Information ausblenden

Was haltet Ihr von Stylus?

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von isi, 05.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. isi

    isi Themenersteller

    Registriert seit:
    15.08.08
    Punkte:
    66
    66
    Hallo!

    Ich wollte mir zu Sonar als Ergänzung jetzt noch Stylus kaufen, das benutzt auch eine Freundin für ihre Songs.

    Oder gibt es mittlerweile noch bessere Alternativen für Drum-Grooves?

    Isi
     
  2. bootsy

    bootsy

    Registriert seit:
    01.11.06
    Punkte:
    1.860
    1860
    Für welchen Zweck / welche Art Musik denn?
     
  3. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Wenn du ein drummodul suchst ist stylus echt gut
    Aber wenn du einzelne samples von eigenen libraries aussuchen willst dann nimm battery 3 !
     
  4. isi

    isi Themenersteller

    Registriert seit:
    15.08.08
    Punkte:
    66
    66
    Ich möchte teils in Richtung Pop / Disco gehen, aber auch mal die Möglichkeit haben, damit Natur-Drums zu machen - geht beides nicht mit einem Programm?

    Isi

    PS:
    Womit ist z.B. dieser SONG von ihr gemacht?

    Oder dieser SONG - Variante 2?
     
  5. isi

    isi Themenersteller

    Registriert seit:
    15.08.08
    Punkte:
    66
    66
    Bitte helft mir etwas, ich kenne mich da noch nicht so aus!

    Habe ich es schon mal richtig verstanden, dass Stylus mehr für Synthie-Beats ist, und EZdrummer / Superior 2.0 etc. für Sachen wo man Natur-Drums will?

    Hat sich jemand mal obige Songs angehört?

    Isi
     
  6. Brainworm

    Brainworm

    Registriert seit:
    31.07.05
    Punkte:
    550
    550
    Huhu,


    hmmm, also ich kenne das Stylus RMX teil nicht wirklich, besitze aber Battery 3 und bin damit sehr zufrieden. Da sind auch 12gb Samples bei die sowohl natürliche als auch elektronische Drums abdecken. Von Stylus RMX hab ich aber auch gute sachen gehört, also am besten guckst du dir einfach mal über beide Videos bei Youtube an und liest die ganzen Produktbeschreibungen durch und entscheidest dann, welches dir besser gefällt.
    Meistens ist das ja eh ne Geschmackssache.


    EDIT: Die Songs hab ich auch im schnelldurchlauf gehört, dass klingt für mich ziemlich synthetisch, aber womit die jetzt genau gemacht sind, kann dir wohl keiner so einfach beantworten
     
  7. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Also Stylus ist ja längst überholt. Gibt ja nu StylusRMX, und das ist soweit ich weiß sone Art All-in-One Lösung, wo man halt von jedem etwas drin hat. Dürfte also im Grunde genommen für alles gehen .. ist bei vielen ja auch das GoTo-Tool wenn's um Drums aller Arten geht.

    Welche Samples nun genau in diesen Songs benutzt wurden, wird dir kaum einer sagen können, aber ich bin mir fast sicher, daß StylusRMX auch was in dieser Richtung mit dabei hat.
    Kannst dir ja auchmal die Demos auf der Hersteller-Seite reinziehen:
    http://files.spectrasonics.net/mp3/stylusrmx-player.html
    Da bekommt man nen ganz guten Überblick, was so alles möglich ist mit dem Tool.

    Ansonsten wären für Club-Musik-Drums die Collections von Vengeance eine Empfehlung wert. Ist glaube ich so das allerbeste, was es in der Richtung gibt.
    Für unkonventionelle elektronische Drums wären die die NI Elektronik Drums 1 und 2 zu empfehlen.

    So EZDrummer und BFD sind mehr für die ultra realistischen Akkustik-Drums. Braucht man imo in der Richtung von den BeispielSongs garnicht. Da reichen auch alte Collections wie die Wizoo Acoustic Drums oder irgendeine der anderen tausend Libraries.
     
  8. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Am besten du hohlst dir battery 3 --ich selber besitze dieses programm und bin sehr sehr zufrieden
    Die samples die dabei sind finde ich jetzt nich wirklich brauchbar aber sind auch nicht schlecht,Jedoch sind Sample libraries von vengance echt super!
     
  9. cRUSh

    cRUSh

    Registriert seit:
    08.02.07
    Punkte:
    1.109
    1109
    Hi!

    Also der Stylus RMX ist schon ne Wucht. Habe den allerdings erst seit wenigen Tagen. In so fern habe ich mich bisher noch nicht wirklich einarbeiten können. Es gibt zu ihm wohl auch Drumsets die auf Real Drums gespielt werden.

    Schau Dir am besten, wie bereits geschrieben wurde, die Demos mal an. Ist schon krass.

    cu
    cRUSh
     
  10. Brainworm

    Brainworm

    Registriert seit:
    31.07.05
    Punkte:
    550
    550

    Jein...

    Also ich muss mheadshot recht geben, die Battery 3 Library ansich hat wenige "Brot und Butter Sounds", dass sollte man mit einer externen Library ausgleichen. Ich hab auch 2 von den Vengeance Libraries (Clubsounds 1+2) und die sind wirklich klasse.
    Was ich an den Samples von Battery 3 allerdings gut finde ist, dass (im elektronischen Bereich) ziemlich untypische Sounds dabei sind. Die baue ich immer wieder gerne ein um mal ein wenig dem Klischee zu entfliehen.

    Die Akustikdrums von Battery 3 sind für mich völlig ausreichend, aber sie sind jetzt sicherlich nicht DIE hyper-realistischen.
     
  11. freuby

    freuby

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.144
    1144
    Hallo.

    @isi: Die Drumsounds in den Beispiel-Songs kriegst Du locker mit Stylus RMX hin.

    Stylus ist kein Sample-Player wie Battery, sondern spielt fertige Loops ab (auch Rex-Format) - ein Vergleich ist also eigentlich nicht möglich. Ein Stylus-Groove ist oft auch in mehreren Variationen (Beat, Remix, FX und Fills) vorhanden, damit es nicht zu eintönig wird.

    Du hast auch die Möglichkeit mit den Sounds des Stylus Deine eigenen Pattern zu basteln (Groove-Menu).

    Die fertigen Loops zu editieren geht zwar auch über den Chaos-Designer, das ist aber wieder ziemlich schwierig - imho.

    Die stärken des Stylus sind halt die fertigen Groove-Loops die in rauhen Mengen, in Top Qualität vorhanden sind. Für mich immer sehr inspirierend, nicht erst was zu programmieren, sondern direkt was einzuspielen.

    Natur-Drumsound kannst Du dann über die Sage Expanders einsetzen, die man für Stylus kaufen kann. Die Alternativen für Drums (als Loop) mit Natur-Sounds sind aber auf jedenfall besser (EZ-Drummer oder AD-Drums)


    btw:Battery ist ein guter Drumsampler für Leute die Drums Programmieren wollen (was nicht einfach ist) und eine bestimmte Vorstellung von einem "Drum-Sound" haben.

    Gruß
    freuby
     
  12. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    @freuby hat eigentlich alles gesagt

    Nur so am rande
    Drums zu erstellen erfordert nicht einfach ein lahmes rumklicken im sequenzer sondern man muss den rythmus haben oder erlernen um gute drums zu erstellen!
    Bis es mal richtig grooved können schon jahre vergehen^^
     
  13. Arves

    Arves

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    3.674
    3674
    meine empfehlung: stylus rmx schau mal in die produktbewertungen!
     
  14. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Dachte zunächst auch, daß nur sowas mit dem Teil möglich sei. Du kannst aber auch alle einzelnen Elemente eines Loops als SingleShots abfeuern.
     
  15. freuby

    freuby

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.144
    1144
    @Kuno
    jepp - wie ich schon sagte :D


    freuby
     
  16. Arves

    Arves

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    3.674
    3674
    und so siehts nämlich aus! ganz ehrlich der stylus isn allround ding finde ich. jede musikrichtung is abgedeckt. so umfangreich ist das teil und kostet jetz nur noch 200 schleifen...

    ich hab den kauf nicht eine sekunde bereut!
     
  17. Jote

    Jote

    Registriert seit:
    01.07.06
    Punkte:
    2.291
    2291
    Habe mir den Song angehört. Diese Drums bekommst du ganz einfach mit Samples hin, da brauchst du kein Drum-Plugin oder einen speziellen Sampler. Einfach die Samples in die Spur legen und am Taktraster ausrichten.

    Noch ein Vorschlag: http://www.bestservice.de/group.asp/de/loopmasters/270763a84p129p19p50 Suche dir die Disco und House Scheiben raus. Sind alles erstklassige Loops und für deine Richtung sicher das richtige dabei. Und die enthaltene REX Loops kannst du hier laden, abspielen oder die Slices einzeln abfeuern http://www.uvisoundsource.com/ Ist zwar noch Beta-Version aber stabil bei mir auf einen WinXP Rechner und umsonst. Ich weiß nicht was für eine Sonar Version du hast, aber die neuen können die auf auf den Scheiben enthaltenen ACID-Loops problemlos stretchen ohne große Klangeinbußen.

    Stylus RMX ist ansonsten das Tool was ich für deine Richtung nehmen würde. Kann auch Naturdrums, aber es ist ein Sampleplayer, mit nicht so vielen Feinheiten wie z. B. EZDrummer o. ä. für menschliches Spielverhalten etc., aber das ist im Disco Bereich nicht wichtig. Four to the floor, das ist wichtig! Tanzen soll das Volk :)

    Egal ob du jetzt Loops, Samples oder Stylus RMX nimmst, alle haben einen entschiedenen Vorteil gegenüber Battery und Co., denn alle sind für den Dance Bereich optimiert und du musst am Klang nicht mehr viel schrauben. Das ist dann auch wieder der Nachteil, du hast fast immer nur den erkennbaren Dancesound.

    Battery, Stylus, Hardware-Drums des Roland XV3080, Samples, Loops.... ich habe sie alle gehabt und habe sie noch. Alle habe sie ihr Vor- und Nachteile und die Situation und mein persönliches empfinden entscheidet was genommen wird.
     
  18. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    @freuby
    Das hörte sich für mich irgendwie so an, als ob du die Patterns IM StylusRMX basteln würdest. Ich meinte aber, daß man die einzelnen Sounds eben auch vom Sequencer aus einzeln ansteuern kann.
     
  19. isi

    isi Themenersteller

    Registriert seit:
    15.08.08
    Punkte:
    66
    66
    Jote schrieb:
    Was ist denn der musikalische Schwerpunkt von Battery? Eher Electro bis HipHop?

    Isi
     
  20. freuby

    freuby

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.144
    1144
    o_O ließt Du nicht alle Post's ?

    freuby
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.