Information ausblenden

Zeit es zu verstehn

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von torn86, 02.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. torn86

    torn86 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.12
    Punkte:
    2
    STROPHE 1

    Wo ist der Weg es zu verstehn und akzeptiern
    Es erfassen, dass das was zählte nicht mehr ist
    Dass das was keiner wollte unabdingbar war

    Die Reise war von Anfang an nicht leicht für uns
    Keine Karte, zeigte uns den Weg aus dem Tal
    Ich führte Euch so lange bis ich mich verlief

    All die Schilder die uns warnten vor Gefahrn
    So verblendet, von all dem Glauben an uns selbst
    Die tiefsten Tiefen kommen immer ganz zum Schluss

    REFRAIN

    Und ich hoffe, dass Du irgendwann begreifst
    Das dein Ziel nicht als Erfolg gewertet wird
    Und ich hoffe das die Blume an der Wand
    Für alle Zeiten nie verwelkt

    Und ich hoffe, dass Du irgendwann verstehst
    Das der Mensch der Euch erwartet, nicht begehrt
    Und ich hoffe, dass der Bär an Deiner Seite
    In allen Zeiten zu Euch steht

    STROPHE 2

    Jetzt gilt es zu behalten was noch bleibt nach Euch
    Und zu leben, als wärt ihr weiterhin bei mir
    Und das Beste für uns ist, die Hoffnung zu verliern

    Wenn Du dann zu zweit bist, dann denk nochmals zurück
    Kurz an mich, an das Lachen und das Weinen
    Dann wirst Du wohl verstehn, wo Du jetzt wirklich stehst

    REFRAIN

    BRIDGE

    Will nicht vergessen wie Du warst
    Darf nur nicht wissen wie Du morgen bist
    Will nicht vergessen unsre Zeit
    Darf nur nicht wissen was Du morgen tust

    REFRAIN
     
    torn86, 02.11.12
    #1
  2. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.686
    43686
    Schweres Thema um es musikalisch umzusetzen, was stellst du dir vor? Balade, Country oder Pop.
    Der Text ist beeindruckend, könnte im Style von Die Ärzte gut rüberkommen,
    Naja Musik Stil ist Geschmackssache.
     
    octay, 02.11.12
    #2
  3. meinherz

    meinherz

    Registriert seit:
    13.11.12
    Punkte:
    15
    15
    Hallo, ehrlich gesagt ist mir der Text zu schwer und ich versteh auch nicht was Du damit ausdrücken möchtest. Bitte versteh mich nicht falsch, aber der Text zieht mich irgendwie runter.
     
    meinherz, 14.11.12
    #3
  4. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    14.164
    14164
    Ich lese und schreibe von Zeile zu Zeile meine Kommentare:

    Fazit: mich überzeugt der Text nicht. Er verspricht anfangs mehr. als er später hält.

    Beginne doch am Besten gleich so: Ich kann es nicht akzeptieren. -

    Oder schreib einen Weg, es zu akzeptieren. Aber der muss nach meiner Erfahrung in der Gegenwart verlaufen. Der Weg der Akzeptanz heißt mMn lediglich: Ich lasse Dich los...Tag für Tag mehr.
     
    artname, 14.11.12
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.