Wie kriege ich aus einer Orange AmpSim einen guten Rock Sound?


holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
21.663
Reaktionen
11.082
Punkte
59.598
FredTadge
FredTadge
Mitschwätzer
Registriert
24.11.06
Beiträge
4.255
Reaktionen
1.370
Punkte
8.678
Ich habe mal kurz und schnell versucht, eigentlich bin ich ganz zufrieden:
[mp3]101154[/mp3]
 

Anhänge

  • Test-Amplitube-Orange.mp3
    871,9 KB · Aufrufe: 570
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.449
Reaktionen
6.186
Punkte
33.053
Also, ich finde immer, dass die Orange-Amps an sich gar keinen "Signature" Sound haben. Im Prinzip sehr nah an einem mehr oder minder typischen Marshall-Sound dran. Mal etwas moderner, mal nicht. Und vor allem oft etwas flexibler, was dann ganz geil ist, wenn man einen echten benutzt.
Ich habe ganz früher mal relativ lange über einen im Ü-Raum gespielt, zweimal auch live, weiß aber leider nicht mehr, was das für einer war. Irgendeiner der Klassiker aus den 70ern, allerdings quasi komplett clean eingestellt, die Zerre kam aus Tretern. Und das war wirklich super. Der fand Pedale anscheinend richtig gut. Habe mich lange geärgert, dass ich den nicht gekauft hatte, als es mir angeboten wurde (wurde dann ein Hughes&Kettner - so blöd muss man auch erstmal sein, die Teile waren damals das Allerletzte...). Allerdings gehörte dazu auch die passende 4x12er, die macht unfassbar viel aus für den Sound - weiß ich deshalb, weil ich genau die Box dann später doch noch kaufen konnte (als der Amp schon weg war). Ein unfassbares Ungetüm aber mit weitem Abstand die geilste 4x12er, die ich jemals gespielt habe. Verstaubt leider im Keller.

Wie dem auch sei, für mich gibt's "den" Orange-Sound eben gar nicht. Das eine Modell im Helix ist ganz geil, vor allem, weil der Mittenregler sehr effektiv ist, aber man darf eher nicht auf die standardmäßig gewählte Box zurückgreifen - vielleicht ist das ja beim AT-Orange auch so.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.449
Reaktionen
6.186
Punkte
33.053
Haste eigentlich mal ganz schnöde bspw. dieses Freebie-IR-Paket von RedWirez runtergeladen? Würde ich auf jeden Fall mal machen. Ich weiß, dass AT mit einer sehr guten Boxen-Abteilung daherkommt, aber ich weiß eben auch, dass viele Leute trotzdem auf externe IRs zurückgreifen. Die erwähnten von RW machen für so'n Amp vermutlich 'ne gute Figur.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.449
Reaktionen
6.186
Punkte
33.053
Haben auch einige andere kommerzielle Anbieter ein paar Teaser-IRs, aber es geht ziemlich häufig in Richtung heavy.
 
jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
9.163
Reaktionen
5.839
Ort
Berlin
Punkte
30.147
Also, ich finde immer, dass die Orange-Amps an sich gar keinen "Signature" Sound haben. Im Prinzip sehr nah an einem mehr oder minder typischen Marshall-Sound dran. Mal etwas moderner, mal nicht. Und vor allem oft etwas flexibler, was dann ganz geil ist, wenn man einen echten benutzt.
Ich habe ganz früher mal relativ lange über einen im Ü-Raum gespielt, zweimal auch live, weiß aber leider nicht mehr, was das für einer war. Irgendeiner der Klassiker aus den 70ern, allerdings quasi komplett clean eingestellt, die Zerre kam aus Tretern. Und das war wirklich super. Der fand Pedale anscheinend richtig gut. Habe mich lange geärgert, dass ich den nicht gekauft hatte, als es mir angeboten wurde (wurde dann ein Hughes&Kettner - so blöd muss man auch erstmal sein, die Teile waren damals das Allerletzte...). Allerdings gehörte dazu auch die passende 4x12er, die macht unfassbar viel aus für den Sound - weiß ich deshalb, weil ich genau die Box dann später doch noch kaufen konnte (als der Amp schon weg war). Ein unfassbares Ungetüm aber mit weitem Abstand die geilste 4x12er, die ich jemals gespielt habe. Verstaubt leider im Keller.

Wie dem auch sei, für mich gibt's "den" Orange-Sound eben gar nicht. Das eine Modell im Helix ist ganz geil, vor allem, weil der Mittenregler sehr effektiv ist, aber man darf eher nicht auf die standardmäßig gewählte Box zurückgreifen - vielleicht ist das ja beim AT-Orange auch so.
also ich finde, dass zb. der orange bass schon deutlich anders klingt als andere bassamps...
das ist in meinen ohren schon ein signature sound...
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.449
Reaktionen
6.186
Punkte
33.053
also ich finde, dass zb. der orange bass schon deutlich anders klingt als andere bassamps...
das ist in meinen ohren schon ein signature sound...

Bei Bassamps kenne ich mich nicht aus.
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
5.464
Reaktionen
2.430
Punkte
14.670
"Guter Rocksound"

ist ja immer sehr geschmacklich geprägt und was man spielt.
Wie bereits als kleiner Fanboy erwähnt, mag ich die Orange Sim.
Hier mal auf die Schnelle kurze Beispiele mit 4 versch. Gitrarren, alle über den Rockerverb 50 (Preset Hrdrck) , identische Einstellung und Kanallautstärke.
Als Send ist nur der DynaMu von Ik und auf dem Master Lührssen bischen drauf.
Am Ende dann alle 4 gemeinsam.

Duesenberg Rockerverb50
[mp3]101163[/mp3]
Jackson Rockerverb50
[mp3]101164[/mp3]
Epiphone Lp Rockerverb50 (die ältesten Saiten)
[mp3]101165[/mp3]
Ibanez Rockerverb50
[mp3]101166[/mp3]
Alle 4 Rockerverb (2x 100, 2 x 60/40)
[mp3]101167[/mp3]
 

Anhänge

  • Duesenberg Rockerverb50.mp3
    770,8 KB · Aufrufe: 1.096
  • Jackson Rockerverb50.mp3
    770,8 KB · Aufrufe: 1.053
  • Epiphone LP Rockerverb50.mp3
    770,8 KB · Aufrufe: 955
  • Ibanez Rockerverb50.mp3
    770,8 KB · Aufrufe: 948
  • 4 Rockerverb50.mp3
    770,8 KB · Aufrufe: 994
Zuletzt bearbeitet:
MountainKing
MountainKing
Registriert
04.03.06
Beiträge
11.678
Reaktionen
4.086
Punkte
24.665
"Guter Rocksound"

ist ja immer sehr geschmacklich geprägt und was man spielt.
Wie bereits als kleiner Fanboy erwähnt, mag ich die Orange Sim.
Hier mal auf die Schnelle kurze Beispiele mit 4 versch. Gitrarren, alle über den Rockerverb 50 , identische Einstellung und Kanallautstärke.
Als Send ist nur der DynaMu von Ik und auf dem Master Lührssen bischen drauf.
Am Ende dann alle 4 gemeinsam.

Duesenberg Rockerverb50
[mp3]101163[/mp3]
Jackson Rockerverb50
[mp3]101164[/mp3]
Epiphone Lp Rockerverb50 (die ältesten Saiten)
[mp3]101165[/mp3]
Ibanez Rockerverb50
[mp3]101166[/mp3]
Alle 4 Rockerverb (2x 100, 2 x 60/40)
[mp3]101167[/mp3]
Gefällt mir tatsächlich die Epiphone am besten! Hat am meisten Schmalz drin. Klingt am angenehmsten.
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
5.464
Reaktionen
2.430
Punkte
14.670
"Guter Rocksound"

ist ja immer sehr geschmacklich geprägt und was man spielt.
Wie bereits als kleiner Fanboy erwähnt, mag ich die Orange Sim.
Hier mal auf die Schnelle kurze Beispiele mit 4 versch. Gitrarren, alle über den Rockerverb 50 , identische Einstellung und Kanallautstärke.
Als Send ist nur der DynaMu von Ik und auf dem Master Lührssen bischen drauf.
Am Ende dann alle 4 gemeinsam.

Duesenberg Rockerverb50
[mp3]101163[/mp3]
Jackson Rockerverb50
[mp3]101164[/mp3]
Epiphone Lp Rockerverb50 (die ältesten Saiten)
[mp3]101165[/mp3]
Ibanez Rockerverb50
[mp3]101166[/mp3]
Alle 4 Rockerverb (2x 100, 2 x 60/40)
[mp3]101167[/mp3]
Gefällt mir tatsächlich die Epiphone am besten! Hat am meisten Schmalz drin. Klingt am angenehmsten.
Ich könnte mich so auf die Schnelle nicht für eine entscheiden und im Kontext zu anderen Instrumenten im Song, würden die ja auch nochmal anders klingen, bzw. würde man mehr Zeit investieren. Das ist ja jetzt nur in 15Min entstanden. Aber ja, die Epi klingt dicker.
Obs an den alten Saiten liegt ? :rolleyes:
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
7.669
Reaktionen
4.772
Punkte
22.156
Beispiele mit 4 versch. Gitrarren
:right:

Danke, damit kann man was anfangen, so viele Vids auf YT verraten nie, welche Gitarre gespielt wird..

Bißchen kratzig, aber besser als alles, was ich zusammenkriege. :D
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
5.464
Reaktionen
2.430
Punkte
14.670
welche Gitarre gespielt wird..
Würde das ja fast vernachlässigbar finden, da die Unterschiede letztlich nicht so dramatisch groß sind (wie ich selbst ursprünglich angenommen hatte)
 
Zuletzt bearbeitet:
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
11.141
Reaktionen
9.483
Punkte
39.683
Hier mal auf die Schnelle kurze Beispiele mit 4 versch. Gitrarren, alle über den Rockerverb 50 (Preset Hrdrck)
Ich weiß zwar nicht, wer Lührssen ist (der Schwippschwager von Hinrichsen?), aber ich finde die Beispiele eigentlich gar nicht schlecht. Wenn man mal von dem Delay-Durcheinander bei der letzten Fassung absieht, in der alle vier gleichzeitig unterwegs sind. Die Unterschiede zwischen den Gitarren sind aber der Tat nicht so groß.
 
sas
sas
Registriert
02.11.04
Beiträge
3.135
Reaktionen
2.148
Punkte
10.115
Haste eigentlich mal ganz schnöde bspw. dieses Freebie-IR-Paket von RedWirez runtergeladen? Würde ich auf jeden Fall mal machen. Ich weiß, dass AT mit einer sehr guten Boxen-Abteilung daherkommt, aber ich weiß eben auch, dass viele Leute trotzdem auf externe IRs zurückgreifen. Die erwähnten von RW machen für so'n Amp vermutlich 'ne gute Figur.
auch hier noch aktuell ein paar for free von anderen Anbietern.

https://recording.de/threads/two-notes-tone-vault-win-free-gear.241675/

https://recording.de/threads/choptones-offers-ir-loader-plugin-for-free.241664/
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.449
Reaktionen
6.186
Punkte
33.053
auch hier noch aktuell ein paar for free von anderen Anbietern.

Ja, gibt ja auch für umme zig tausende IRs. Seacow (wenn auch mittlerweile weniger, da mit Audio Assault verbandelt), Kalthallen, Valhallir, AMT, Gods Cab, etc. pp. Ich finde halt die RedWirez Freebies für so allround Rocksounds sehr gut. Nur eine Box (dafür aber die typische 4x12 Marshall) aber gleich ein paar Mics mit einigen Positionen. Ich nehme, obwohl ich seit Äonen das Big Pack besitze, genau die immer wieder gerne.
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
11.141
Reaktionen
9.483
Punkte
39.683
RedWirez Freebies
Das kostenlose Paket vom RedWirez habe ich auch und finde es nicht schlecht. Es beinhaltet aber nur 777 Impulsanworten, es fehlen also noch ca. 50.000 Stück, bis man eine ausreichende Auswahl hat. :confused:

Aber im Ernst: Einen Versuch wäre etwas in der Richtung doch auf jeden Fall wert, wenn einem der Sound "ab Werk" nicht gefällt.
 
andy_g
andy_g
Registriert
18.09.15
Beiträge
3.684
Reaktionen
2.646
Punkte
11.728
Hat mich jetzt auch mal interessiert ob die Orangen so schlecht sind.
Habe mir die Orangen Demo von Kuassa gezogen und mal was dämliches herum geklimpert. Bin allerdings mit einem Treblebooster davor rein.
Finde es jetzt vom Sound her nicht so daneben...hmm

[mp3]101179[/mp3]

Bildschirmfoto 2021-09-27 um 23.12.25.png
 

Anhänge

  • Orange.mp3
    2,2 MB · Aufrufe: 324
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.449
Reaktionen
6.186
Punkte
33.053
Aber im Ernst: Einen Versuch wäre etwas in der Richtung doch auf jeden Fall wert, wenn einem der Sound "ab Werk" nicht gefällt.

Eigentlich ist Amplitube ja wirklich extrem gut aufgestellt, was Cabs angeht (vor allem seit der 5er Version, von "Max" mal ganz zu schweigen), aber man verliert sich da auch gerne in den Details, wie ich finde. Dann lieber ein paar gute IRs - wobei man sich da dann in der Menge verlieren kann (als Logic User hat man allerdings gewisse Vorteile).
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben