Vynil Scratch VST Plugin???


G
G-Bone
Registriert
28.01.09
Beiträge
17
Reaktionen
0
Punkte
24
Hallo, ich würde gern meine eigenen Vocals scratchen können...
Gibt es dafür ein gutes VST Plugin??
Oder mach ich das besser analog??
Wenn ja welche Hardware bräuchte ich dann dazu??
Weil ich nich unbedingt bock hab mir nen Plattenspieler hin zu stellen...

Thank´s im Vorraus! :)
 
C
Cmp
Registriert
11.05.11
Beiträge
41
Reaktionen
4
Punkte
61
Es gibt diverse Scratch Plugins, das einzige was halbwegs etwas taugt ist Gross Beat von Image Line. Da kannst du einen Fader auf einem Midi Controller bewegen.
Für Richtige Scratchsounds braucht es aber schon einen Plattenspieler. Mit Virtual DJ z.B. geht das mit einer Timecode Vinyl Platte ohne zusätzliche Hardware.
Der beste Scratchsound hat allerdings Serato. Als Alternative würde ich einen Dj in der Umgebung oder im Internet fragen. Villeicht bezahlst du dann etwas aber wenn du einen tollen Scratch Refrain willst fährst du da besser. Scratchen ist ja ich nicht was, dass man einfach so schnell beherscht.
 
euphoric-feel
euphoric-feel
Registriert
01.05.07
Beiträge
2.097
Reaktionen
445
Punkte
3.911
in den nächsten tagen erscheint ein neuer sampler, der soll so etwas können. du kannst ja mal hier schauen ob das das richtige für dich ist:

&feature=c4-overview&list=UUQ39GXqUaZfKY8RdcVkuMJg

ab 5:08
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
oove
oove
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.193
Reaktionen
830
Punkte
4.873
Cmp ... Woran machst Du guten und schlechteren Sratch Sound fest?

Der erste Sound in Phalanx klangt recht technisch. Später mit einem anderen Ausschnitt aus dem Sample war es dann schon viel besser.

Ich frage mich gerade, welche Parameter größere klangliche Unterschiede ausmachen.
Mir fallen nur folgende ein:

1 Sampleausschnitt
2 Reaktionsgeschwindigkeit beim "Scrollen durchs Sample
3 vielleicht noch eine gewisse (Filter und Verstärker-) Hüllkurve beim Ein- und Ausschalten des Sounds

Rhythmisches Einfühlungsvermögen, Timing und Geschmack bei der Sampleasuwahl ist ja ne andere Sache.
 
M
misterkanister
Registriert
01.12.11
Beiträge
3.465
Reaktionen
2.045
Punkte
10.649
[ref=[media=youtube]seMk_eSayrA[/media]&feature=c4-overview&list=UUQ39GXqUaZfKY8RdcVkuMJg

ab 5:08


Joa, da lässt sich bestimmt was mit zaubern:)

Mit etwas Schweiß und Spucke bekomme ich das auch mit Ableton live gebacken;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
oove
oove
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.193
Reaktionen
830
Punkte
4.873
Eben.
Jog Wheel in Cubase, Scrubbingtool und dann extern aufnehmen oder so.
Padshop habe ich auch am Start, das läßt sich die Abspielgeschwindigkeit eines Grains automatisieren ...

Eigentlich immer die gleiche Technik. Deshalb die Frage, warum sollen die genannten Exemplare immer anders klingen?
 
L0rdVetinari
L0rdVetinari
Registriert
25.08.12
Beiträge
2.524
Reaktionen
803
Punkte
5.064
[ref=[media=youtube]CxJvGJVbgBo[/media]#at=22


Aber ich finde, Scratchen ist eine Kunst, die man einfach mit Platte machen sollte :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Signalschwarz
Signalschwarz
Registriert
10.07.08
Beiträge
13.082
Reaktionen
3.599
Punkte
26.200
Eben.
Jog Wheel in Cubase, Scrubbingtool und dann extern aufnehmen oder so.
Padshop habe ich auch am Start, das läßt sich die Abspielgeschwindigkeit eines Grains automatisieren ...

Eigentlich immer die gleiche Technik. Deshalb die Frage, warum sollen die genannten Exemplare immer anders klingen?

Hast Du was Höhrbares zum Thema Cubase-Scrub-Scratching?
 
oove
oove
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.193
Reaktionen
830
Punkte
4.873
Richtig virtuos geht das natürlich so nicht.

Der Nord Modular hat ein Scratch Modul, das reagiert schnell, aber hält die Aufnahme nicht richtig an, denn er hat ja kein recordetes sondern nur Live Material.

Plug Ins greifen schon auf ein Sample zurück und theoretisch müßte es überall gleich klingen.
Die Frage ist nur, wie schnell und direkt man heran kommt. Mit Pitchwheel bist du immer träger als mit dem Plattenteller. Mit der Maus auch noch unbeholfen.

Der LoopMash kann auch ein bischen. Das sind aber vorbereitete Kurven und der Startpunkt ist nicht genau.
Pad Shop hatte ich gestern probiert, da bin ich noch nicht fertig.
Es wäre dem Ableton Link oben recht ähnlich.

Ich denke, als Effekt sind sie alle zu gebrauchen, als amtlich spielbares Instrument taugen alle nix.
 
Beatback
Beatback
Außensaiter
Registriert
13.03.08
Beiträge
6.876
Reaktionen
2.776
Punkte
15.555
Richtig gut wird es mit dem Cubase Scratchen via dem Scrub nicht, aber wenn man keine Timcodevinyls und Traktor zur Hand hat, kann es einem schon weiterhelfen um einfache Effekte zu zaubern.
Die Vinyl Timecodefraktion würde sich über mein Cubase Beispiel sicherlich totlachen...
Habe das mit dem Scrub via BCR2000 über die Generic Remote gemacht, da die Mackie Control im Scrub nicht ganz so genau ist.

EDIT:
Upps irgendwie habe ich übersehen, das du nur deine Vocals damit bearbeiten willst.
Dann geht wohl momentan nichts so richtig an einem Turntable und DJ Software mit Timecode vorbei.....wichtig ist nämlich dabei, das man ganz genau Positionieren kann ....

Phalanx ist ja wirklich nett mit dem Scratcher
 

Anhänge

  • CubaseTestScratch.mp3
    959,2 KB · Aufrufe: 184
Kabelstapler
Kabelstapler
Registriert
11.06.08
Beiträge
381
Reaktionen
40
Punkte
1.020
such dir nen gescheiten Turntablisten der die Cutz fuer dich macht. Wenn du Budget hast, kannst du dich gerne bei mir melden :)

LG
 
oove
oove
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.193
Reaktionen
830
Punkte
4.873
@ backbeat - wo iss'n Dein Beispiel?

@ Kabelstapler - das gilt eigentlich für alles...
Ich will ne Violine: miete Dir einen Geiger.
Ich will ne CD: miete Dir ein Studio.

Wozu die Frage, welche Frequenzen beim Funk die besten sind? Überlass das dem Fachmann und fertich. Dann könnten wir das Forum gleich zu machen ;-)

Aber eigentlich haste recht.
 
Beatback
Beatback
Außensaiter
Registriert
13.03.08
Beiträge
6.876
Reaktionen
2.776
Punkte
15.555

Anhänge

  • CBST_Hier.jpg
    CBST_Hier.jpg
    52,1 KB · Aufrufe: 243
oove
oove
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.193
Reaktionen
830
Punkte
4.873
smil451c757f8273e.gif
GEIL. Manchmal sieht man den Bald vor lauter Wäumen nicht...
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registriert
10.07.08
Beiträge
13.082
Reaktionen
3.599
Punkte
26.200
Sorry, aber das Beispiel ist doch nur wildes immer gleiches hin und her Geschrubbe.

Es wäre schon interessanter gewesen, ob es auch mit rhythmischen Bezug zum Material funktioniert und man so mit diesem spielen kann.
 
Beatback
Beatback
Außensaiter
Registriert
13.03.08
Beiträge
6.876
Reaktionen
2.776
Punkte
15.555
Sorry, aber das Beispiel ist doch nur wildes immer gleiches hin und her Geschrubbe.

Es wäre schon interessanter gewesen, ob es auch mit rhythmischen Bezug zum Material funktioniert und man so mit diesem spielen kann.
Da hast du recht!
Das Beispiel sollte ja nur zeigen, was in Cubase geht.
Wenn man bei Vocals scratcht, so wie es der TE haben möchte, scheidet das ganze wegen Ungenauigkeit beim Positionieren und des Timings aus.
Das geht nur mit Timcodevinyl einem Turntable und ordentlicher Software.

Mit der Demoversion von Traktor Pro könnte man das noch mit der Maus versuchen, jedoch wird das ganze mit Timecodevinyls noch deutlich "feinfühliger".
Und natürlich muss man schon noch scratchen üben ;-)
 
oove
oove
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.193
Reaktionen
830
Punkte
4.873
Habe soeben in die erste "Fahrstunde" absolviert, man hat mir eine Hitsche zur Verfügung gestellt:
Trotzdem, der Wille zum Rhythmus ist da... habt Erbarmen:


https://copy.com/nv7OXV14pNGtV3mm
 
oove
oove
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.193
Reaktionen
830
Punkte
4.873
Noch ein Nachtrag, ich hatte es nicht mit dem Scrubbingtool und der Maus versucht.
Hier der Nachtrag:

https://copy.com/gpcZIlhDzoqK67rj

Schade in dem Zusammenhang, dass die Abspielgeschwindigkeit des Scrubbingtools nur von 0 bis Originaltempo geht. Mit dem inneren Wheel ist es genauso. Mit dem äußeren Wheel kann man aber richtige Fast-Forward-Geschwindigkeiten erreichen. Diese Option stünde dem Scrubbingtool für's Scratching auch gut zu Gesicht.
 
ShottyBalle
ShottyBalle
Registriert
20.02.11
Beiträge
102
Reaktionen
23
Punkte
1.493
Habe soeben in die erste "Fahrstunde" absolviert, man hat mir eine Hitsche zur Verfügung gestellt:
Trotzdem, der Wille zum Rhythmus ist da... habt Erbarmen:


https://copy.com/nv7OXV14pNGtV3mm

Zum Scratchen braucht man auch einen Fader...

Soweit ich weiß kann man den Scrubber auch als Fader bedienen, dann muss man nicht immer Kreise mit der Maus ziehen. Dazu muss man entweder Alt oder Strg beim Anklicken des Scrubberrades gedrückt halten und ein Fader müsste erscheinen.
Problem an der Sache ist, dass man oben und unten vom Faderweg eingeschränkt wird.

Ich hab auch schonmal versucht per Scrubber in Cubase Vocals etc. zu scratchen, aber die Ergebnisse sind nicht zufiredenstellend. Man kommt rhytmisch nicht klar, ich muss aber dazu anmerken, dass ich nur Maus und Tastatur habe und keinen Controller.
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben