Information ausblenden

Was haltet ihr von Pigments?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von MartyK, 17.05.21.

  1. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    18.652
    18652
    @MartyK
    einfach mal als Feedback an Arturia schreiben, denn die freuen sich da wirklich drüber
     
    TheSarge, 26.05.21
  2. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.839
    5839
    Mach ich! :)

    PS. Ist erledigt, habe vorhin eine Mail an Arturia geschrieben und bin gespannt, ob ich Antwort bekomme.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.21
    MartyK, 26.05.21
    TheSarge bedankt sich.
  3. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    4.147
    4147
    Ich finde das Beispiel in Form zwar definierter und akkurater, musikalisch finde ich das Beispiel von Pigments aber irgendwie interessanter.
     
    ollo123, 26.05.21
    rkdk und TheSarge bedanken sich.
  4. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.839
    5839
    Ja, das kann zweifellos auch mal gewünscht sein, aber schön wäre es, wenn man sich entscheiden könnte...
     
    MartyK, 26.05.21
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.681
    50681
    Warum so unsicher. Helfe gern. Nimm den Pigments. ;)

    Ich mag es übrigens, wenn ein Sound etwas rauher und schmutziger daher kommt, und nicht alles so langweilig hifimässig sauber und clean ist. Das betrifft PitchStretch Algos wie auch Filter, Zerrer usw. Schalte oft viel Dreckmachendes dazu. Wir brauchen wieder mehr Dreck.
     
    rkdk, 27.05.21
  6. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.839
    5839
    Ich habe den Pigments doch bereits. :)
    Bei meinem Problem kannst du mir nur helfen, wenn du bei Arturia arbeitest und mir meinen Wunsch erfüllst. ;)

    Du verwechselst Authentizität mit Effekten. Wenn ich z. B. einen Pad-Sound als Einzelsample habe, klingt der als Akkord nicht so gut - und das wird schlimmer, je weiter sich ein Ton vom Grundton des Samples entfernt.
    Ich mag es auch nicht ganz steril und clean, aber das ist bei Pitch Correction keineswegs der Fall. Die dient ja lediglich dazu, dass die Tonhöhe beim Transponieren unverändert bleibt, was oft Sinn macht, eben bei Akkorden z. B. Deswegen ist so eine Funktion auch nicht überflüssig.
     
    MartyK, 27.05.21
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.681
    50681
    Das weiss ich alles. ;)
    aber nein, ich meinte nicht Plugin Effektierung, sondern Körnigkeit, Dreck, dies schon von der Oszillatorsampleebene aus. Ich mag ansonsten die Bedienbarkeit, die Flexibilität und den allgemeinen Sound des Pigment. Und hier geht es ja um den Pigment. :)
     
    rkdk, 27.05.21
  8. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    55.386
    55386
    Wenn du hochtransponierst, wird das Sample kürzer, wenn nicht geloopt wird.
    Der Pigments macht das wie ein Sampler, der Form eventuell was anderes.
     
    synthpark, 27.05.21
  9. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.839
    5839
    Das weiß ich doch, weswegen ich es ja gut fände, wenn Arturia einen Pitch Correct-Algorithmus implementieren würde, der die Software aufwerten würde. Siehe hierzu auch mein anderes Posting mit meinem Versuchsaufbau bzgl. Pitch-Correct.
     
    MartyK, 27.05.21
  10. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.839
    5839
    Die Körnigkeit, der Dreck haben aber nichts mit der Pitch Correct-Funktion zu tun. Und ja, es geht immer noch um den Pigment, der eben diese Funktion nicht hat, was ich ja auch aktuell bemängele. :)
     
    MartyK, 27.05.21
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.681
    50681
    Es geht hierbei um die Qualität des verwendeten Algos. Das ist genau das, was du irgendwo erwähnt hattest. :)
     
    rkdk, 27.05.21
  12. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.839
    5839
    Ja, aber Pigments hat ja nicht mal einen Algo, dessen Qualität man monieren könnte. ;)
     
    MartyK, 27.05.21
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.681
    50681
    Ich bin dann mal raus. :D haha... ;)
     
    rkdk, 27.05.21
  14. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    3.694
    3694
    Nicht nur, dass es keinen Time-stretch-Algo gibt :eek:, nein - es können ja nur max. 6 Samples pro Engine gleichzeitig geladen werden :eek:.
    Und die Verteilung der Samples über die Tastatur wird von Pigments auch noch ziemlich starr vorgegeben, da gibt es nur ganz wenige Auswahlmöglichkeiten :eek:.
    Also nix mit Multisamples laden :eek::eek::eek:.
    Also kein Klavier, Mutter???:(
    NEIN, Pigments kann nicht mal das, was die gute alte M1 schon vor zig Jahren vorgemacht hat.

    Ja, da hat Arturia wohl gewaltig nachzubessern bei der Sample Engine!

    PS:
    Ich persönlich brauche nicht unbedingt noch einen weiteren Sampleplayer neben Kontakt, UVI, HALion
    Für mich ist Pigments ein super Synth mit tollem Sound und hohem Spaß-Faktor
    Wenn man die Sample-Engine für Granular-Synthese o.ä. nutzt, vermisst man da nichts! (Padshop lässt grüßen.)
    Und wenn man nur mal ein paar Naturgeräusche im Hintergrund haben möchte, reichen die Möglichkeiten auch.

    Aber warten wir's mal ab, Arturia geizt ja nicht mit Updates und neuen Features.
     
    akStudio, 27.05.21
  15. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.839
    5839
    @akStudio Auch wenn dein Kommentar vor Ironie nur so strotzt, ändert das nichts, dass mit einem Time-Stretch-Algo Pigments erheblich aufgewertet würde - so wie es ja auch bei Cubase mit dem Sampler Track der Fall ist, der schließlich auch einen Time-Stretch-Algo hat (nennt sich da "Timewarp") - allerdings hat "Form" von Native Instruments den besseren. ;)
     
    MartyK, 27.05.21
  16. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    3.694
    3694
    Das bestreite ich doch nicht, eine Aufwertung wäre es allemal.
    :drink:
    Deshalb auch der letzte Satz vorhin - ich bin wirklich der Meinung, dass Pigments noch nicht am Ende der Entwicklung ist.

    Oh, auch da gibt es von einigen Leuten (von mir nicht!) teilweise erhebliche Kritik!
     
    akStudio, 27.05.21
  17. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.839
    5839
    Ich hätte schwören können, dass ich auch beim 12. Mal beim Lesen deines Kommentars überall Ironie entdeckt hatte. ;) :drink: Gut, beim letzten Satz nicht.
    Aber mal ehrlich, so ein netter Algorithmus schadet doch nicht - wer will, kann ihn ja auch abschalten (würde ich hin und wieder wohl auch machen, um bestimmte Pitch-Effekte zu erzielen).

    In Hinblick auf die Qualität? Ich habe vorhin wieder einige Samples ausprobiert. So schlimm ist das nicht, aber im Vergleich zieht Cubase definitiv den Kürzeren. Dafür geht das Einstellen des Loops in Cubase viel einfacher und intuitiver, in "Form" ist das nicht so einfach und schnell möglich.
     
    MartyK, 27.05.21
    akStudio bedankt sich.
  18. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    3.694
    3694
    akStudio, 28.05.21
    MartyK bedankt sich.
  19. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.839
    5839
    Ich habe bereits eine (erste) Antwort von Arturia erhalten, in der ich gefragt wurde, ob ich damit die "FORMANT Correction" meine, wie sie beim komplexen Time-Stretching-Algorithmus bei Ableton Live for Audio Anwendung findet.
    Ich denke, schon allein diese Frage deutet darauf hin, dass Arturia dieser Idee nicht abgeneigt ist.
     
    MartyK, 28.05.21
    TheSarge und akStudio bedanken sich.
  20. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    7.680
    7680
    Gibt es eigentlich einen CPU-Spar-Modus? In den Einstellungen habe ich nichts dazu gefunden.
     
    NurEinPing, 28.05.21