sixstringwarrior

A War Not Fought F

  • Autor sixstringwarrior
  • songvote_creation_date
A WAR NOT FOUGHT FOR BORDERS Times - times they have changed Role-Models gone, they have been buried by us A lesson I have learned in time turning a blind eye is a crime Freedom seems so far away An enemy without a name A war not fought for borders but for endless wealth Fight - I fight for my world that is crumbling down No, I won't just hand it to you A lesson I have learned in time turning a blind eye is a crime Freedom seems so far away An enemy without a name A war not fought for borders but for endless wealth I live inside you I'm here to guide you I am pure conscience will expose nonsense Make you see clearer Become a hero In times of silence You know the right way Defeat the evil Be a believer You always harvest what you sow Freedom seems so far away An enemy without a name Freedom seems so far away An enemy without a name
Autor
sixstringwarrior
Song-Veröffentlichung
Artist
sixstringwarrior
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
383
Bewertung
8,38 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

MoMo70
das klingt sehr sehr gut. die gitarren sind wirklich super aber bei dem gesang bin ich der meinung von speedtom. drauf hast du es, das hört man.
speedtom
satt produziert, aber der gesang hat etwas zu viel pathos, das geht nicht an mich. wie auch der text mich nicht recht berührt...aber sieben votes hat der sing schon verdient ;-)
  • Danke
Reaktionen: sixstringwarrior
Tatsuya
Cooler Song! Gitarren sind sehr cool, Stimme auch. Die Doppelungen passen nicht immer zu 100%, aber das ist auch sehr kleinkariert. Die Weibliche Stimme am Ende passt allerdings gar nicht bzw ist schief gesungen. Alles in allem trotzdem einer der besten Songs, die ich hier gehört habe. *Edit. Weil ich von dem Song jetzt den ganzen Tag nen Ohrwurm hatte, erhöhe ich trotz allem nochmal von 9 auf 10. ;)
  • Danke
Reaktionen: sixstringwarrior
holgi
Hi, schön mal wieder was von dir zu hören, bei all dem Mist der aktuell auch hier....und so, du weisst schon :) Toller Gitarrensound, Gesang ist jetzt nicht so meins, aber ist gut gesungen, keine Frage. Starkes Riffing, der Mix ist auch gut, wobei ich bei dieser Midtempo-Metal-Mucke schon mehr auf Wucht und Breite stehe, also ein wenig mehr als jetzt, das ist aber Genörgel auf ganz hohem Niveau :) Das Solo finde ich super, ach was soll das Geschwafel, rundherum gut gemachter Metalkram. Klasse. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: sixstringwarrior
Beyolie
Musst ja nicht gleich so schimpfen ;-) (kamma aba vastehn) Meine Musikrichtung ist das übrigens nicht, aber das muss mich ja nicht ... hoppla, das hat ja gerade schon jemand geschrieben. ;-) Na ja, das ist schon sehr professionell, (Musiker, Sound, Misch etc ... alles) ... Habs mir jetzt dreimal mit zwei verschiedenen Kopfhörern angehört. Ein echtes Urteil kann ich mir dennoch nicht erlauben (branchenfremd), aber honorieren, dass das sehr gut gemacht ist. Und die einzelnen Beteilgten ob ihres individuellen Könnens bewundern. (Wenn ich z.B. 10 Sekunden wie der Sänger ab 2:57 singen würde, wäre ich ein chronischer Fall bim HNO) ... aber jeder wie er kann ... die einen können halt a weng mehr .... Deswegen eine extrem hoch anzusiedelndes niederbayerisches Lob: "recht brauchbar".
  • Danke
Reaktionen: sixstringwarrior
ElectricSheep
schön druckvoller und brillanter Klang! Alles kommt schön zur Geltung, Stimme passt super, ist genau auf den punkt gegart und präsent :) Insgesamt ist es schön abwechslungsreich und genial emotional arrangiert! Meine Musikrichtung ist es nicht, aber... das muss mich nicht davon abhalten, es für das Genre spitzenklasse zu finden, oder? ps: ... ist echt geil!
  • Danke
Reaktionen: sixstringwarrior
AlecDrow
Starker Text! Die Vox könnten m.M.n. noch etwas dreckiger sein. Den Teil ab 2:17 find ich persönlich obergeil! Insgesamt ein klarer Hit!
  • Danke
Reaktionen: sixstringwarrior
helge1973
Shitte - was soll ich sagen? Ich mag ja ojre Mugge und bin da n totala Fan fon und kann da auch nicht so ganz befreit rangehen. Nun ... es ist wie es ist. Der Song wird von der üblichen Power im Gesang als auch Instrumental vorgetragen. Gesang ist wirklich aus tiefster Seele (vor allem die Harmonien mag der Hellgay :jawohl: ), der Text berührt einen sehr und das, was man hier zu hören bekommt ist ne wahre Wohltat für die Sinne. Die leise Stelle gen Ende sorgt für genau die richtige Portion Abwechslung. 10 Dschungecamp-Sternchen. Futter für alle (die Wendy aka der Wendler - is ja raus) (eh, nicht das ich das kuke, nä? :schaem: )
  • Danke
Reaktionen: sixstringwarrior
Oben