Where Are The Others - ArtRock

  • Ersteller ToneThirteen
  • Erstellt am
vielleicht mal inkl. Video bei Youtube hochladen und schauen obs wen interessiert :p Denke aber eher nicht, mit Progressive Rock konnte man noch nie Geld verdienen :-D
Würde ich tatsächlich auch nur machen, wenn es dir Spaß macht. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du letztlich nur ein paar wirklich strange Typen im oberen Alter damit begeisterst. So Leute, die schon Staub pupsen. Also Leute wie... wir.
 
Shit, ich hatte gehofft, das hört man nicht so sehr raus 8-/

Da hast du natürlich 100% Recht, das wäre viel besser. Ein echter Drummer ist es zwar (ich an nem Edrum), aber halt über Samples.. Aber ich muss sagen ein echtes Set aufnehmen ist auch der Endgegner in der Musikproduktion, da trau ich mich nicht ran und das ist vor allem sauteuer...

Vielleicht sollte ich mir ne bessere Software zulegen, Superior Drummer von Toontrack oder sowas, dann hört man es denke ich nicht mehr raus. Aber ein 5000€ Schlagzeug kaufen, die ganzen Mikros dazu und nen vermessenen Studioraum anmieten, das wird in diesem Leben nichts mehr :-D

Danke für dein Feedback!

@RawberrY das macht mir gar nichts aus und natürlich macht mir das Spaß! :-D
 
Vielleicht sollte ich mir ne bessere Software zulegen, Superior Drummer von Toontrack oder sowas, dann hört man es denke ich nicht mehr raus. Aber ein 5000€ Schlagzeug kaufen, die ganzen Mikros dazu und nen vermessenen Studioraum anmieten, das wird in diesem Leben nichts mehr :-D
Brauchst Du nicht. Ich lasse mir alle Songs von Jamie einklopfen. Zahlbar und saugut!

Hier kannst Du ihn mal bei mir in Aktion hören (Achtung: Clickbait :p ;) )

View: https://youtu.be/UHRXe8mEARQ
 
Zuletzt bearbeitet:
@Joost: welche Frequzenz hast du für das Nasale im EQ gefunden? Krass, da hast du einiges rausgeholt, ist nur die Frage ob so viel Dynamik weichen solte?

Ich glaube, das war irgenwo zwischen 550 und 560 Hz (cis), wo ich die Resonanzfrequenz des Nasallautes meinte, rauszuhören.
Vielleicht war die von Dir gefundene 730 Hz ein Oberton/Formant des Nasallautes.
Das Schöne an dem EQ ist ja, daß man an beliebigen Punkten im Frequenzspektrum einen Bellfilter mit hohem Q Wert setzen kann und dann nur diesen Bereich solo abhören kann. So kann man dann gezielt Störfrequenzen raussuchen und abdämpfen.
 
Hör das Ding grad wieder in Dauerschleife, irre! Der beste Song, den ich seit Jahren gehört habe. Kann mich einfach nicht dran satthören. :music:
 
Freut mich total dass es dir so gefällt, @gyn

Demnächst geht es mit Video bei Youtube online :)

@Joost dann höre ich da auch bei 530Hz nochmal rein und verschiebe die Absenkung dorthin wenn ich es auch raushöre

@oliveramberg klingt geil! Wäre wirklich ne Überlegung wert... Oder Superiordrummer, ich glaub echt das hörst du dann nicht mehr raus..
 
  • Danke
Reaktionen: gyn
Freut mich total dass es dir so gefällt, @gyn

Demnächst geht es mit Video bei Youtube online :)

@Joost dann höre ich da auch bei 530Hz nochmal rein und verschiebe die Absenkung dorthin wenn ich es auch raushöre

@oliveramberg klingt geil! Wäre wirklich ne Überlegung wert... Oder Superiordrummer, ich glaub echt das hörst du dann nicht mehr raus..
Hab mir die Tage die weiter vorne (ich glaube im 2. Post) erwähnten Alben von Genesis (The Lamb usw...) nochmal angehört. Gar kein Vergleich. Das hier spielt in einer völlig eigenen Liga! (wobei ich anmerken muss, daß mir die Frühen Genesis und / oder Yes nie gefallen haben)

Nachdem ich mir den Song weiterhin jeden Tag in Dauerschleife gebe, muss ich sagen, für mich ist das einer der besten musikalischen Ergüsse, die dieser Planet je hervorgebracht hat.

Grad am Anfang, daß das Piano, egal bei welchem Akkord, immer den Grundton mitspielt, und danach auch der Bass, das bringt eine dermaßen große Spannung und vor allem Dramatik rein, ich liebe das!

Das kommt später auch immer wieder vor, aber die Auswahl der Akkorde, verbunden mit dem Chor, mannnomann, ich bekomme immer bei jedem Durchlauf eine Gänsehaut.

Da hast du absolut, aber 100%ig meinen Geschmack getroffen.

Ich hab den Song auch (natürlich) einer guten Freundin (Sängerin und Pianistin) vorgespielt, sie meinte "es berührt mich nicht"!
Fand ich sehr sehr schade, zumal wir einen ähnlichen Geschmack haben. Naja, was soll's, Ich werf das Ding gleich wieder an! :smil451c7211b9e19:
Ich freu mich sehr auf das Video, bitte gib Bescheid, wenn es online ist!
 
Ich bin sprachlos @gyn :p

Dass der Bass stehen bleibt während die Akkorde darüber variieren ist ein uralter Trick der massiv Wirkung erzeugt. Der kam schon in der Klassik zum Einsatz und ist oft auch bei Genesis / Phil Collins sowie in diversen Musicals (Tarzan - You'll be in my Heart von Collins oder König der Löwen - The Circle of Life von Elton John) dabei.. Ich bin ein großer Fan davon, wie du absolut richtig bemerkt hast :-D

War deine gute Freundin als Sängerin denn wenigstens mit dem Gesang einigermaßen einverstanden? Denn da habe ich die größten Sorgen, bin eigentlich hauptsächlich an Instrumenten groß geworden, nie als Sänger..
 
  • Danke
Reaktionen: gyn
Dass der Bass stehen bleibt während die Akkorde darüber variieren ist ein uralter Trick der massiv Wirkung erzeugt. Der kam schon in der Klassik zum Einsatz und ist oft auch bei Genesis / Phil Collins sowie in diversen Musicals (Tarzan - You'll be in my Heart von Collins oder König der Löwen - The Circle of Life von Elton John) dabei..
Ja, aber noch nie so wirkungsvoll wie hier. :D
 
War deine gute Freundin als Sängerin denn wenigstens mit dem Gesang einigermaßen einverstanden? Denn da habe ich die größten Sorgen, bin eigentlich hauptsächlich an Instrumenten groß geworden, nie als Sänger..
Hat sie jetzt explizit nix dazu gesagt. Kann sie auch jetzt nicht fragen, sie ist voll im Stress, weil sie morgen früh verreist und hat mit Sicherheit momentan kein Ohr dafür. Ich maile ihr den Song mal die Tage, wenn sie wieder entspannt ist und dann kann sie sich ja mal dazu äußern.
 
Dass der Bass stehen bleibt während die Akkorde darüber variieren ist ein uralter Trick der massiv Wirkung erzeugt. Der kam schon in der Klassik zum Einsatz und ist oft auch bei Genesis / Phil Collins sowie in diversen Musicals (Tarzan - You'll be in my Heart von Collins oder König der Löwen - The Circle of Life von Elton John) dabei.. Ich bin ein großer Fan davon, wie du absolut richtig bemerkt hast :-D
Hab hier mal noch ein Beispiel dafür, ich find das genial. Ist zwar eher Jazz, aber die Hiromi ist für mich die beste Jazz-Pianistin ever, hab noch nie jemand mit soviel Herzblut spielen gesehen / gehört. Mit Simon Philips und Anthony Jackson hat sie auch absolute Freaks an Board.


View: https://youtu.be/FJ-Kyl1h_I8?list=OLAK5uy_kjI6v-LorX5kZROxs3cGn_VH3HT-guuh8
 
ein sehr schönes progrock stück.
erinnert tatsächlich an genesis.
wenn auch nicht an die "alten", sondern eher an die übergangsphase.
am anfang etwas an "trick of the tail".

großen respekt dafür, dass du die instrumente offensichtlich alle selber eingespielt hast.
 
Sehr cooler Song, erinnert mich phasenweise etwas an die gute Alte Trip Hop Zeit Ende 90er. Habe keine nennenswerten Hinweise die nicht schon genannt worden wäre. Super Produkton!
 
Yo immer pur wohlwollend direkt..
Hat klar ne gewisse hohe Qualität, klingt im AKG Kopfhörer transparent druckvoll ausgewogen, Arrangement entwickelt sich.
Gesang ist gut, grundsätzlich ist es aber immer so ne Sache, ein native english singer hat halt stets anderen Akzent.
Intro etwas lang und macht mich nicht sehr neugierig.

Insgesamt eine aufwendige sauber gemachte Arbeit, aber jetzt nix was ich mir noch 10 mal anhören müsste, aber das ist wohl Geschmackssache.
 
Sorry, komme gerade zurück vom Progressive Rock Festival und hab zwischenzeitlich nicht reingeschaut..

Danke für euer super hilfreiches Feedback! Danke @gyn @jet2 @pixeltango @spacyfreak

Ich lade es jetzt in verschiedenen Social Media Plattformen hoch und dann schauen wir mal, ob der alte ProgRock noch jemanden interessiert..

Ich denke aber mal eher nein :-D

Auf https://instagram.com/tonethirteenband hab ich ein kleines Video dazu gebastelt, aber das ist glaube ich auch verbesserungswürdig.. das wird dann die nächste Baustelle

Habe schon stolze 4 Follower :-D

VG!
 
Echt nix zu meckern, außer Drums und Mix, das wurde ja schon angesprochen.
Tolles Stück ist Dir da gelungen, Respekt und verneig.
Klanglich habe ich es für mich noch ein wenig bearbeitet (Multiband,MasteringEQ,Tape,Clipper)
 
Auch das Video hat es in sich ! Das sollte im Fernsehen in Dauerschleife laufen.
Der Ton im Video könnte etwas lauter sein.

Gratulation für dieses Werk !
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
12
Aufrufe
727
jo_ok
jo_ok

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben