Information ausblenden

XP Pro und XP Home vernetzt.

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Elektrowurst, 05.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    hi liebe leute,

    ich hab heute zwei rechner (1 xp home, 1 xp pro) von nem bekannten vernetzt.

    alles locker soweit.

    ein router, über den beide ins internet gehen, fungiert dabei als switch und gibt den clienten als DHCP-Server ihre IP-Adressen (192.168.0. 1-3). Subnetz ist 255.255.255.0!

    beide sind mit 100MBit unterwegs, nutzen die SP2-Firewall und Antivir als Virenscanner.

    Alles klappt.

    Bloß wenn man den xp-home rechner hochfährt, bleibt der bildschirm nach dem xp-logo mindestens 2 minuten schwarz, bevor der willkommensbildschirm erscheint.

    wie kann ich das unterbinden?
     
  2. Likos

    Likos

    Registriert seit:
    11.11.05
    Punkte:
    33
    33
    ich würde als erstes mal versuchen, ihm ne feste IP zu geben. Muß nicht helfen, kann aber :)
     
  3. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    geht nicht, schon probiert.
     
  4. mdc

    mdc

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    382
    382
    doch, das müsste eigentlich gehen. entweder deaktivierst du im router dhcp und weist jedem rechner eine eigene ip-adresse zu oder du kannst dem dhcp-server sagen, dass bestimmte computer eine feste ip-adresse bekommen. ist dann sozusagen statisches dhcp. das machst du beim router, indem du da die mac-adresse (hat nix mit nem apple zu tun :) ) der jeweiligen netzwerkkarte im entsprechenden menü des routers einträgst und die dazugehörige ip-adresse.
    ich habs hier zuhause auch so laufen: laptop mit xp-home und ein computer mit xp-pro. beide sind an nem dsl router dran, der die ip-adressen an die beiden vergibt (per dhcp, aber eben immer dieselbe feste adresse).
     
  5. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    ok, wo sollte ich dann die IPs zuweisen?

    ich hatte es unter TCP/IP --> Eigenschaften gemacht


    bin da jetzt kein fachmann..
     
  6. Likos

    Likos

    Registriert seit:
    11.11.05
    Punkte:
    33
    33
    genau. Schau Dir doch einfach an, welche IP der DHCP dem PC gegeben hat und trage diese IP fest ein. Oder halt irgend eine andere ausserhalb des DHCP-Bereiches. Als Gateway und DNS gibst Du die IP des Routers an.

    Viel Erfolg!
     
  7. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    ach...als DNS die router-IP???

    das war wohl der fehler.... hatte DNS von seinem provider eingetragen.

    internet ging da glatt auch nich mehr.
     
  8. mdc

    mdc

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    382
    382
    nene, der router wählt sich ja in s internet ein. dementsprechend müssen die computer ja erstmal wissen, über wen sie ins internet kommen. und deshalb die router-ip.

    die ip-adresse vom provider trägst du bei der konfiguration des internetzugangs beim router ein.
     
  9. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    ok danke jungs, prinzip kapiert.

    wieso hab ich nur das dumme gefühl, dass der xp-home trotzdem lahmarschig hochfahren wird. wie das immer so ist, ein problem weg, kommen drei neue..

    wie oben gesagt, eigentlich klappt ja schon alles...

    werd das morgen, wenn ich wieder bei ihm bin jedenfalls umstellen.

    danke leute!
     
  10. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    hi leute,

    so hab ichs gemacht, bloß mit deaktiviertem DHCP, da durch Aktivierung von DHCP, der xp-home rechner überhaupt nicht mehr hochfährt.

    Also, IPs und Gateways und DNS in TCP/IP manuell vergeben, alles klar..

    IPs und MACs im Router eingegeben, alles klar..

    DHCP dabei aktiviert, xp-home fährt nicht hoch

    DHCP deaktiviert, alles klar

    die manuellen einstellungen sind übernommen, vor allem ist als DNS 192.168.0.1 drin, im router dann automatischer bezug vom ISP,
    die rechner können (wenn der eine dann mal gestartet ist)sich sehen, drucken, ins internet <b>bloß dass der xp-home rechner mind. 2 min. zum hochfahren braucht!</b>

    ich weiß nicht mehr weiter.. :x
     
  11. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    aaaalso,

    ich hab mal die LAN Verbindung deaktiviert und neu gestartet, demnach hätte ja alles normal sein müssen.

    War es aber nicht. Ich schließe daraus, dass es gar nichts mit dem Netzwerk zu tun hat.

    :nonono: :nonono:
     
  12. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.100
    7100
    Hallo,

    ehrlich gesagt kann ich mir nur 2 Sachen vorstellen an denen das liegen kann:

    1. Der Rechner hat nicht nur eine, sondern 2 Netzwerkadapter (evtl. onboard oder WLAN oder so), wo einer dann nicht angeschlossen ist und deshalb auch keine IP Adresse vom DHCP Server beziehen kann... Sowas kann dann schonmal in einem Hänger resultieren. In dem Falle den ungenutzten Adapter deskativieren

    2. Der Rechner ist mit Spyware und/oder Viren verseucht. Undedingt mal adaware und nen virenscanner drüber laufen lassen... Hatte bei nem Freund das gleiche Problem. Rechner lief zwar, anmeldung hat aber ewig gedauert... War voll mit Ungziefer der Rechner...

    Gruss Tyler
     
  13. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    hi tyler,

    weil der WLAN(onboard) eh nicht genutzt wird, war er schon deaktiviert. firewire deaktivieren haben wir auch ausprobiert, nix..

    Und der virenscanner hat nichts gefunden.
     
  14. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.100
    7100
    Auch nach Spyware gesucht???

    Gruss Tyler
     
  15. mdc

    mdc

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    382
    382
    vielleicht ist der rechner ja sooo "zugemüllt", dass es nun mal so lange dauert? hast du die festplatte einfach schon mal defragmentiert?dann würde evtl das lange laden minimiert werden. ansonsten fällt mir auch nix mehr ein.
    das netzwerkproblem ist aber wirklich sehr merkwürdig.wie gesagt. beimir hier zuhause läufts in der o.g. konfig wunderbar.
     
  16. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    es ist ja nicht das netzwerk. ist er erstmal hochgefahren, läuft alles wie geschmiert.
    bei deaktiviertem LAN lahmt der start ebenso.

    und zugemüllt kann er nicht sein, der rechner ist nicht mal ne woche alt.

    spyware hatten wir noch nicht gescannt.
     
  17. ForeverAutumn

    ForeverAutumn

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    1.034
    1034
    Hi,

    Wenn XP Home, keine feste IP hat, sondern auf DHCP wartet, dann verzögert sich der Start, weil WinCP auf den DHCP sefver, bzw, die IP wartet. Thats a Feature, not a Bug! Hab schon erlebt, das es ne viertelstunde dauern kann. Windows "steht" dann quasi beim Start. Egal ob lan karte akriviert ist oder nicht.

    Sind die Rechner in derselben Arbeitsgruppe?(<- ganz wichtig, das sich die Rechner auch ohne DomainController finden) Ist auf dem XP-Pro rechner ein User für den -Home Rechner angelegt? (Der Home Rechner muss sich quasi aufm -Pro rechner einloggen können)
    Beide Rechner können ins Internet, finden sich aber gegenseitig nicht? Hast du den "Computerbrowser" ausprobiert? manchmal kann es auch hier ne Halbe stunde dauern bis die Rechner sich finden. versuch mal in der Netzwerkumgebung mittels "Computer suchen" den anderen Rechner zu finden (Rechnernamen suchen).

    Hoffe ich konnte ein stück weiterhelfen.

    Benni.
     
  18. ForeverAutumn

    ForeverAutumn

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    1.034
    1034
    Ach man:(
    Jetzt hat der den Post nicht richtig gefressen....

    Mach mal weiter wo ich aufgehört habe:)

    Wenn die Rechner zusammenarbeiten sollen,müssen sie in derselben Arbeitsgruppe sein, sonst kommt man nur mit DomainController weiter. Hast du den "Computerbrowser" benutzt? Hier kanns sein, das sich die Rechner nicht sofort finden. Das kann bis zu zwei Stunden dauern (lt. MS). Versuch über "Computer finden" bei der Suche im Explorer, den Rechner zu finden (geht glaub ich aber nur von -Pro aus, weil -Home diese Funktion glaub ich nicht hat, weiß ich aber nicht).
    Das beide Rechner auf I-net zugreifen können, bedeutet zumindest, das die Rechner und der Router Netzwerkmässig korrekt eingerichtet sind:)

    Benni.
     
  19. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    also DHCP ist deaktiviert und beide haben ne feste IP und sind in der selben Arbeitsgruppe.

    Was meinstn mit "Computerbrowser"??
     
  20. Elektrowurst

    Elektrowurst Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    so, hat sich erledigt.

    die angeschlossene telefonanlage war schuld.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.