wie cutten wie stille einfügen

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von changer, 05.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. changer

    changer Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.663
    3663
    moin,

    naja..wie oben schon beschrieben, würd ich gern wissen, wie man bei nem sample ,,stille einfügen,, kann ODER ein sample schneiden und umarrangieren kann!?

    hoffe das ist so verständlich ausgedrückt :)
     
  2. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Das geht alles über den Umweg, den Clip in eine Arrangmentspur zu ziehen.

    In der Spur (nicht in der Clipansicht unten) kannst Du
    - Teile markieren und in eine andere Spur ziehen
    - über das Erzeugen-Menü Stille im markierten Bereich einfügen (der Rest wird nach hinten verschoben)
    - über das Bearbeiten-Menü den Clip teilen

    --- diese Aktionen lassen das originale Sample intakt, die Clips enthalten nur Verweise.

    Wenn Du am Ziel bist, musst Du alle Teile Deines Ergebnisse markieren und konsolidieren (Bearbeiten-Menü oder Rechtsklick).

    Den konsolidierten Clip kannst Du entweder direkt aus der Spur wieder dorthin ziehen, wo Du ihn brauchst (z.B. Simpler, Sampler usw.) oder Dir über das Samplerähmchen unten den Speicherort der erzeugten Audiodatei im Dateibrowser anzeigen lassen.

    Oder Du nimmst einen externen Editor...
     
  3. changer

    changer Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.663
    3663
    Erstmal danke! :)

    was genau meinste mit nem ext editor bezüglich ableton?
     
  4. rIptide

    rIptide

    Registriert seit:
    06.01.12
    Punkte:
    25
    25
    Ich glaube er meint einen von Ableton unabhängigen Editor wie

    z.B. Audacity
     
  5. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    So was, oder Wavelab oder Sound Forge (nur Win).

    In den Voreinstellungen File/Folder kann man einen externen Sample-Editor angeben. Im Sample-Rähmchen ist der Edit-Knopf, der übergibt das Sample dann an den Editor, und nach dem Speichern steht das DESTRUKTIV(!) bearbeitete Sample wieder im selben Kontext zur Verfügung. - Samples im Sampler, Simpler oder Impulse kann man per Rechtsklick - Sample-Dateien verwalten rechts in der Liste der referenzierten Dateien sichtbar machen, dann hat man da auch einen Edit-Knopf.

    Bei Audacity muss man ein Bisschen vorsichtig sein. Das zwei mögliche Bearbeitungsmodi: Bei bei einem (Voreinstellung) werden Samples erst importiert und in ein eigenes Format - .au oder .snd, weiß ich gerade nicht - konvertiert. Das Programm muss man für den Zweck erst auf Direktbearbeitung umstellen.
     
  6. changer

    changer Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.663
    3663
    super....

    vielen dank
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.