vst- instruments


N
NULL
Guest
hi leute

habe unter cubase sx folgendes problem:

wenn ich z.b. eine kurze sequenz mit einem plug-in(pro-52) mit meinem midikeyboard einspiele, fuktioniert alles gut. aber wenn ich nun nach der aufnahme die aufnahme abspiele und mein plug. verändern will, funktioniert es nicht. die einstellungen springen zurück.

habe andere ähnliche beiträge gesehen, aber ich finde keine lösung. ich habe weder "programm change- befehle" noch "controller-befehle", welche ich löschen könnte.

meine arbeitsweise sieht so aus, dass ich ein paar töne mit einem bestimmten programm aus dem plug einspiele z.b. einen "leadsynth". nach der aufnahme drücke ich auf play und lass das events in einem loop abspielen. nun möchte ich entweder mit der maus oder mit meinem midiboard mit drehreglern die parameter ändern können um so den sound zu finden, welcher mir schlussendlich gefällt. nachdem ich ihn gefunden habe, nehme ich neu auf, aber diesmal mit dem sound den ich will und auch mit den filtereinstellungen.

leider funkt. dies nicht da wie oben gesagt, die einstellungen zurückspringen. sie springen übrigens auch zurück, ohne das ich ein midifile in der spur abspielen lasse. das heisst, auch wenn ich nur den output auf ein plug wie z.b. pro52 lege, und einen loop von z.b. 2 takten einstelle.

hoffe mein problem ist einigermassen ersichtlich und irgendjemand kann mir dabei helfen

dank für euer interesse
gruss elnama
 
N
NULL
Guest
Hi,

Nun, die Frage ist doch hier, ob dass bei allen VST Inst. der Fall ist oder nur bei bestimmten.
Fürmich hört sich dass nach entweder vermurkstem SX oder Plug an.
 
N
NULL
Guest
hi

leider ist es mit allen plug so ob free oder aber andere ware.

sx sollte in ordnung sein. könnte es irgendwie was mit dem dongle zu tun haben.

was meinst du. bin neuling in e-music. hab leider noch nicht so den durchblick.

ansonsten funkt. mein system einwandfrei, habe keine probleme ausser eben die beschriebenen.

elnama
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Punkte Reaktionen
40
Punkte
5.086
Beschreib dochmal ganz genau die Dinge die Du machst in der Reihenfolge in der Du sie machst. Irgendwie war das erste Posting ein bißchen drucheinander.
 
N
NULL
Guest
ok mal ganz einfach:

ich lade ein midifile über "importieren midifile"
dann öffne ich den "projekt-browser oder den keyeditor" und lösche alle "program change-befehle".

dann wähle ich z.b den "pro-52" als out fest.
nun spiele ich das file in einem loop von 8 takten ab.
jetzt kann ich ja die gespielten noten anhand von den gedrückten tasten auf dem pro-52 sehen auch kann ich ihn via maus oder midiboard programmieren, nur das eben die einstellungen nicht dauerhaft bleiben.

im klartext, wenn ich z.b. die "glide-funktion" aufschraube, wird sie fast am ende des files zurückgesetzt so wie sie war als ich den pro-52 öffnete. und das passiert bei jedem durchgang.

auch kann ich z.b. über mein midiboard die programme umschalten aber links neben der spur, wo man auch die programme umschalten kann, passiert nichts, das heisst, wenn ich am board ein programm höher stelle sehe ich das zwar am pro-52, aber im spurinspektor schaltet es nicht um. das gleiche kann ich übrigens auch beobachten, wenn ich mit der maus direkt im pro-52 editieren will.

normalerweise ist's ja glaub ich so, dass wenn ich am pro-52 die programme umschalte, im spurinspektor auch die programme umschalten sollten. aber leider ist's nicht so.

wo liegt der haken??
gruss elnama
 
N
NULL
Guest
der autor des vorherigen beitrages ist kein gast, das war ich
habe mich vergessen einzuloggen.


grez elnama
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi,

das sich die einstellung immer zurücksetzt ist normal. midi files beinhalten u.a. progtram change und sysex informationen, die zum korrekten wiedergeben der midi files in einen gm,gs oder xg klangerzeuger benötigt werden.
bevor du also einen anderen synthesizer einbindest, musst du diese informationen löschen.
in vst5.0 ist das FUNKTINEN-MIDI-KONT.DATEN LÖSCHEN, danach BEARBEITEN-EINSTELLUNGEN-ZURÜCKSETZEN...dort die zurücksetzen optionen deaktivieren.
als letztes OPTIONEN-MIDI-FILTER... dort programm change filtern.

sollte so funktionieren!

mfg
popsta
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
N
NULL
Guest
danke für deine erklärung nur bringt sie nicht viel weil ich mit sx arbeite.

habe die program-change-befehle direkt nach dem impotieren der mididatei gelöscht. aber leider ohne erfolg.

habe auch unter midifilter-einstellungen aufnahme und thru filter ausgeschaltet, auch bei den chase events filter habe ich die program-change und controller ausgeschaltet. aber ohne erfolg.
bin am verzweifeln.

oder ist vielleicht meine arbeitsweise falsch?? hoffe nicht.

greez elnama
 
N
NULL
Guest
kann hier leider nicht weiterhelfen, mir ist so was noch nie passiert. Ich würde dir raten den steinberg support zu nutzen, die können hier sicher weiterhelfen...
 
N
NULL
Guest
hi

gerade eben habe ich mir ein freeware-plug installiert. es ist mit synthedit programmiert worden und heisst oberon-8.

komischerweise kann ich hier mit der maus oder aber auch mit dem midiboard programmieren, ohne dass die einstellungen kurz am ende des files zurückspringen.

what's up?
jetzt weiss ich gar nichts mehr.

keine logik, wenn jetzt alle plug's nicht funzen würden--> o.k. aber jetzt so?

ich probier's mal positiv zu sehen, wenigstens funzt ein plug.
hoffe weiterhin auf ratschläge.

elnama
 
ftraxx
ftraxx
Registriert
20.08.02
Beiträge
766
Punkte Reaktionen
1
Punkte
822
Hallo und hmmmmm ,

Das ist aber ein schwieriger Thread, das fordert die grauen Zellen ganz schön, naja...ich weiss hier leider nicht soviel, deshalb raucht auch mein Kopf nicht so ;-)

Ich habe einige Plugs gehabt, bei denen konnte man in den Settings einstellen das die bei jedem Songstart wieder neu initialisiert werden. Vielleicht ist das ein Ansatzpunkt. Ansonsten hätte ich jetzt auch den Steinberg Support empfohlen.....obwohl.....auch da gibts manchmal Aussagen wie "....Software hat manchmal nix mit Logik zu tun...." ;-)

viele grüsse

ftraxx
 
N
NULL
Guest
hopla

ja vielen dank für deinen thread.

habe gefunden wonach ich ca. 1 woche gesucht habe.

grund für die ewige zurückspringerei war, dass ich in cubase sx im spurinspektor die "programme und banks" nicht auf "aus" bzw. auf "0" stellen konnte.

nach auschecken von nuendo 1.5irgendwas, wusste ich, dass nur hier der fehler sein kann. bei nuendo kann ich immer die prg. und banks auf aus stellen, egal welches plug ich nehme.

hingegen bei cubase sx stellt es mir immer sofort das erste programm ein, sobald ich den out von der spur irgendwelchem plug zuweise.

lieber möchte ich mit sx arbeiten, aber hier weiss ich eben nicht wie ich diesen fehler unschädlich machen kann.

also wenn jemand weiss, wie man in cubase sx im spurinspektor(links neben spur) die progs. und banks auf "aus" stellen kann, wäre mein problem gelöst und ich wäre sehr dankbar.

also greez
elnama
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Behringer K-2
Antworten
2
Aufrufe
11K
bernybutterfly
bernybutterfly
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
15
Aufrufe
60K
musikproduzent
musikproduzent
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben