Information ausblenden

wie belomme ich die richtige größe meiner spinne für mein mikro?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Ewert, 24.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    hey,

    hab hier ein ganz nettes röhrenmikrophon, das fame monstertube und die spinne dazu ist wirklich extrem schlecht.

    wie kriege ich heraus, welche spinne zu diesem mikro passt?
     
  2. mcJo

    mcJo

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    114
    114
    Hallo,

    da klinke ich mich mal kurz ein und ergänze die Frage noch um eine weitere :)

    Was ist an den Rode Spinnen soviel besser, dass sich ein Mehrpreis von immerhin über 30 EUR im Vergleich zu den t.bone Spinnen rechtfertig?

    Grüße
     
  3. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    @ mcJo : die Rodes kommen aus Australien und sehen schon stabiler aus ! Ich würde mal aus deiner Frage den entschluss ziehen, dass du eine Spinne für ein kleinmembraner suchst. Vll. fragst du mal bei T. an, welche die für dein Mik empfehlen oder du mißt dein mik :D...
     
  4. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    also, es stehen ja milimeter angaben bei den zu kaufenden spinnen, meist so um die 40-50mm rum. bloß wo gemessen?
     
  5. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    da wo die spinne ansetzt : xlr anschluss, oder wo auch immer ...
     
  6. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    so einfach ist das leider nicht.

    da wo das kabel (kein xlr, keine klinke, sondern mit vielen sehr dünnen stäben drin)reinkommt ist nach kurzer und runder strecke noch ein gewinde.

    dieses gewinde beginnt erst mit dem "abschluss" des mikros und geht nach ein er kurzen strecke, bei der kein gewinde ist, hinein. drumherum ist so ca ca 2.3mm luft.

    es ist ein male gewinde. (zur verdeutlichung:da, wo man was raufschraubt, ne mutter oder so)

    die größe dieses gewindes kenne ich nicht.

    ideen):)

    ...oder ist meine spinne untypisch? sehen auere von innen auch so aus?
     
  7. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    was bitte ist denn ein male gewinde?

    naja, ich denke mal, dass die spinne passend zum mik hergestellt wird.
    in deiner sprache: male gewinde auf female gewinde. :rülps: :sorry:

    es gibt aber auch spinnen mit klemmeigenschaften, die stecken dein male gewinde locker in den sack! so eine kannste mal suchen gehen.

    und 'tschuldige bitte mein benehmen.
     
  8. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.958
    29958
    rhode kommen seit ca. 3 jahren aus china.. gleiche factory wie SE.

    wenn die spinne mehr als 60 euro kostet, dann ist sie mehr wert als das t.bone monster mic.

    ;)
     
  9. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    Schublehre nehmen, den Durchmesser vom Außengewinde am Anschluß sowie dem unteren Teil des Mikrofongehäuses nehmen und dann nach einer halbwegs passenden Spinne suchen. Wenn die unten am Gewinde sauber passt und sich das Mikro damit verschrauben lässt ist oben egal, sollte nur nicht zu klein sein.
    Ist unten am Ring das Gewinde zu klein dann ein größeres reinschneiden...
     
  10. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Das ist falsch! Die Gehäuse werden in China gefertigt, der Rest inkl. Montage erfolgt in Australien!

    Die Rode Spinnen sind sehr stabil, was man von diversen OEM Sachen nicht sagen kann.
     
  11. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.958
    29958
    ja klar franky... ich hab bei dem cousin von dem typen der SE macht reflexionfilters bestellt ;)

    bin ziemlich genau im bilde.. er soll mal noch fotos machen.
     
  12. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    blackout 7

    >>>
    ...was bitte ist denn ein male gewinde...
    <<<

    N:
    Vermutlich ein Außengewinde. Eben eines auf das man eine Mutter aufschrauben kann, welches ja ein Innengewinde hat.
     
  13. mkropfbe

    mkropfbe

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    1.127
    1127
    Hi,

    wenn du fuer das gewinde noch eine passende Mutter hast oder findest, empfielt sich so eine Spinne, wie sie von oktava-online.com angeboten wird: da "schraubt" man das mikro drauf, es wird nicht geklemmt.
    ich habe diese spinnen im einsatz und die sind super stabil!

    http://www.oktava-shop.com/view_prod.php?id=29

    ausserdem kann man denen eine mail schicken, wegen den massen :)


    greets,

    Mike
     
  14. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    es ist nicht von t. bone. es ist von fame und heisst monstertube.

    ich schätze deine fachlichen und lustigen beiträge, tagi, ehrlich. diesmal biste aber auf´m holzweg. das mikro ist nämlich gut, zumindest für meine ohren.

    ich behaupte jetzt mal, dass ich ein gutes gehör habe. :)


    ...war das echt so schwer zu verstehen?! :idea:
     
  15. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    hey,

    leider ist das problem noch nicht gelöst.

    abmessen - klar!

    aber wo? wenn es um das xlr kabel gehen würde, müsste ich nicht messen, sind ja alle gleich groß.

    wo messt ihr die 40mm oder was auch immer GENAU am mikrofon?
    welche stelle?

    den gesamtdurchmesser des mikrofons?
     
  16. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    http://screen.sansiba.com/famemonstertube.jpg

    habe ich extra für dich angefertigt. Wenn du die (genauen) maße hast, dann schreibe die hier hin. Dann suchen wir mal eine Spinne (dafür wäre das Gewicht sicherlich nicht schlecht :D)

    Ähdith : Die Spinne sieht wie eine T.Bone aus. (SCT2000 oder so). WEnn du GLück hast, dann passt das Mik in eine SM2 von Rode (wirklich ziemlich stabil, man kan das mik fast nicht runterdrücken).
     
  17. Plaudy

    Plaudy

    Registriert seit:
    06.12.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    Hi,

    also ich würde da messen, wo "Fame Monstertube" steht.
    Zumindest, wenn du eine Universal-Klemmspinne haben willst, wie z.B. die hier: http://www.thomann.de/de/mxl_57_spinne.htm
    Da ist das Gewinde am Stecker egal.

    lg
    Plaudy

    EDIT: Oder sind Röhrenmikros so schwer, dass die von so Klemmspinnen nicht gehalten werden können?
     
  18. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    Plaudy : kommt drauf an (siehe Rode Classic II) aber eigentlich sind die schon schwerer. Ne klemmspinne ist auf jedenfall ratsam wenn es drinne hält, sonst wie bei der mitgelieferten mit ner Mutter (die aus Plastik ist oder ?)
     
  19. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422

    hey guitar_TT,

    danke für deine mühe:)

    also das "zahnrad" hat einen durchmesser von 35mmm gemessen von aussenwand zu aussenwand.
    ds gewinde ist 25mm.

    das mikro wiegt so seine 600 gramm!

    der gesamtdurchmesser(da wo monstertube steht) ist ca 55-60mm

    ich hab beim großen t ne sct2000 spinne bestellt zum testen. wennse nich passt gehts halt per retoure....
     
  20. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    ok ... oder eher eine SM2 ... die sind sehr stabil
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.