Westerngitarren gezupfe nachträglich bearbeiten

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von stereolli, 19.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    4.147
    4147
    hi ,
    unten das Hörbeispiel.
    Wie bekomme ich das gezupfe auf eine Linie ohne dabei die Gitarre neu einspielen zu müssen ?
    Quasi welches VST benötige ich.........limiter ? gate ?



    hört selbst:
    Hier ist die "aggressive" Gitarre........

    Grüße
    Stereolli
     
  2. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    3.921
    3921
    Moin!

    Was meinst Du mit "auf eine Linie"???

    Auf eine Lautstärke?
    Komprimiert ist das Teil ja schon wie Hund.

    Ansonsten könnte es natürlich etwas filigraner und sauberer gespielt sein.
    Dadurch würde es bestimmt etwas runder klingen... etwas mehr "auf einer Linie"? ;)

    Grüße

    Markus
     
  3. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    4.147
    4147
    dynamisch auf einer Linie meinte ich.Also quasi auch lautstärke.
    Neu einspielen würde ich nur als "notlösung" in Betracht ziehen.
    Ich schraube schließlich an den Reglern um was zu lernen.
    Neu einspielen kann ich die Gitarre immer mal.......

    Grüße auf der ganzen Linie
    Stereolli
     
  4. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    3.921
    3921
    Sehr viel mehr ist da nicht zu machen.

    Die Gitarre klingt bei den lauteren Anschlägen einfach anders (Klatschen der Seite auf dem Hals, obertonreichere Anschlagsgeräusche, etc.).
    Diesen Klang kannst Du nicht beeinflussen.Die Lautstärke ist ja schon sehr homogen, für meine Begriffe ist das Ding schon zu stark komprimiert.
    Evtl. könnte es helfen, wenn der Kompressor schwächer greift und dafür ein filigran eingestellter Limiterdie ganz brutalen Anschläge abfängt.

    Aus musikalischer Sicht trotzdem:
    Neu einspielen!

    Grüße

    Markus
     
  5. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    4.147
    4147
    .......okay.Klingt wirklich nach neu einspielen.
    Hatte eh vor mal etwas länger an einem Song zu arbeiten.
    Irgendwas in mir drin möchte das Ding ins Voting stellen, aber ich boxe dagegen.
    Hab schon überall Hämatome.
    Naja, der Körper ist zäh......also arbeiten wir noch weiter daran :)


    Grüße und Danke
    Stereolli
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.