Information ausblenden

Was ist der vielversprechendeste Weg zu einem Plattendeal...

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Rage, 27.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Rage

    Rage Themenersteller

    Registriert seit:
    27.02.06
    Punkte:
    9
    9
    tja...ich bin zwar seit langer Zeit regelmäßiger Gast auf HR.de aber eher passiv und hab hier eine Menge gelernt...

    jetzt ist es dann doch soweit, dass ich mal eine konkrete Frage stellen will und hoffe ihr hab ein paar nützliche Tips für mich...

    ich hab mich in den letzten Jahren viel mit Homerecording beschäftigt und bin auch relativ gut geworden...

    Jetzt steht für mich der nächste Schritt an...ich möchte meine ersten Schritte in Richtung Label etc. machen.

    Was ich mir nach unzähligen Foren, die ich durchgelesen habe, als "sicheresten" Weg zum Erfolg verspreche ist follgender...

    Da ich bis jetzt die 3 Tracks die ich erstmal als Demo geplant habe, nur als, zwar hochqualitatives, homerecording Material zur Verfügung habe, geht meiner Meinung nach kein Weg am Studio vorbei...ich kann mitlerweile zwar einiges, aber das ganze nochmal profissionell und mit noch besserem Equipment einspielen und Mastern, etc. lassen ist trozdem nötig, um irgendwie Interesse zu wecken...

    Dabei stellt sich mir schon die erste Frage...wohin sollten meine Anstrengungn gehen...lieber die 3 Songs, die ich für die Demo vorsehe im Studio einfach perfektionieren lassen, oder bei der Auswahl des Studios und des Produzenten nicht nur nach den musikalischen Aspekten gehen, sondern gleich schaun, ob ich ein Studio / Produzenten finde, der gute Kontakte zu großen Labels hat, damit ich nicht nur die Musik herstelle, sondern mich eventuell gleich in einem Aufzug mit presentiere ?

    Nächste Frage...was ist so gesehen am vielversprechensten...nach einem Produzenten schaun, ein Majorlabel ins Auge fassen mit einem gut designten CD-Cover, einer aufwändigen CD-Box(vielleicht sogar so eine voll durch gestaltete DVD-Papp-Aufklapp-Box) und den gut produzierten Liedern ?
    oder doch ein mittel großes Indie Label ?

    Übernächste Frage...Deutschland oder im Ausland...
    was ich so von deutschen Labels höre ist nicht gerade ermutigend...
    da ich öfters für zwei oder drei Wochen in Amerika bin, hatte ich mir auch schon überlegt, die Lieber in Deuschland aufzunehmen und mit der oben schon erwähnten aufwändigeren Verpackung in den USA einige Demos zu verschicken...

    Natürlich bin ich auch an Berichten von anderen Labels in Europa interessiert...

    und Last but not least...Adressen...
    ich kenn mich so gesehen in der Musikbranche überhaupt nicht aus...Ok die Namen von den Majors kenn ich, aber damit hörts auch schon auf...

    deswegen wäre ich für ne Liste von relevanten Labels, Produzenten aus Deutschland, den USA oder auch aus dem restlichen Europa dankbar...

    und wo wir schon dabei sind...ich hab zwar in den gelben Seiten viele Tonstudios gefunden, aber wenn mir jemand mal ein paar gute aus Bayern ( noch besser nähe München) sagen könnte wärs auch nicht schlecht :)

    Danke schonmal für die Antworten
     
  2. MelmaNs_M

    MelmaNs_M

    Registriert seit:
    20.12.05
    Punkte:
    119
    119
    Was für Musik machst du ? Wie alt ? usw
     
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ja, das ist durchaus ernst gemeint.
    Lies das erstmal.
    Das gehört in jeden Musikerhaushalt.
    Dannach wirst Du klarer sehen.

    [​IMG]
     
  4. Rage

    Rage Themenersteller

    Registriert seit:
    27.02.06
    Punkte:
    9
    9
    :D

    ich bin 23

    Musik...Richtung Tool /NIN am ehesten...

    und zum Buch...

    bei Amazon in der Beschreibung

    stimmt das 1988 ?
    mag sein, dass sich vieles nicht geändert hat, aber in 18 Jahren dürften zumindest einige Sachen ander sein oder ?
     
  5. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.877
    10877
    ......ich bin fest der Überzeugung, dass wenn du gute Songs hast und das Talent hast es auch live zu bringen, keine Studioaufnahmen nötig sind um bei irgendeinem A.R. interesse zu wecken.
    Entweder ist es gut oder nicht.
    Es gibt leute die wecken allein Interesse mit gesang und Gitarre vor den ganzen Fuzis........

    Grüße
    Stereolli
     
  6. Durdau

    Durdau

    Registriert seit:
    24.01.06
    Punkte:
    173
    173
    hi, hab vor Jahren mal mit ner Band Uli Eisner ein Album, produziert, kann ich bedingungslos empfehlen (und ist in München) Schall und Rauch - Uli Eisner

    Mit dem Tip bezüglich Labels ist es natürlich deutlich schwerer, da man von außen nicht abschätzen kann, wie weit Du mit Deinen 3 Songs schon bist. Stell doch mal einen hier ins Feedback-Forum, ich wäre da neugierig!

    Gruß
     
  7. Rage

    Rage Themenersteller

    Registriert seit:
    27.02.06
    Punkte:
    9
    9
    ok kommt demnächst...aber wird noch bisschen dauern, weil ichs nicht ausstehen kann Sachen jemand anderem vorzuspielen, wenn sie noch nicht so gut sind, wie es in meinen Möglichkeiten liegt...heist kurz...ich bin immer noch nicht mit meinem Mastering zu Ende :D
     
  8. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Das Erscheinungsdatum dieses Buches ist vollkommen egal.

    Die Regeln sind immer noch dieselben.
    Daran wird sich auch niemals etwas ändern.
     
  9. Rage

    Rage Themenersteller

    Registriert seit:
    27.02.06
    Punkte:
    9
    9
    ok ist bestellt
     
  10. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Du mußt heute mit der fertigen CD an der Vorzimmer-Mieze vorbei
    zum Big Boss durchlatschen können.

    Das was Du ihm auf den Tisch legst sollte so halbwegs umwerfend sein.
    Hast Du denn sowas ?
    Wenn nicht, dann machst Du Dich einfach nur lächerlich.

    Und da liegt auch das Hauptproblem :
    Viele Musiker sind einfach nicht kritisch genug sich selbst gegenüber.

    Deine Musik sollte ohne weitere Erklärung für sich sprechen können
    und jeden Zweifler überzeugen.

    Wenn das nicht der Fall ist, hast Du keine Chance.

    Du kannst hier jetzt im Forum fragen, wen Du willst :
    Jeder wird Dir was anderes sagen.
    Alle werden auf die Industrie schimpfen.
    Aber niemand hat ein Produkt, daß so gut ist, daß es eine Chance hätte.

    Da kannst Du die Privatnummern von Mister Sony persönlich haben - Das nützt nicht viel.
    Du brauchst zuallererst ein Produkt.
    Ein Produkt an dem NIEMAND vorbeikommt.
     
  11. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Nebenbei : Das Buch ist absolut unterhaltsam geschrieben.
     
  12. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    naja, bei majors vielleicht, bei indies ist das natürlich nicht der fall. bei uns hats gereicht einfach demos zu verschicken... die interessenten haben geantwortet und jene die schneller waren (die angebote waren für indies alle gleich - also butterbrot und glas wasser) und dort wo die chemie gestimmt hat, haben wir gesignt. vor dem signing noch ein showcase und fertig.

    das klf-buch steht auch auf meiner liste, muss mich endlich mal durchringen, die jungs haben damals (da war ich grad mal 5 oder so) ja den vogel abgeschossen.

    lg
    flox
     
  13. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    hi

    ...ich hab gehört angeschossen zu sein hilft!
    hast du dich schon anschiessen lassen.
    ich hab n paar brüder die dir das machen können.


    ist nur spass, ausser des mit den brüdern *g

    waren ja auch schon genug gute antworten dabei ;)
     
  14. meanie

    meanie

    Registriert seit:
    08.11.05
    Punkte:
    551
    551
    Wenn Dir Deine Musik am Herzen liegt, und Du dafür nicht Deine Seele an den Teufel verkaufen würdest, dann wäre es vielleicht ratsamer, es erst mal bei Indie-Labels zu versuchen. Da kannst Du Dir dann auch die Frecheit erlauben, Dich mit einem Demo vorzustellen. Und wenn das klappt, dann hast Du doch erst mal die Möglichkeit, Dir einen Namen zu machen, und Dir eine Fanbase zu erspielen. Dafür mußt Du dann aber bereit sein ordentlich Dreck zu fressen, arm zu sein und Niederlagen einzustecken. Wenn Du das hinter Dir hast, und wir alle schon mal irgendwo von Dir gehört haben, dann klopfen die Majors (vielleicht) von allein bei Dir an.
     
  15. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739

    Plan 1


    Bananafishbones, LesBabacools, Mike Oldfield, Schweisser, Megaherz, Sportfreunde Stiller, Such A Surge, Thomas D und so weiter.

    sind echt nette leute mit sehr geilem equipment. bei fragen zu konkret diesem studio schreib mir einfach ne pm. ;)


    Der Gruß

    Griffin
     
  16. ProToolz

    ProToolz

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    255
    255
    Thomas D mag zwar ausgewandert sein, aber FOUR sitzt immernoch in Stuttgart.


    Word
     
  17. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    und was hat das damit zu tun, dass thomas d anscheinend ein kunde in dem studio war?

    lg
    flox
     
  18. Pixelrock

    Pixelrock

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    160
    160
    Heyho,

    the KLF ist tatsächlich Pflicht. Für alle die lieber hören statt zu lesen (da gehts wohl den meisten wie mir ;-) gibts das auch als Hörbuch, sehr geil gelesen von BelaB.
    mal reinhören gefällig? there you go -> Hasch mich

    in dem Sinne ... Doctor in the tardes !! :)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.