!
Nicht meine Baustelle, drum nur 9
melody
Tolle Stimmung. Liege im Bett und wünschte, ich könnte die Zeit zurück drehen. Zumindest bis Dienstag. Da bin ich gestürzt, erfolgreiche Bauchlandung, linke Hand in Gips. Jetzt höre ich das Lied in Schleife. Song mal wieder gut gelungen, tolles Team! :smil50:

Gitarren gefallen mir sehr gut ... sagt gerade meine Gitarrenhand :rockguitar:

:bagi:
Oben