hpfmusic

Allein

  • Autor hpfmusic
  • songvote_creation_date
Direkt den nächsten hinterher. Ein Song aus 2007. Was einem alles so durch den Kopf geht, wenn man sich verkracht hat. Mal was deutsches (etwas genäselt, aber mit Absicht)
Autor
hpfmusic
Song-Veröffentlichung
Artist
HFF
Kategorie
Pop
Aufrufe
177
Bewertung
6,75 Stern(e)

Song-Rezensionen

stoman
Der Mix klingt so gewollt, spricht mich aber als Liebhaber dezenterer Klänge nicht so an. Für Hip-Hop-Freunde dürfte er hingegen perfekt klingen. Die Musik finde ich originell. Ein bisschen mehr Abwechslung würde ich mir aber doch wünschen.
Plaudy
Hm, die verzerrte Bassdrum gefällt mir gar nicht. Die vielen Effekte machen den Song wirklich überladen. Da wäre weniger mehr. Den Sound der A-Gitarre finde ich aber gut, wenn auch ein bisschen zu wenig dynamisch. Der Song hat Potential. Also nochmal an den Mix setzen, dann bekommst du von mir mehr Punkte. Weitermachen!
P
Also scheisse find ich dat janze nicht gerade , eigentlich ist der Song nämlich ganz geil , aber Soundmäßig .....die Bd bratzt nur noch..und die vielen Stimmen die da auf einmal ankommen machen das ganze leicht difus. Der Acc.Git. Sound gefällt mir. MfG Chris
Z
Diesmal ist der Song besser, aber die Klangqualität nicht so toll. Der Einsatz von Effekten ist zu stark, die Akustik- Gitarre ist zu Tode komprimiert, der Gesang durch extensiven Einsatz von Effekten kaum zu erkennen bzw. zu verstehen und die Nebenstimmen verwirren einen total, weil zu laut und zu lose durcheinander. Ein bißchen Schade, denn das Liedchen selber hat wirklich was. Man merkt, dass die Aufnahmetechnik und die verwendete Aufnahme- Hardware wirklich gut ist, aber der Mix hat es ein bißchen verschlimmbessert. Der Beat ist auch sehr undynamisch, klingt ein wenig wie nach Schema einfach gesetzt und nicht verfeinert. Das Liedchen hätte Potential für wesentlich mehr Punkte.
Oben