Wie seid ihr auf euren (Spitz) Namen gekommen?

  • Ersteller Lacunaflow
  • Erstellt am
Das M kam von meinen Namen Maik M.
Hiess ürsprünglich Double M - war allerdings schon von einem anderen Produzenten aus HH bestzt...
 
Mein Name ist Asko aka. Askorbin
Da sieht man es schon, es kommt von Ascorbin Säure.
Ab ca. 2001 habe ich den Namen "ASKO" beim Sprühen benutzt (Graffitti), aber damals nicht wegen, Askorbinsäure, sondern einfach weil sich die Buchstaben in der reinfolge, gut malen liesen,
später hab ich mir über eine bedeutung nen kopp gemacht. Und seit 2006 Rappe ich, einigermassen ernsthaft und da hab ich den namen einfach übernommen.

Auch CT hab ich damals gesprüht. CT (CrimeTime).
Daraus ist dann nur CTR geworden (CrimeTimeRecordz)

besten gruß, das asko
CT Recordz
 
sorry ich war noch nie in einem forum

aber hilfe könnte ich trotzdem vertragen
 
mv8800 mit keyboard
 
sorry ich war noch nie in einem forum

aber hilfe könnte ich trotzdem vertragen

mv8800 mit keyboard

smil469f7c20e1fdb.gif
 
Pottsblitz,.... :) Der ärmste....
 
Ich bin kleinwüchsig und klaue gerne.
 
In der Musik versucht man oft geistige Loops zu erzeugen welche bei jeder „Wiederholung“, bei den User, eine noch tiefere Trance induzieren sollen, welche man bei Bedarf brechen kann, um zu flashen, zu ent/spannen oder einfach ein grinsen auf die Lippen zu zaubern…
 
Ein Schlüsselerlebnis:
Es muß so um 1974 gewesen sein - ich saß etwas angeturnt in meinem Zimmer, hatte meine E-Gitarre auf den Knien liegen und ein Stück verchromtes Wasserrohr auf die Seiten gelegt und balancierte dieses Stück Wasserrohr nun auf dem Griffbrett hin und her, so daß es über das Griffbrett nach oben und nach unter rollte - ihr könnt das ausprobieren (und natürlich richtig Soundmodule rein, Verzerrer, Flanger, Chorus, was ihr findet) - das macht wirklich Spaß und gibt einen irren Sound.
Bevor ich mit der Gitarre angefangen habe, habe ich 3 Jahre Zugposaune geblasen. Natürlich hat es mich immer fasziniert ein Instrument zu spielen, daß sich stufenlos regeln ließ.
Und dann kamen natürlich die ganzen Bluesleute dazu - wer sich etwas vertiefen will - hier klicken
Den Rest konnte man in fast jedem Kreuzworträtsel finden "Berliner Eckensteher mit 3 Buchstaben " - EDE
 
Kann mir jemand sagen, ob ich hier schon gepostet habe??? Wie fände ich das denn, wenn ich danach suchen würde... ? Ach auch egal... zur Not nochmal.

Geht noch auf die 80er zurück. Da war gerade WallStreet angesagt (Also der Film mit Michael Douglas) und ich fand Gordon Gekko so geil, dass das fortan mein Nickname bei jedem C64 Spiel war. Blöd nur, dass ich damals nicht richtig nachgeschaut hatte wie man den schreibt, also bin ich halt Gecko :D
Die 63 ist nur eine Zufallszahl, weil "Gecko" dann später als es Internet und email gab bei GMX schon vergeben war. Die Zahl finde ich voll Scheisse, weil man immer denkt, dass sei mein Geburtsjahr... aber jetzt hier 63 und dort 69 zu heißen, übersteigt meine Gedächtnisleistung -wo ich denn nun wie heiße- mittlerweile beiweitem. Also für alle Zeiten: Gecko63
 
Habe im Alter von (ich glaube) 11 Jahren eine Werbereklame auf einem Bus gelesen. "Yuan-Fa Asia Market". Das Wort Yuan gefiel mir. Ich hatte es noch nie zuvor gelesen oder gehört. Da ich auch ein großer Japan und Manga/Anime Freak war, habe ich Yuan-Fa zu Yuan-chan abgeändert. In Japan werden Leute mit San, Chan und Kun angesprochen, wie bei uns Du, Sie/ Herr, Frau. San sagt man eher zu Fremden (wie Sie) und Chan ist persönlicher (Du). Zudem haben viele Anime Charaktäre -chan im Namen enthalten. Der Name ist bis heute geblieben. Meine Freunde nennen mich meist aber einfach nur chan.

~chan~ ^_^"
 
Ein Cyclotron ist ein Teilchenbeschleuniger - hab mal Physik studiert vor etlichen Jahren...
 
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Och komm, ich auch noch.

fitzwilliam= son of william

Also Sohn von Wilhelm. Mein Vater hieß Wilhelm.
 
Wollte damals Werbemusik machen und meine damalige Sänger war Werbetexterin. Die hatte sich das ausgedacht. Damals fand ichs gut ;-)
Und die 1 am Ende war nötig weil ich bei der ersten Anmeldung irgendwas verbaselt hab ;-)
 
Hörte vor 15 Jahren in meiner Jugend immer "Wu-Tang Clan", daher nennen mich meine ganzen Freunde seither als Spitznamen "Wu".
Und da ich aus Österreich bin und Mundart spreche, sagt man nicht "der Wu", sondern "da Wu"
Naja, und weil ich auch ein Spanien Fan bin, dachte ich mir ich übersetze meinen richtigen Vornamen einfach ins spanische und so entstand dann der Name: "Miguel da Wu".
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
46K
moonbooter
moonbooter
M
  • Artikel
Interviews Lounge
Antworten
0
Aufrufe
15K
M
M
Antworten
0
Aufrufe
38K
M
M
  • Artikel
Interviews Candy Dulfer
Antworten
0
Aufrufe
40K
M

Zurück
Oben