Information ausblenden

Wie gibt man Beats am besten ein?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von fuxer, 18.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fuxer

    fuxer Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.06
    Punkte:
    38
    38
    Hallo,
    ich benutze Logic express auf einem Mac und habe mir Battery2 zugelegt.
    Die mitgelieferten Sounds sind klasse. Allerdings habe ich noch keinen weg gefunden wie ich Beats anständig eingeben kann.
    Bisher mache ich das über den Noteneditor in Logic, doch bin ich nicht wirklich glücklich damit.
    1. kann ich damit keine Patterns erstellen (zumindest weiss ich nicht wie)
    2. alles wird auf einer Spur gespeichert. Ich hätte aber gerne jedes Schlaginstrument auf einer seperaten Spur.

    Gibt es noch eine andere Möglichkeit die Beats mit meinem Equipment zu programmieren?
     
    fuxer, 18.04.06
    #1
  2. fuxer

    fuxer Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.06
    Punkte:
    38
    38
    Vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt, da noch keiner geantwortet hat.
    Wie programmiert ihr denn eure Beats in Logic?
    Mit dem Noteneditor oder einer extra Software wie z.b. Redrum?
     
    fuxer, 18.04.06
    #2
  3. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    - Beats könntest Du mit der Hand (Finger) innerhalb eines Loops per Keyboard einklopfen
    - den Editor, wie Du erwähnst hast, benutzen
    - ext. Triggerpads per MIDI anschliessen

    - Software welche Beats "quasi" als Jam macht nennt sich Jamsticks und diese findest Du hier (es gibt auch ein Demo und Sound/Video-Beispiele)
     
    antares, 18.04.06
    #3
  4. fuxer

    fuxer Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.06
    Punkte:
    38
    38
    Hi Antares,
    einklopfen oder mit mit Pads einspielen kommt für mich nicht in Frage. Ich will die Drums schon ziemlich kleinlich eingeben, damit es sich wie ein echtes anhört. Mit unterschiedlichen Lautstärken auf den Highhatschlägen usw.
    Diese Jamsoftware ist auch nicht was ich Suche. Ich habe schon ziemlich genaue Vostellungen davon wie die Drums gespielt werden sollen und will mich nicht von einem Computer überaschen lassen.

    Werde es dann wohl mit dem NoteneDa ditor machen müssen.
    Wie bekomme ich aber die verschiedenen Sounds auf verschiedene Spuren?
    Ich kann doch nicht für jeden Sound einen eigenen Editor starten. Das wird doch total unübersichtlich.

    Da muss es doch irgentwas geben.


    :x
     
    fuxer, 18.04.06
    #4
  5. BaraMGB

    BaraMGB

    Registriert seit:
    17.07.04
    Punkte:
    9.925
    9925
    Battery hat verschiedene Audio-Ausgänge. Du kannst einem bestimmten Pad einen Ausgang zuweisen.

    Gruß Bara
     
    BaraMGB, 18.04.06
    #5
  6. Krabat

    Krabat

    Registriert seit:
    01.12.04
    Punkte:
    303
    303
    Hi,

    der Weg, der immer geht ist der Pianoroll-Editor. Der heißt in jedem Programmm anders, mal Key, mal Matrix, der ist aber bei Logic auf jeden Fall dabei. Logic hat auch einen Editor, auf dem man die Sounds direkt ablesen kann und nicht überlegen muß, auf welcher Taste sie liegen. Heißt glaube ich Hyper-Editor. Tut mir leid, ich hab schon länger nix mehr mit Logic gemacht.

    Pattern erstellst Du, in dem Du im Haupfenster (Arrange/Projekt/...) die Beats (mehr-)takteweise schneidest und kopierst.

    Du kannst verschiedene Midi-Spuren für die einzelnen Schlagzeuginstrumente nehmen. Die müssen alle auf Dein jeweiliges Schlagzeuginstrument (Battery) geroutet sein; Du solltest darauf achten, daß sie alle auf den richtigen Midi-Kanal eingestellt sind. Nachteil ist dann aber, daß Du nicht so einfach einzelne Instrumente kopieren kannst (von der HiHat auf das Ride, wenn es in einer anderen Spur liegt. Es geht natürlich, allerdings nicht durch einfaches Transponieren)

    Natürlich gibt es Spezialisten für sowas, aber es geht auch mit Hausmitteln.

    Grüße, Gunnar
     
    Krabat, 18.04.06
    #6
  7. VV_Chris

    VV_Chris

    Registriert seit:
    12.04.06
    Punkte:
    11
    11
    Ich nutze zwar kein Logic, aber wenn ich Dich richtig verstehe, musst Du das folgendermaßne machen:

    Du kannst innerhalb Battery jedes Sample einem bestimmten Kanal zuweisen (unten rechts ist das entsprechende Feld). Dann bleiben zwar alle Drums in derselben Spur, aber Du kannst sie innerhalb Deines Mixers mit unterschiedlichen Effekten versehen und separat ansteuern.

    Wenn Du unbedingt unterscheidliche Spuren nutzen möchtest, dann steuere doch Battery einfach über mehrere an. Ich kann mir vorstellen, dass das funktioniert, bin mir aber nicht sicher. Ich persönlich präferiere aber eine Spur.

    Viel Erfolg!
     
    VV_Chris, 18.04.06
    #7
  8. Krabat

    Krabat

    Registriert seit:
    01.12.04
    Punkte:
    303
    303
    Du kannst sie erstmal zusammen lassen und dann mit dem Logical-Editor (gibts den bei Logic-Express?) oder den Auswahwerkzeugen (Alle Noten der gleichen Tonhöhe) auseinanderschneiden.
    Das ganze auf der Midi-Seite (um zum Beispiel zu Quantisieren oder unteschiedliche Groovepattern zu verwenden). Audiomäßig kannst Du natürlich die Einzelausgänge von Battery nehmen.

    Grüße, Gunnar
     
    Krabat, 18.04.06
    #8
  9. fuxer

    fuxer Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.06
    Punkte:
    38
    38
    Danke für ausführliche Info.
    Der Editor oder die Matrix wie auch immer es in Logic heist, habe ich auch benutzt.

    So wie ich das nun verstanden habe, gebe ich alles im Editor auf einer Spur ein. D. h. ich sehe den gesamten Beat in der Matrix vor mir und nicht nur die einzelnen Instrumente der jeweiligen Spur.
    Durch das Routen wird dann aber jedes Instrument in eine eigene Spur geschrieben, die ich dann später bearbeiten kann.

    Man hätte dann praktisch eine Spur zum eingeben der Beats und dann noch einige mit der die Sounds eingestellt werden können.

    Habe ich das so richtig verstanden?

    Was wäre denn z.b. so ein Spezialisten Progamm o. Plugin für die Programmierung von Beats. Als ich mir Battery2 kaufte, dachte ich eigentlich da wäre so was dabei.


    :roll:
     
    fuxer, 18.04.06
    #9
  10. Industrial

    Industrial

    Registriert seit:
    22.05.05
    Punkte:
    1.028
    1028
    Industrial, 18.04.06
    #10
  11. fuxer

    fuxer Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.06
    Punkte:
    38
    38
    Den Artikel hatte ich vorhin auch gelesen. Leider aber nachdem ich mir Battery2 gekauft habe. :-(
    Ich hatte so viel gutes über Battery2 gehört, das ich mir dachte, dass ich damit nichts verkehrt machen kann. Die Sounds sind auch ausgezeichnet von daher hätte ich eigentlich nichts dagegen damit zu arbeiten. Bleibt mir auch nichts anderes mehr übrig ;-)

    Die Handbücher von Logic und von Battery schweigen sich leider darüber aus, wie man ordentlich die Beats eingibt damit man später alles über getrennte Spuren abmischen kann.
     
    fuxer, 18.04.06
    #11
  12. bobo

    bobo

    Registriert seit:
    16.05.03
    Punkte:
    499
    499
    Das was du machen willst hat VV_Chris beschrieben.
    In eine Spur den beat eingeben und auf mehreren Mixerkanälen mischen /effektieren.

    gruss bobo
     
    bobo, 18.04.06
    #12
  13. fuxer

    fuxer Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.06
    Punkte:
    38
    38
    Vielen dank für die vielen Antworten. Ich kann es zwar erst am Wochenende ausprobieren aber ich bin nun um einiges schlauer als zuvor.
    Gruß Fuxer
     
    fuxer, 18.04.06
    #13
  14. fuxer

    fuxer Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.06
    Punkte:
    38
    38
    Vielen dank für die vielen Antworten. Ich kann es zwar erst am Wochenende ausprobieren aber ich bin nun um einiges schlauer als zuvor.
    Gruß Fuxer
     
    fuxer, 18.04.06
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.