DerGipfel

Aliens

  • Autor DerGipfel
  • songvote_creation_date
Ein kleiner Country-Popsong auf einen nachdenklich-lakonischen Text. Nicht mein Genre, aber das ist ja das Schöne, wenn man alles selbst macht - man kann mal was probieren {#Lächeln} Zum Einsatz kamen: Selmer SD 60, Mitte der Siebziger Fender Strat, dito Bongos aus dem Yamaha Motif ES Yamaha RBX4 Bass Rode NT5 (A-Git.), Rode MS-1000 (A-Git, Voc.) Focusrite Platinum Voicemaster Pro Boss BR-1600 CD Die Lyrics: Let me tell you of a young man's story, Everything could happen again He found his life just a little boring He was longing to find som new friends And he tried to be some kind of a local hero Everything could happen again He didn't want to live his life for nothing Nothing at all The only thing he felt called upon That was to clean up his country again From all unbearable aliens And so he got himself a second-hand gun And he fired at a dark man at 7:30 He found himself in prison at 10:00 He felt nothing to approach himself with Nothing at all Ich hoffe, ihr hört rein und schreibt was - ich bin am Anfang der Lernkurve ...
Autor
DerGipfel
Song-Veröffentlichung
Artist
DerGipfel
Kategorie
Pop
Aufrufe
440
Bewertung
7,45 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

insightmusic
Also mir gefällts. Ist zwar definitiv nicht meine Musik, aber geht mir sehr gut rein und ist nicht langweilig. Hab das Teil jetzt auf verschiedenen, auch sehr Groden Anlagen hören können und es hat immer recht gut geklungen, der Mix sollte also passen soweit. Ein paar mehr Instrumente hätte ich mir auch gewünscht, aber nur so, dass es diesen puristischen, minimalen Stil nicht verliert. Von mir dafür 8 Punkte...!
P
Schöner Song und tolle Harmonien.....dat geslide find`ich gut. Obwohl das Teil ein wenig plätschert kommt bei mir keine Langeweile auf. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: DerGipfel
BasementBluesBoy
  • BasementBluesBoy
  • 7,00 Stern(e)
schöner song, finde den song als singer-songwriter nummer gut gesungen. am anfang waren ein paar schöne slide fills. der song hätte mehr davon gut vertragen ggf. auch das solo als slide hätte ich prima gefunden. schöne nummer
  • Danke
Reaktionen: DerGipfel
slideede
Also was Singer / Songwriting auf die ursprüngliche Art angeht, bin ich auch noch am Anfang der Lernkurve - ich finde du hast das schon ganz gut im Griff. Ist 'ne schöne kleine Story, die du da erzählst hast. Die Leadguitar gefällt mir allerdings auch nicht - zu wenig in der Nummer integriert.
  • Danke
Reaktionen: DerGipfel
SoulFrontier
guter Song, alles sehr gut eingespielt. Gesang ist etwas gestelzt, das könnte gerne lockerer und natürlicher klingen. Ich finde der Song könnte paar mehr Instrumente vertragen, z.B. drums :). Die Bongos tun aber auch nen guten Job. Die E-Gitarre kommt plötzlich rein huch! und weg ist sie wieder. Seltsam. Die könnte z.B. helfen das Ding über die Zeit interessant zu halten.
  • Danke
Reaktionen: DerGipfel
B
Ich finde den Song echt gut gemacht ! Daumen hoch! Man hört einfach wieviel Detailliebe und Arbeit Du da rein gesteckst. Ich finde es klingt einfach sehr natürlich & handmade. Einziges Manko, was auch bereits erwähnt worden ist finde ich die Gitarren zu penetrant und direkt.Sprich die Gitarren sind trotz (oder vielleicht) eines harten Pannings zu weit vorne im Vergleich zu Deiner Vocal. Ich denke, hier könntest Du gerne noch etwas mehr Hall diesen geben bzw. etwas leiser mischen. Aber das ist wirklich wasm, was Du recht einfach beheben kannst. Ich denke 8 Punkte sind absolut für Deine Arbeit angemessen!
  • Danke
Reaktionen: DerGipfel
T
Ich finde den Song prima! Der Gesang gefällt mir gut! Es ist alles sehr sehr trocken! Die Instrumente fließen nicht in einen Raum zusammen. Für Country Music gefällt mir die breitgezogene A-Gitarre nicht! Diese schiebt sich wie eine Decke über alles andere. Selbst der trockene Gesang wird durch diese in die Zange genommen. Aber sonst Klangmäßig auf hohem Niveau! Ich mag auch die natürliche und überschaubar gehaltene Instrumtierung. Kein Schnickschnack um der Mixergemeinde die Ohren zu kitzeln! Trotz der (vielleicht subjektiven Punkte) ein toller Song
  • Danke
Reaktionen: DerGipfel
R
Also ich wüßte nicht, wer jemals so schön beschrieben hätte, mit welchem Equipment er für den Song gearbeitet hat. Toll. Ich danke Dir. Ich hoffe, das macht Schule. Den Song kenne ich nicht, soll heißen, ich habe ihn nicht im Forum bemerkt. Klar, dass die Percussions notwendig sind. Wenn Du zuvor keine drin hattest, so war Deine Entscheidung ganz klar richtig. Zwei Dinge sind mir aufgefallen. Die E-Gitarre scheint nur einen einzigen Auftritt zu haben. Das würde ich ändern. Es klingt so, als sei sie nur zu Gast und nicht integraler Bestandteil des Songs. Wer sagt, dass eine E-Gitarre immer nur Soli spielen muss? Nutze sie noch für weitere Akzente. Muss ja nicht so laut sein. Und dann hatte ich noch Probleme mit der Stimme. Ich kann gar nicht sagen wie, was und wo, aber irgendwie klingt sie auch ein bißchen so, als sei sie ein Fremdkörper im eigenen Song. Vielleicht solltest Du lockerer singen? Und nicht so steif. Vielleicht... Ich denke, 7 Sterne ist Dein Konstrukt dennoch wert.
  • Danke
Reaktionen: DerGipfel
Wennto
oh ja, das Ding war ja auch im FB Forum...Toll das Du einige angesprochenen Sachen umgesetzt hast. Percussions drin - Backings sind verbessert. Der Misch der Leadvox passt mir noch nicht. Die sind definitiv zu "direkt" wie reperist schon anmerkte. Sie fügen sich nicht gur in den Mix ein. Komposition, Arrangement: 7-8 Sound, Mix 5-6 Freu mich auf weiteres Zeug von Dir.
  • Danke
Reaktionen: DerGipfel
R
die gitarre klingt zu direkt & nah, dafür, dass die stimme recht viel hall hat (und damit weiter weg klingt). du sagst ja, dass du am anfang der lernkurve bist: schau doch mal, wie du das ganze am ende "zusammenleimst", damit es mehr aus einem guss klingt. stichwort: kompressor/limiter (dann wirds auch lauter). ansonsten sympathische und saubere kleine komposition.
  • Danke
Reaktionen: DerGipfel
K
Jut, plätschert 'n bissken gemütlich hin der Song. Beim bitterbösen Text hätte ich jetzt was anderes erwartet, mehr drama-like. So hat es einen gewissen Lou Reed Charme, auch nicht übel. Der Mix klingt jetzt bei mir mit Ausnahme des Gesangs soweit okay. Der Gesang ist mir 'nen Tacken zu zurückhaltend gemischt und wirkt bei mir etwas zu dünn auf der Abhöre. Der Song gefällt mir, solide. Aber richtig festsetzen tut der sich jetzt nicht.
  • Danke
Reaktionen: DerGipfel
Oben