wie funtioniert bei einem dreiklang die dominante?

  • Ersteller paulgreen
  • Erstellt am

P
paulgreen
Registriert
04.05.13
Beiträge
358
Reaktionen
42
Punkte
539
Wie kann bei einem dreiklangsfunktion die dominante funktionieren, wenn doch der leitton komplett fehlt und damit das auflösungsbestreben? theoretisch gesehen, nach meinen theoriebüchern, die immer die septime mit reinpacken. aber aus musikalischer praxis weiß ich sogar, dass die dreiklang funktion genauso funktioniert, in den ohren der breiten masse sogar besser. hat jemand eine erklärung dafür?
 
T
TerminX
Registriert
04.06.13
Beiträge
60
Reaktionen
11
Punkte
94
also... erstmal scheinst du noch ein paar begrifflichkeiten durcheinander zu werfen. "Dreiklangsfunktion" habe ich noch nie gehört.

Dominante kommt aus der Funktionstheorie und steht vereinfacht ausgedrückt für die 5. Stufe.
Wenn du in C-Dur bist, ist deine Dominante G-Dur. In G-Dur hast du einen Leitton, nämlich das H. Und schon hast du dein Streben nach Auflösung.
Der Dreiklang C-E-G hat in C-Dur keinen richtigen Leitton. Wie du schon richtig erkannt hast, gibts den aber, wenn du die kleine Septime B hinzufügst. Dieser Vierklang wird dann zur Zwischendominante zu F-Dur, denn die Auflösung ist F-Dur.

Warum die "Dreiklangsdominante" besser "funktioniert" als die Vierklangsdominante ist bestimmt n tolles Diskussionsthema für nette Abende. Ich vermute mal spotan, dass beim Vierklang G-H-D-F das oftmals wenig geschulte Ohr der breiten Masse mit den zwei Leittönen überfordert ist. Beim Dreiklang ist alles klar. Klingt nicht komisch, ein Leitton zeigt die Richtung. Die Hörgewohnheiten der Menschheit heute sind leider sehr auf wenige Akkorde meist ohne Erweiterungen getrimmt. Lady Gaga, David Guetta etc. (aber auch noch gaaaaanz vielen Anderen Einflüssen) sei Dank.
 
P
paulgreen
Registriert
04.05.13
Beiträge
358
Reaktionen
42
Punkte
539
erstmal danke für deine antwort!

"Dreiklangsfunktion" habe ich noch nie gehört.

gibs mal auf google ein, da findet man sogar ein tutorial als doc von einem pro.
 
K
kenfjohnnydee
Registriert
14.08.11
Beiträge
9.644
Reaktionen
3.985
Punkte
32.825
Es gibt sogar Dreiklangs-Dimensionen.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dodo_I
Dodo_I
Ex-Rockstar
Registriert
09.11.10
Beiträge
6.794
Reaktionen
7.025
Punkte
28.618
[ref=[media=youtube]cLf27M1on5E[/media]


Das fand ich damals ziemlich gut - obwohl so einfach ...

(Puh, bin ich schon sooo alt, dass ich das damals live erlebt habe ... :-( )
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K
kenfjohnnydee
Registriert
14.08.11
Beiträge
9.644
Reaktionen
3.985
Punkte
32.825
(Puh, bin ich schon sooo alt, dass ich das damals live erlebt habe ... )

Macht nix! Im Forum biste immer noch der drittjüngste von links außen hintere Reihe. ;-)
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Nord Drum 3P
Antworten
2
Aufrufe
2K
goldline
goldline
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
8K
ollo123
O
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Dreadbox Typhon
Antworten
2
Aufrufe
9K
KoolKolle
KoolKolle
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
8K
Obsolet
O
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
5K
moonbooter
moonbooter
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben