Information ausblenden

Zusammensetzung der PC-Komponenten

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von magster, 12.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. magster

    magster Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.05
    Punkte:
    5
    5
    hallo erstmal

    ich bin auf diesem gebiet ein ziemlicher anfänger. kann schon mit PC's gut umgehen, aber wenns um spezifische hardware-spezifikationen geht, bin ich mit meinem latein schnell am ende.

    bin im begriff mir einen rechner eigens fürs produzieren zusmmenzubauen. ich werde ausschliesslich mit sequenzern (cubase, logic...) arbeiten und brauch wohl auch nichts via mic einzuspielen oder dergleichen. hab hier auch schon einige interessante systemzusammensetzungen gefunden, und weiss so ziemlich was ich will. hab dan die zusammenstellung einem freund gezeigt, der sich eigentlich recht gut auskennt. habe mir unter anderem folgende komponenten vorgestellt:

    CPU: Intel CORE2Quad Q6600-G0 Step, QUAD-Core,1066MHz,8MB,Box
    Mainboard: GigaByte P35-DS3R, P35, ATX, FSB1333,DDR2,SATAII, GLAN

    nun meinte er, dass ich lieber nen chip nehme, der ebenfalls nen FSB von 1333 hat. das bringe ne menge...

    ist das korrekt? sollte ich also unbedingt drauf achten, dass sich CPU und mainboard in sachen FSB identisch sind?

    vielen dank schon mal für eure meinungen...

    gruss

    marc
     
    magster, 12.09.08
    #1
  2. evillive

    evillive

    Registriert seit:
    20.09.07
    Punkte:
    166
    166
    Naja, der Prozessor schafft das eben nicht. Der hat 1066....
     
    evillive, 12.09.08
    #2
  3. MoeSurface

    MoeSurface

    Registriert seit:
    30.10.07
    Punkte:
    1.395
    1395
    Dem Mainboard ist das doch egal, ein Q6600 reicht allemal für recording, was besseres brauchst da nicht unbeding!
     
    MoeSurface, 12.09.08
    #3
  4. magster

    magster Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.05
    Punkte:
    5
    5
    dass der Q6600 reicht, dachte ich mir auch. aber gibt es einen performance-unterschied, wenn ich den Q6600 auf einem mainboard mit 1333FSB laufen lasse, im gegensatz zu einem board mit 1066? mein kumpel sagt das zumindest, doch irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen.
     
    magster, 12.09.08
    #4
  5. doktorbeil

    doktorbeil

    Registriert seit:
    16.09.08
    Punkte:
    546
    546
    Es ist meiner Meinung nach völlig uninteressant, ob der FSB 1333 oder 1066 groß ist. Das bringt vielleicht 1 oder 2 Prozent mehr Leistung. Jetzt überleg mal was dir 1 oder 2 Prozent mehr Leistung bringen? Also entweder der Prozessor ist von Grund auf schnell genug, dann stören 2 Prozent mehr oder weniger nicht im Geringsten, oder aber er ist von Grund auf schon zu langsam. Nur dann bringen dich 2 Prozent mehr auch nicht weiter. Ich finde solche Diskussionen absolut unsinnig - sie zeigen aber, wie schnell man sich von Werbung und ähnlichen beeinflussen lassen kann. Schau lieber auf gute Energieeffizienz beim Prozessor. Ich würde ja sogar fast behaupten, dass du schon mit einem 2- Kern Prozessor absolut ausreichend bedient bist.

    Zum anderen:

    FSB - Frequenz Mainboard und FSB - Frequenz der CPU sind voneinander abhängig. Ungefähr so, wie eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn. Wenn dein Auto(CPU) 160 km/h schafft, aber nur 130 km/h auf der Autobahn (Mainboard) erlaubt sind, kannst du halt nur 130 km/h fahren. Ein Mainboard, dessen FSB - Frequenz nicht die Frequenz deines Prozessors unterstützt, bedeutet im besten Fall, dass dein Prozessor dann mit der langsameren Frequenz läuft. Im schlimmsten Fall würde der Prozessor nicht auf dem Board laufen.
     
    doktorbeil, 16.09.08
    #5
  6. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    q6600 hats gar nich nötig getacktet zu werden !
     
    mheadshot, 16.09.08
    #6
  7. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    jep allerdings, der hat genug Power
     
    MassiveHouse, 16.09.08
    #7
  8. evillive

    evillive

    Registriert seit:
    20.09.07
    Punkte:
    166
    166
    Und die CPU hat nunmal 1066 und kann mit den 1333 vom Mainboard nix anfangen. FAZIT: Viel Gelaber um nix....
     
    evillive, 16.09.08
    #8
  9. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    der q6600 läuft auf einem 1333FSB board ja trotzdem standardmäßig mit 1066FSB. das board könnte allerdings genauso 1333FSB für die neuere q9xxx serie zur verfügung stellen.

    lg
    flox
     
    floxe, 16.09.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.