Information ausblenden

Zukünftiges Studio - Phase1- Planung

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von CUT, 06.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    Hey Leute!

    Ich werde noch in diesem Jahr umziehen und natürlich soll mein ganzes Studio mit mir kommen.

    Das Elternhaus meines Vaters (uraltes Bauernhaus) besitzt ein Nebengebäude, das früher als Stallung für Tiere genutzt wurde und jetzt leer steht.

    Da ich irgendwo Platz brauche soll das nun mein neues Tonstudio werden! :D

    Ich weiß das dieses Projekt nicht in einer Woche realisierbar ist, da es wirklich einiger Arbeit bedarf!

    Zum Gebäude:

    Das um 1950 gebaute Gebäude ist noch aus massiven Natursteinwänden mit etwa 50 cm stärke. Decke kann ich nicht genau sagen, aber sicher auch altertümlich! :D
    Der Boden ist zurzeit noch Erde, soll jedoch ausgegraben, geschottert und Estrich drüber kommen.

    Strom ist kein Ding, denn muss ich ohnehin erst zuleiten, von daher hab ich alles offen. Fenster gehören dringends erneuert und auch die Türen sind nicht mehr das was sie mal waren.

    Ich habe heute Maß genommen und das ganze mal Visualisiert damit ich euch das verdeutlichen kann.

    Hier mal ein Grundriss meiner ersten Möglichkeit das ganze zu realisieren.


    Die dunkelgrauen Mauern sind Bestand jedoch hab ich in der Skizze bereits bisschen was verändert. Die Tür in den Regieraum links aus dem großen Raum rechts muss erst gemacht werden, und der linke mögliche Regieraum ist zZt noch von außen erreichbar, jedoch hab ich diese Tür für diesen Plan mal zugemauert.

    Für etwas besseres Verständnis hier noch eine 3D Ansicht mit Bezeichnung der Räume:

    Der Aufnahmeraum soll mit einer Raum in Raum Konstruktion realisiert werden.

    Im Regieraum habe ich bei dieser Lösung das Problem das ich auf der "Vorderseite" also "Hinter mir" (hoffe ihr könnt euch mit der Skizze darunter was vorstellen) eigentlich keine Bassabsorber anbringen kann in den Ecken. Auf der Seite mit dem Fenster gehts ja gerade noch wenn ich das Fenster etwas "ausnehme" beim Absorber, aber auf der anderen Seite ist die Tür...

    Genug geschrieben soweit, ich will euch nicht verwirren.

    Werd mir das jetzt selbst nochmal durch den Kopf gehen lassen und bin gespannt auf eure Meinungen dazu.

    Was noch zu sagen wäre:

    Am liebsten wäre mir NUR den rechten großen Raum für das gesamte Studio zu verwenden:

    Die Raummaße sind 7,15 x 5,45 , die Höhe 2,60.

    Hättet ihr dazu eine Idee?!? So halt das der Aufnahmeraum so große als möglich wäre, da er vermutlich auch als Bandproberaum verwendet wird und ihr wisst was ne 4 Mann Band für Platz brauchen kann, allein schon wenn der Drummer nicht aufhört sein Set zu erweitern! :D

    Liebe Grüße, und nicht verzweifeln bitte! ;)

    Cut
     

    Anhänge:

    CUT, 06.02.13
    #1
    markrec bedankt sich.
  2. soundctrl

    soundctrl

    Registriert seit:
    20.11.07
    Punkte:
    162
    162
    Hallo CUT,

    spannendes Projekt! Verstehe ich das richtig: sind die grauen Wände (Draufsicht) bereits vorhanden, alle anderen noch nicht? Falls das so ist, können die auch nicht verändert werden oder?
     
    soundctrl, 07.02.13
    #2
    CUT bedankt sich.
  3. ronerproduzent

    ronerproduzent

    Registriert seit:
    12.06.10
    Punkte:
    407
    407
    cut ,

    so hätte ich auch gern angefangen :) . Wie groß ist der angedachte Regieraum ? Könnetst du da nicht den Aufnahmeraum unterbringen? Ich würde es mit meinem heutigem Wissen so machen !!! Dann hättest du eine wunderschöne Regie in der du alles so anbringen ( Absorber usw.) kannst wie du willst und du da auch alles einfacher optimieren kannst. Vielleicht hier noch einmal lesen :

    https://recording.de/Community/Foru...k/Raumakustik_und_Dämmung/143389/Thema_1.html

    Ist denke ich auch interessant für die Raum in Raumgeschichte. Da gibt es aber auch vieles zu beachten. Was ist auf dem Gebäu de für ein Dach? Könntest du das mit in die Geschichte einbeziehen?

    So das sind ersteinmal genug Fragen.
     
    ronerproduzent, 07.02.13
    #3
    CUT bedankt sich.
  4. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    tja... die grauen wände sind dicker bestand... nach aktuellem wissen sogar 60 cm dicke steinwände.... demnach will ich jegliches verändern vermeiden, vor allem weil es alles tragende wände sind.,.. maximal kleine durchbrüche wie türen und fenster...

    @ronerproduzent

    der raum hat um die 16,5 m2.... ist in meinem fall jedenfalls zu wenig für den aufnahmeraum, da wie erwähnt ne ganze band drinne platz haben sollte...

    zum dach bleibt zu sagen das die maximal gewonnene fläche für keinen weiteren raum ausreicht... außerdem wirds wahrscheinlich zu teuer nach oben hin durchzubrechen und steigen rauf zu lassen...

    auch aufstocken zahlt sich mE nicht aus...

    die grundfläche an sich ist ja irgendwie groß genug... nur will ich eben DIE OPTIMALE aufteilung der räume... die regie muss ja nicht unbedingt die größte sein oder?!? mein hauptaugenmerk liegt jedenfalls beim aufnahmeraum (zugleich proberaum) weil ja dort echt genügend platz sein sollte...

    und zu deinem "so hätt ich auch gern angefangen"...


    NEIN hättest du nicht! :D viel zu viel überlegungen und kopfzerbrechen und außerdem kennst du die räumlichkeiten nicht so wie sie aktuell aussehen! ;)

    da steckt echt verdammt viel arbeit drinnen bis das einem "raum" ähnelt! ;)


    Lg, Cut
     
    CUT, 07.02.13
    #4
  5. ronerproduzent

    ronerproduzent

    Registriert seit:
    12.06.10
    Punkte:
    407
    407
    Cut,

    doch ich hätte so angefangen, denn mein Studio ist auch ein Raum in Raum eine niedrige Werkstatt.
    Also Bodenplatte raus 1, 4m in die Tiefe usw. usw. Und davor hatte ich schon im Haus ein Studio ins Dachgeschoß gebaut da habe ich einige Kalksandsteine ........ ;)

    Mit der Decke meinte ich nicht eine Zusätzlichen Raum sonde eventuell für den/die Räume Höhe zu gewinnen.

    Wenn auf der Band bzw. goßer Proberaum das "Hauptaugenmerk" liegt dann mach es so. Umdrehen kannst du das Ganze immer noch. Ich würde aber 2 Raum bevorzugen und nicht alles in einen Raum integireren.

    Für mich galt und gilt immer : losgehen !!!!! und man ist dann immer wieder verblüfft was man schafft und wo plötzlich die ganze Hilfe herkommt.
     
    ronerproduzent, 07.02.13
    #5
    CUT bedankt sich.
  6. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    @ronerproduzent...

    das mit dem einen raum hast du falsch verstanden... natürlich will ich aufnahme und regie getrennt haben nur vielleicht halt das ganze packet im großen der beiden räume! ;)

    LG
     
    CUT, 07.02.13
    #6
  7. ronerproduzent

    ronerproduzent

    Registriert seit:
    12.06.10
    Punkte:
    407
    407
    Cut,

    aus meiner Sicht bitte laß den großen Raum so groß wie er ist !!!! , auch wenn es etwas mehr Mühe kostet ;) Denn die Arbeit die du in die Zerteilung des Raumes steckst kannst du auch gleich in den 2.Raum stecken .
     
    ronerproduzent, 07.02.13
    #7
    wailer und CUT bedanken sich.
  8. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    hm... da willst du ja recht haben... :D aber wenn die arbeitszeit (weils eh meine ist) nichts kostet will ich trotzdem das bestmögliche und maßgeschneidertste drauß machen! :D


    bin da noch etwas im zwiespalt...


    LG
     
    CUT, 07.02.13
    #8
  9. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Hallo


    Also ich blick da nicht durch.

    Welcher Raum hat jetzt tasächlich: 7,15 x 5,45 , die Höhe 2,60 ?
    Welche Wände stehen jetzt schon fix und welche willst du machen?
    Welcher Raum hat 16 m²
    Am besten du zeichnest eine Skizze des tatsächlich zur Verfügung stehenden Raumes.

    lg Bert
     
    Bert4, 07.02.13
    #9
    wailer und CUT bedanken sich.
  10. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    was ist da so schwer?!? die im grundriss dunkelgrau gezeichneten wände sind fix vorhanden,

    die 7,15 x 5,45 hat der dunkelgraue rechte bereich und die knapp 17 qm der linke bereich!

    also zu deutsch:

    die skizze der tatsächlich zur verfügung stehenden räume beläuft sich auf die dunkelgrau gezeichneten mauern.

    Der linke raum hat die maße: 5,50 x 2,80 x 2,60 Höhe

    der rechte die genannten: 7,15 x 5,45 x 2,60

    also falls jemand veränderungs vorschläge hat hier nochmal eine bemaßte skizze der tatsächlichen begebenheit!


    LG, CUT
     

    Anhänge:

    CUT, 07.02.13
    #10
  11. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    6.059
    6059
    Ich würde eine optimierte Regie im Grossen Raum machen, und da ein Teil der Aufnahme integrieren.
    LG
     
    dudex, 07.02.13
    #11
    wailer bedankt sich.
  12. wailer

    wailer

    Registriert seit:
    19.05.09
    Punkte:
    71.188
    71188
    Also ich hab ja nun wirklich keine Ahnung. Aber ich bin da auch sehr bei dudex und ronerproduzent. Würde den großen Raum so lassen und Regie und Aufnahmeraum draus machen. WC und Vorraum lieber in den kleinen Raum links. (oder du baust dort ne Sauna rein :D)
    So wie in deiner Skizze ist das doch verschenkter Platz und ich schätze an der Akustik wird sich durch die kleineren Maße auch nichts verbessern...

    Liebe Grüße, wailer :)
     
    wailer, 07.02.13
    #12
    dudex bedankt sich.
  13. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    6.059
    6059
    So etwa.
     

    Anhänge:

    dudex, 07.02.13
    #13
    wailer bedankt sich.
  14. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    hm... ich weiß nicht so recht... irgendwie will ichs strikt in zwei seperaten räumen, irgendwie aber wärs schade um den großen raum... :D
     
    CUT, 09.02.13
    #14
  15. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.828
    52828
    Nicht vergessen, selbst wenn es kein Vermietstudio wird:

    - Garderobe
    - Kaffeküche
    - Schreibtisch
    - Technikraum
    - Archiv/Lager
    - Klimatisierung/Luftführung und Feuchtung
     
    LM18, 09.02.13
    #15
  16. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    wozu einen technikraum?!? soviel technik hab ich nicht! :D

    und dinge wie archiv etc kann ich ja auch auslagern... das muss ja dann nicht unbedingt im "Studio" sein sondern kann auch in den wohnräumen nebenan passieren! :D

    LG
     
    CUT, 09.02.13
    #16
  17. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.828
    52828
    Stromverteilung, Telekommunikation, NAS-Platten, Lüfter... So Zeug, dessen Konditionierungen nichts mit dem Studiobetrieb zu tun haben soll.

    Aber egal.
    Ich bin raus.
     
    LM18, 09.02.13
    #17
    CUT bedankt sich.
  18. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    6.059
    6059
    Ja das wäre schade, und die Möglichkeit um eine richtig gute Akustik zu erreichen sehrwahrscheinlich vertan.
    Hätte ich so ein Raum "träum"
    Mir ist es in meiner kleinen Kammer verleidet da die einzige Möglichkeit die Überdämmung ist.
     
    dudex, 09.02.13
    #18
    CUT bedankt sich.
  19. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    der linke raum ist mit seinen 2.8m schon sehr klein für ne regie. den bekommst du nur mit sehr viel aufwand so hin, das man da ordentlich abmischen kann.

    wenn es als reiner controllroom dienen soll für die aufnahme wärs wohl ok. in diese fall würd ich aber den grossen raum auch so gross lassen wie es geht und klo lieber links unten abzwacken...
     
    DaVogi, 09.02.13
    #19
    CUT bedankt sich.
  20. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    wenn ich wenigstens wände verstellen könnte... aber ne 60cm steinmauer wo anders hin machen ist wohl auch nicht so einfach... :D ich werd mir damit jedenfalls noch ziemlich zeit lassen...

    vielleicht auch mal wenn estrich usw drin ist erste messungen machen wies aussieht.. vielleicht taugt der kleine ja doch für ne regie! :D
     
    CUT, 09.02.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.