Information ausblenden

Yamaha DX7 Sounds verstellt nach Batteriewechsel

Dieses Thema im Forum "FL Studio" wurde erstellt von sebkoehl, 24.08.19.

  1. sebkoehl

    sebkoehl Themenersteller Tastenheld

    Registriert seit:
    19.08.19
    Punkte:
    4
    Hallo zusammen,
    Ich habe folgendes Problem. Nach ca. 20 Jahren wollte ich meinen DX7 wieder aktivieren. Batterie habe ich gewechselt und die Sounds von der Cartige geladen. Nur leider kommt kein Ton raus. Nach etwas probieren, habe ich herausgefunden, dass bei jedem Sound die Klaviatur verstellt und das Volumen auf „0“ ist. Wahrscheinlich sind auch andere Parameter verstellt. Klingt alles ziemlich „mager“. Modulations- und Pitchrad funktionieren auch nicht. Bekomme die Einstellungen auch nicht gespeichert. Vielleicht ist auch der „Store-Taster“ kaputt. Was kann ich tun?
     
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    10.037
    10037
    die musst du jetzt wahrscheinlich über sysex per midi draufspielen.
    google mal danach oder schaue ins manual, wie das mit sysex dateien funktioniert.
     
  3. sebkoehl

    sebkoehl Themenersteller Tastenheld

    Registriert seit:
    19.08.19
    Punkte:
    4
    Danke dir. Das habe ich bereits gemacht. Habe die Anleitung aus folgendem Link benutzt:


    Vielleicht gibt es noch eine andere Datei, wo die Systemeinstellungen gespeichert sind?
     
  4. TheSarge

    TheSarge DAW-Offizier

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    14.282
    14282
    das klingt aber eher nach: ich funktionier nach 20 Jahren "Abwesenheit" nicht mehr so richtig :schulterzuck:
    also ich mache meine Synths mind. 2 mal im Jahr (Birthday & Xmas) für 1-2 Stunden an, dreh an allen Potis und Pitch-/Modwheel, einmal die Klaviatur rauf und runter, alle Taster usw.
    kA ob das wirklich nötig ist, aber bisher funzt noch alles :victory:
     
    dhinda bedankt sich.
  5. sebkoehl

    sebkoehl Themenersteller Tastenheld

    Registriert seit:
    19.08.19
    Punkte:
    4
    Sehr lösungsorientierter Kommentar...Meine anderen Synths stehen jedes We auf der Bühne.
     
  6. TheSarge

    TheSarge DAW-Offizier

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    14.282
    14282
    das Cartridge bei nem Freund mit DX7 ausprobieren, aber den erstmal finden ist leider schwer

    Synthwerkstatt z.B. bei Musicstore wäre noch Option, kA wie das da mit Kostenvoranschlag usw. aussieht. Hatte halt nur mal nen Synth dort zur Reparatur und war sehr zufrieden bis auf die Dauer :(

    hab noch nicht so ganz kapiert, ob auch ohne Cartridge Mod-/Pitchwheel nicht funzen

    joa, was erwartest Du denn aus der Ferne? das jemand nen link postet und der DX7 geht sofort wieder?
    klingt nunmal nicht nach nem Standard-Fehler

    aber nen Init/full-Reset könntest ja noch probieren
     
  7. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    2.243
    2243
    Vorher extern abspeichern sollte man schon. Problem hatte ich beim Juno 106 auch! :oops:
     
  8. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    7.748
    7748
    Mir hat man mal gesagt, dass ich, wie @TheSarge schreibt, jeden Synthie einmal im Jahr betätigen soll. Wenn die Elektronik nicht regelmässig Power bekommt, könnte sich (irgendwas) entladen und dann wär Schluss mit Lustig.
    In meinen Augen: ja, ist er. klingt aber eher danach, dass Du das anders siehst. Ich frage mich gerade auch, was Du denn erwartet hast.
     
    TheSarge bedankt sich.
  9. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    854
    854
  10. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    540
    540
    Beim Batteriewechsel verlieren die internen Speicher (RAM) kurz die Stützspannung, wodurch der Speicherinhalt verloren geht. Nach dem Wiederanlegen der Spannung erhalten die Speicherzellen mehr oder weniger zufällige Werte.
    Beim DX7 gibt es leider kein Factory Reset für die Sounds, d.h. Du musst sie entweder von einer Cartridge oder per Sysex-Dump wieder in den internen Speicher laden. Falls Du eigene Sounds kreiert hattest, die nicht gesichert waren, sind diese definitiv futsch. Ansonsten gibt es Unmengen von Preset-Dateien im Netz, auch die Werkseinstellungen.
    Für den Sysex-Dump eignen sich Tools wie MidiOx.
    Gruß
    Andreas
     
    TheSarge bedankt sich.
  11. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.717
    13717
    Ich weiss ja net ob das hülft:

    Ein Software-Synth, aufgebaut wie ein DX7, und man kann zwischen Hard- und Software Presets tauschen.

    https://asb2m10.github.io/dexed/
     
  12. BassBurger

    BassBurger

    Registriert seit:
    05.03.04
    Punkte:
    538
    538
    sytrus kann dx7