Information ausblenden

Windows fährt mal hoch, und mal nicht????

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Spillone, 27.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Spillone

    Spillone Themenersteller

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    506
    506
    Hi!

    Ich hab fogendes Problem:

    Mein Computer fährt mal ohne Probleme hoch, dann braucht er MAX. 1 Minute bis WindowsXP vollständig geladen ist.

    Aber manchmal friert er an der Stelle ein, wo die Windows Schrift zu sehen ist und der Loading Balken immer von links nach rechts fährt. Dieser bewegt sich auch trotzdem noch weiter, Win wird aber nicht geladen.

    Dann gibt es zwei, bzw. drei Möglichkeiten:

    1. Es dauert ungefähr 5 Min. (wobei der Loading Balken sich immernoch bewegt), dann lädt er ganz normal Windows.

    2. Es dauert ungefähr 5 Minuten, dann friert der Loading Balken ein, es dauert weitere 3-5 Minuten und er startet ganz normal.

    3. (Hat er gerade eben zum 1. Mal gemacht): Es dauert ungefähr 5 Minuten, dann friert der Loading Balken ein, dann dauert es 10-15min. dann startet er den computer neu, erkennt scheinbar meine Festplatte nicht (nach dem Speichertest) und frägt nach nem Betriebssystem.

    Ich hab dann ausgeschaltet und das Netzteil aus- und wieder angeschaltet, dann hat er wie in Möglichkeit 2 gestartet.

    Das mit der Platte hat er schon mal gemacht, allerdings nicht mit dem gescheiterten Bootversuch verbunden, sondern gleich nachdem ich ihn angeschaltet hab.

    Wenn er aber hochgefahren ist, läuft er auch super und ohne Probs.

    Ich hab noch ein zweites WinXP für Cubase laufen. Wenn ich das auswähle hat er diesselben Schwierigkeiten.

    Das komische ist, dass er damit unvermittelt und ohne Vorwarnung angefangen hat. Ich hab keine neue Software oder so installiert, jedenfalls kann ich mich nicht erinnern. Sowieso hab ich recht wenig Programme.

    Überhaupt tritt das Phänomen mal auf und mal nicht, was eben das Merkwürdige ist.

    Kann das was mit dem Netzteil zu tun haben? Speichert die Platte vielleicht irgendwas im Cache, was erst gelöscht wird, wenn man das Netzteil ausschaltet?

    Kennt jemand das Problem?

    Mein Sys:

    Athlon 64 3200, 1 GB Ram, WinXP SP2 (einmal dt.,einmal engl Version), Maxtor 200GB SATA 8MB Cache, Gigabyte K8NF-9 Mainboard, ESI ESP 1010.
     
    Spillone, 27.04.06
    #1
  2. Tiefi

    Tiefi

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    343
    343
    Ich hab auch mal so ein ähnliches problem gehabt - mal alles ganz normal, dann mal wieder absturz beim booten und nachher hat er die festplatte nich gekannt. nach komplettem ausschalten hats dann oft wieder funktioniert.
    Also ich hab das problem nur mit neuinstallation weggebracht. Allerdings hast du ja windows 2 mal installiert und beide gehen nicht. Hmm, sind beide auf einem physischen datenträger?
     
    Tiefi, 27.04.06
    #2
  3. Spillone

    Spillone Themenersteller

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    506
    506
    Hi!

    Ja sind sie. Ich hab, nachdem es das erste Mal aufgetreten ist auch alles neu installiert, hat aber auch nix gebracht.

    Ich mach jetzt nochmal ein bios und Treiber update und guck ob es vielleicht nicht einfach nur daran liegt.

    Komisch ist halt nur, dass er ja läuft und dass er das mit dem Booten halt macht wie er gerade will.

    Mein Antivir hat auch nix angezeigt.
     
    Spillone, 27.04.06
    #3
  4. marcoman

    marcoman

    Registriert seit:
    24.03.05
    Punkte:
    1.587
    1587
    mh,

    kann mehrere Gründe haben...für mich klingt das evtl. nach angefratzter, aber nicht vollends defekter Festplatte, würd ich mal mit einem entsprechendem DOS-Tool checken (z.B. HDD Health etc.) Kann, muß aber nicht das Problem sein...würd, wenn WIN mal startet auch evtl. ein Backup der wichtigsten Daten machen.

    Grüße

    Marco
     
    marcoman, 27.04.06
    #4
  5. Dex

    Dex

    Registriert seit:
    07.10.03
    Punkte:
    43
    43
    Hi Spillone
    Das hört sich nach einem Problem mit dem Motherboard an. Hatte schon des öfteren ähnliche Probleme und in 100% der Fälle war es das MB. Ev. hast ein anderes MB herumliegen oder ansonsten ein neues MB (ohne Gewähr dass es wirklich das MB ist). Andere Möglichkeit wäre die HD auszubauen und bei einem Kollegen einzubauen um zu sehen ob Win bei diesem PC problemlos startet, falls ja dann ist es das MB.

    Gruss
    Dex
     
    Dex, 27.04.06
    #5
  6. Spillone

    Spillone Themenersteller

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    506
    506
    Auf der Gigabyte site steht:

    FAQ

    Why can't I install WinXP (hang-up during WinXP installation) when use with some Maxtor DiamondMax 10 SATA II hard disk ?



    If firmware version of your Maxtor hard disk is VA101610, it may have this issue. Please ask your Maxtor distributor to update firmware version to VA101630.

    Hab zwar nicht die Platte, meine is aber auch von Maxtor. Ich update jetzt mal alles. Wenn das nicht hilft, muss ich ihn halt einschicken. Hab den ja erst vor nem halben Jahr gekauft.
     
    Spillone, 27.04.06
    #6
  7. Spillone

    Spillone Themenersteller

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    506
    506
    "Important notice for NVidia SATA RAID mode



    If you wish to work with NVidia SATA RAID mode, and use new SATA RAID driver from v1.2 driver CD. Please first update your m/b bios to latest version from GIGABYTE website. Then in BIOS setup, go to Integrated Peripherals, set "NV IDE/SATA RAID fucntion" to "Enabled". Then if your SATA hard drive connected to SATA0 or SATA1 connector, please set "NV SATA1 class code" to 0104. If your SATA hard drive connected to SATA2 or SATA3 connector, please set "NV SATA2 class code" to 0104."

    Was heißt denn Raid mode? Benutz ich das schon ohne es zu wissen und hätte das einstellen müssen?
     
    Spillone, 27.04.06
    #7
  8. rubYcon

    rubYcon

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    471
    471
    RAID ;) Wenn Du also nicht mehr als eine Platte im Rechner hast, kannste auch kein RAID am Start haben.

    Ansonsten hätte ich wie marcoman spontan auf eine defekte Pladde getippt, die bald den Abgang macht. Hatte ich auch mal.

    Macht denn Deine HD merkwürde Geräusche, z.B. so'n "klack, klack klack" , als ob sie immer wieder versuchen würde, Daten neu einzulesen? Oder was sagt denn die LED im Gehäuse während des Hochfahrens? Leuchtet die ununterbrochen während des Hochfahrens oder geht da gar nix?
    Hast Du - bevor das Phänomen auftrat - irgendwas an der (Hardware-)Konfig verändert?

    Dieses lange Hängen vor dem tatsächlichen Windowsstart kenne ich ansonsten nur von einer nicht richtig konfigurierten Netzwerkkarte/LAN-Verbindung, der man dann eine lokale IP a la 192.168.0.xxx zuweisen muss, damit der Shice schneller hochfährt. Das isses bei Dir aber eher nicht, weil Du ja sagst, manchmal passiert's, manchmal nicht...
     
    rubYcon, 27.04.06
    #8
  9. Spillone

    Spillone Themenersteller

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    506
    506
    Ich habe jetzt neue Treiber installiert und das Bios geflasht. Hat alles ohne Probleme funktioniert.

    Nur wollte er danach gar nicht mehr starten!

    Als ich dann auf Reset gedrückt hab, hat er die Festplatte wieder nicht erkannt.

    Ich hab ihn erst nochmal komplett ausschalten müssen und im abgesicherten Modus gestartet, danach wieder runtergefahren und wieder neu gestartet. Und jetzt bin ich wieder hier. Puuuh! Ich schalt den erstmal nicht mehr aus!

    Klingt das nicht mehr nach einem Mainboardproblem? Mit der Festplatte hatte ich bisher keine Probleme.

    Falls ich ein neues brauch: Welches kann man denn empfehlen?

    edit:

    Ja! Das mit der HDD LED is mir aufgefallen! Die leuchtete immer ständig rot!
     
    Spillone, 27.04.06
    #9
  10. rubYcon

    rubYcon

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    471
    471
    Was sagt denn die (automatische) HD-Erkennung im BIOS? Kann das BIOS denn Deine Platte "sehen"/erkennen? Ist die Platte vielleicht falsch gejumpert?
     
    rubYcon, 27.04.06
    #10
  11. Spillone

    Spillone Themenersteller

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    506
    506
    Kann ich posts auch wieder irgendwie löschen?
     
    Spillone, 27.04.06
    #11
  12. Spillone

    Spillone Themenersteller

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    506
    506
    Noch was:

    Die ganzen Hänger haben sich summiert je mehr ich auf die Platte geladen hab. Bevor ich ihn das Letzte Mal ausgeschaltet hab, hab ich noch einen Haufen neuer Daten gedownloaded (alles natürlich legal).

    Vielleicht doch die Platte am abnippeln?

    Warum dann aber jetzt dieser Superhänger nach dem Bios update? Hab echt 10 mal oder so ein und wieder ausgeschaltet, dann im abgesicherten Modus gestartet.

    Werde mich gleich mal daran machen meine Daten zu sichern.

    Die automatische Erkennung im Bios hat sie auch nicht mehr erkannt! Erst als ich wieder komplett PC UND Netzteil aus- und wieder angeschaltet habe, gings wieder.

    Die Festplatte hat überhaupt keine komischen Geräusche oder was in der Richtung gemacht. Auch hab ich keine Probleme mit Sachen verschieben oder draufkopieren. Wie gesagt: Wenn Win startet, läuft die Mühle 1a!
     
    Spillone, 27.04.06
    #12
  13. Spillone

    Spillone Themenersteller

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    506
    506
    Hab hdd heath mal drauf installiert.

    Das sagt ich hab keine Probleme.

    Das einzige was ungewöhnlich ist: Bei drive Capacity zeigt es 134 GB an statt 200 GB.

    Wie ist das mit den Netzwerkeinstellungen:

    Das erste Mal als das passiert ist, hatte ich gerade meine xbox angeschlossen und die am Laufen als ich neu gestartet hab.

    Die Verbindung ist aber konfiguriert und funktioniert. Meine Internetverbindung funktioniert auch. :| :(
     
    Spillone, 27.04.06
    #13
  14. Spillone

    Spillone Themenersteller

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    506
    506
    Alles klar, ich glaub ich kann das Problem weiter eingrenzen:

    Hdd health zeigt mir als voraussichtlichen TEC, sprich Todestag den 08.05.06 an!!!!

    Da werd ich wohl zurückschicken müssen....
     
    Spillone, 27.04.06
    #14
  15. rubYcon

    rubYcon

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    471
    471
    Okay, vergiss das mit dem Netzwerk wieder. Ist sicher alles okay bei Dir. Aber...

    ...das würde mir zu denken geben. Am End' sind tatsächlich ein paar Sektoren Deiner HD defekt. Kenne dieses Programm jetzt nicht, aber gehe mal davon aus, dass es mit 200 GB Platten grundsätzlich klarkommt und diese als solche auch erkennen würde. Wenn das so ist, dann ist ein Plattendefekt am End' wirklich nicht abwegig. Aber Ferndiagnose ist halt so'ne Sache... Hast Du denn noch irgendwo 'ne zweite Platte rumfliegen, die Du mal testweise einbauen und ein Standard-Windows darauf installieren kannst, um einfach nur zu schauen, ob sich das dann genauso verhält beim Booten? Ich weiß, dass ist arg nervig und dauert "ein paar Minuten", aber anders wirst Du es wohl nicht rausbekommen.
    Hmm, vielleicht hat ja jemand anderes noch'n viel besseren Tip...?
     
    rubYcon, 27.04.06
    #15
  16. rubYcon

    rubYcon

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    471
    471
    :eek: Wie geht denn sowas? Den Todestag voraussagen... *grusel*
     
    rubYcon, 27.04.06
    #16
  17. Spillone

    Spillone Themenersteller

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    506
    506
    Tja, weiss ich auch nicht genau. Jedenfalls kann das Programm das errechnen. Die Ergebnisse werden natürlich präziser je länger es auf dem System läuft, da es als Festplattenmonitor funktioniert.

    Allerdings ist so ein baldiges Ende schon extrem auffällig.

    Platte hab ich leider keine noch rumliegen. Das wär aber vielleicht auch eher ungeschickt, da ich den PC als "Barebone" gekauft hab und eigentlich noch Garantie darauf haben sollte.

    Aber natürlich hab ich ja noch die Recordingkarte eingebaut und noch ein DVD Rom und einen Brenner. Dabei musste ich das Garantiesiegel entfernen.
    Wahrscheinlich kann ich mir deswegen einen Ersatz in die Haare schmieren. Oder bezieht sich sowas immer auf die Komponenten?
     
    Spillone, 27.04.06
    #17
  18. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    keine Panik!

    - sichere Deine persönliche Daten ... (!!!)
    - bei CT' nach einem DOS-Tool für MAXTOR Platten suchen (auch bei MAXTOR)
    - wenn möglich Ereigniss-Anzeige mal hier posten

    - wenn persönliche Daten gesichert sind, dann Tool Anwenden (HD-Test von MAXTOR für MAXTOR PLatten)
    - kleiner Test 90 sec. zuerst
    - wenn es geht, dann grosser Test über Nacht
    - wenn Fehler ... Low-Level-Format anwenden (ALLE Daten SIND dann ganz bestimmt futsch !!!)

    - System neu aufsetzen ... witer Testen .. wenn neg. dann Garantie/Support beim Hersteller in Anspruch nehmen (je nach dem bis 3...5 Jahre! ... siehe Label auf HD!!!)

    So konnte ich selbst mal ein "ruckelnde, klackernde" PLatte beruhigen ... wer weiss wie lange mein Platte noch hält. Bei Dir zeigt es die TEC an ... interessant wäre WARUM es dies anzeigt ... zuviele Sektoren defekt? (nur mit Toll erkennbar) ... oder die "Land-Phase" des Head (Lese-Einrichtung) findet keinen Ruhepool mehr ... etc ...

    - auch wenns blöd klingt ... Kabel abckecken ... alle unnütige HW RAUS ... ALLES PCI/PCIe/RAMS mal rein/raus ...

    Drück Dir die Daumen!
     
    antares, 27.04.06
    #18
  19. Spillone

    Spillone Themenersteller

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    506
    506
    Oh Mann, da hab ich so kein Bock drauf :roll:

    Aber anders gehts wohl nicht.

    Mal ne andere Frage zum Datenschutz:
    Wenn ich die Platte oder den PC zurückschicke kommt doch da hoffentlich keiner drauf, die Daten wiederherzustellen, oder was meint Ihr?
    Da sind halt auch Sachen von meinem Job drauf und Rechnungen, bzw. werden drauf gewesen sein. Ich lösch zwar sowieso alles mit Killdisc, aber 100% is halt nur shreddern und verbrennen.
     
    Spillone, 27.04.06
    #19
  20. Dex

    Dex

    Registriert seit:
    07.10.03
    Punkte:
    43
    43
    Spillone...
    die fehlenden Sektoren auf der HD deuten tatsächlich darauf hin dass sie sich verabschiedet...sichere die Daten solange sie noch vorhanden sind...ich hatte mal die klick klack Geräusche (Head Crash), habe am selben Tag DVD's gekauft um die Daten zu sichern, war jedoch zu spät dran...Habe fast alle Fotos meines Sohnes dadurch verloren...Die Daten können von den spez. Firmen wieder hergestellt werden (nicht alle), da dies aber ein komplizierter Prozess ist (steriler Raum, Platte wird eingespannt und mit speziellen Mitteln und Lasern wird der Recovery Prozess gemacht) und auch sehr teuer ist, denke ich nicht dass jemand auf die Idee kommt deine Daten zu recovern.
    Gruss
    Dex
     
    Dex, 28.04.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.