Wie kriege ich aus einer Orange AmpSim einen guten Rock Sound?


speedtom
speedtom
Rampensau
Registriert
14.01.14
Beiträge
6.238
Reaktionen
4.286
Punkte
21.014
Finde die hier geposteten Beispiele ziemlich cool. Vom Sound so Classic Rock mit einem Schuss ins Punkig-Rotzige. Mit Orange kann man schon was machen, unser Leadgitarrist klingt damit immer gut, egal ob mit Tele,
Paula oder Strat.
 
RK79
RK79
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.858
Reaktionen
664
Punkte
4.036
Orange ist für jede Musikrichtung geeignet
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.014
Reaktionen
6.625
Punkte
34.940
Orange ist für jede Musikrichtung geeignet

Oh ja.

Hare Kṛṣṇa Hare Kṛṣṇa Kṛṣṇa Kṛṣṇa Hare Hare
Hare Rāma, Hare Rāma Rāma Rāma Hare Hare

Haare Krischnah.jpg
 
NiCKEL
NiCKEL
Registriert
27.10.04
Beiträge
5.352
Reaktionen
1.471
Punkte
9.891
Immer kratzig und furzig.

Und das ist ja eigentlich schade, weil ich persönlich mit Orange eher warmen, schiebenden Sound wie Kyuss oder QOTSA bzw. generell Stoner assoziiere. Aber da kommt immer irgendwie son bräsiger Philishave Sound raus.
Also, Stoner assoziiere ich am meisten mit BigMuffs. Probiere doch mal, den Amp eher clean oder fast clean einzustellen und ein Muff davor zu schalten…
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.014
Reaktionen
6.625
Punkte
34.940
Ich habe gerade festgestellt, dass in einem meiner Live-Patches ein Orange-Amp werkelt und dann mal kurz damit rumgemacht.
Bis auf das eine Delay und einen ganz sachten Limiter im Master sind die Sounds komplett unbearbeitet. Von irgendwelchen Mixtrix mal ganz zu schweigen (da habe ich eh keinen Schimmer).
Finde ich generell aber soundmäßig für das Genre ganz passend.

Edit: Player geht mal wieder nicht (dabei isses hier hochgeladen), dann eben Google:
 
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
21.918
Reaktionen
11.295
Punkte
60.555
Ich habe gerade festgestellt, dass in einem meiner Live-Patches ein Orange-Amp werkelt und dann mal kurz damit rumgemacht.
Bis auf das eine Delay und einen ganz sachten Limiter im Master sind die Sounds komplett unbearbeitet. Von irgendwelchen Mixtrix mal ganz zu schweigen (da habe ich eh keinen Schimmer).
Finde ich generell aber soundmäßig für das Genre ganz passend.

Edit: Player geht mal wieder nicht (dabei isses hier hochgeladen), dann eben Google:

ja, das klingt in der Tat gut
 
raketenmann
raketenmann
Registriert
25.10.12
Beiträge
955
Reaktionen
287
Punkte
1.976
Obwohl es Bands gibt, die Orange rauf und runter spielen und damit gut klingen, habe ich ehrlich gesagt noch nie einen Orange Amp in real Life oder digital unterm Finger gehabt, den ich als gut klingend empfunden habe. Leider, da ich den Style der Firma schon irgendwie mag.
Waaas? Schonmal einen AD30 gespielt? Das ist mein einziger Amp, aus dem ich KEINEN schlechten Sound rausholen kann. Und ich habe viele Amps..... :)

Tatsächlich habe ich früher viele Demos mit Amplitube gemacht und da auch immer den AD30 Sim genommen, fand den sehr gut.

Ich glaube bei Amps kommt es so auch auf Gewohnheiten drauf an. Wenn ich wieder länger keinen Marshall gespielt habe, dann kotzt mich dieser voll an, nach einer Weile komm ich wieder auf den Geschmack, genauso bei Fenderamps....
 
Zuletzt bearbeitet:
oliveramberg
oliveramberg
Ex-Rockstar
Registriert
23.08.17
Beiträge
1.336
Reaktionen
1.223
Punkte
5.069
Herr King hat jetzt sein eigenes Modell basierend auf einem Rockerverb. Und sein Sound ist was vom Feinsten (liegt aber vor allem an ihm).
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.014
Reaktionen
6.625
Punkte
34.940
Wie schon gesagt, ich sehe so'n Orange als weitestgehend "british" gefärbten Rockamp (wobei auch die ganz cleanen Sounds einiger Modelle gut gehen), der halt dankbar mit Pedalen umgeht, sodass man darüber wirklich viele Nuancen rauskitzeln kann. Was @NiCKEL sagte, stimmt halt auch, wenn man auf so'n Fuzz-Sound steht, dann sind Orange Amps ziemlich dankbare Verwerter.
Allerdings trifft im Prinzip auch all das auf Marshall Amps zu, ich fand damals den von mir benutzten Orange aber etwas flexibler und das ist auch bei dem virtuellen Kollegen im Helix so, nur dass man die beiden dort gelieferten Modelle quasi nicht komplett clean hinbekommt (dafür reagieren sie aber super auf das Volumen-Poti).
 
Kassette
Kassette
Registriert
05.02.16
Beiträge
4.591
Reaktionen
3.947
Punkte
16.510
Hier ist die ganze Soft-Collection mal vorgestellt (weiß nicht ob es schon weiter oben gepostet wurde):


Ist doch schon ziemlich geil.
 
sas
sas
Registriert
02.11.04
Beiträge
3.169
Reaktionen
2.188
Punkte
10.275
was genau meinst du denn mit "Orange AmpSim + einen guten Rock Sound"?
Die komplette Amplitube Collection.
Ich hatte da keinen konkreten Erwartungen.
Hast du da Beispiele?
Nehmen wir doch das hier:
warmen, schiebenden Sound wie Kyuss oder QOTSA
ich verstehe nur nicht, wieso man einem Sound hinbekommen oder in die Richtung bringen will, mit virtuellen Nachbildungen, die real gar nicht benutzt werden. Aber ich verstehe bestimmt was falsch. Nur das Josh Homme gar keinen Orange spielt, oder?
https://equipboard.com/pros/josh-homme
 
RawberrY
RawberrY
Individualist
Registriert
03.01.07
Beiträge
1.990
Reaktionen
1.081
Punkte
5.368
Ich habe die ganzen Software Oranges auch nicht sinnvoll zu verwerten bekommen. Selbst Kemper Profiles waren eher so in Richtung ekelig, auch eigentliche Perlen wie der Matamp. Aber...

...mein Rocker30 Combo, den ich mal hatte, war einer der am geilsten klingenden Amps, die ich gehört habe. So unheimlich satt. Und der Clean... ein Traum!
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
7.855
Reaktionen
4.833
Ort
Bremen
Punkte
22.464
Hier ist die ganze Soft-Collection mal vorgestellt (weiß nicht ob es schon weiter oben gepostet wurde):


Ist doch schon ziemlich geil.


Ist das der Bruder von Billie Eilisch? Finnasch oder wie der heißt?
 
 

Aktuelle Beiträge


Oben