Information ausblenden

Voxengo TEOTE automatic spectral balancer

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von TedStriker, 17.10.20.

  1. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    3.227
    3227
    Vielleicht liegt darin die Krux: "Perfekte" Master gibt es nicht bzw. ist das, was als "perfekt" empfunden wird, subjektiv. Insofern rechnet ein Algorithmus immer daran herum.
    Insgesamt ist halt TEOTE auch nur ein Werkzeug, das man nach Bedarf einsetzen kann, um ans Ziel zu kommen.
     
    TedStriker, 19.06.21
    #61
  2. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.741
    6741
    Ich arbeite ja null mit Aufnahmen, Drums sind samples und sounds kommen aus Synthie plugin. Aber wie TEOTE das ganze (sprich den Track) dann positiv linearisiert ist toll. Gullfoss kann evtl besser Resonanzen ziehen, aber in Sachen Balancing und eben gerade Transienten intakt lassen ist TEOTE einfach deutlich besser meiner Meinung nach.
     
    adl, 20.06.21
    #62
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    28.216
    28216
    Ja, Teote reagiert auf den Input, also kein Neutron Blödsinn mit Ausschnitt analysieren (Musik ist ja auch fließend und ändert sich gerne mittendrinn liebe iZotope Leute!)
     
    SilentWarrior, 20.06.21
    #63
    BodoH und speedtom bedanken sich.
  4. Wolfram Dettki

    Wolfram Dettki

    Registriert seit:
    09.12.18
    Punkte:
    316
    316
    TEOTE ist ein fantastisches Tool, um die spektrale Balance eines Mixes feinzutunen. TEOTE ist weniger ein Retter und Resonanzzieher als viel mehr ein extrem hochwertiges Werkzeug, um dezent einem Mix etwas mehr Klarheit und Offenheit zu geben und ihn in Richtung optimaler spektraler Zielkurve zu schwenken. Man sollte sich aber mal mit dem Parametersatz beschäftigen, denn es ist sehr wohl möglich einen Mix damit auch zu verschlechtern, wenn man das Plug-In falsch einstellt.
    Den Begriff KI finde ich bei TEOTE etwas fehl angebracht, Ich glaube eher, dass dort viel praktische tontechnische und DSP-programmierseite Erfahrung eingeflossen ist.
     
    Wolfram Dettki, 20.06.21
    #64
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  5. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    37.475
    37475
    Zur Frage, ob und in welchem Maße es sich um künstliche Intelligenz handelt, hat doch der Hersteller selbst in der Produktbeschreibung etwas geschrieben. Dritter Absatz hier. Das läuft auf die Aussage "In diesem Sinne ja, in einem anderen Sinne nein" hinaus und ist damit eigentlich schon beantwortet. Was man mit dem VST praktisch bewirken kann, ist eine völlig andere Frage.
     
    sts, 20.06.21
    #65
  6. Wolfram Dettki

    Wolfram Dettki

    Registriert seit:
    09.12.18
    Punkte:
    316
    316
    Ah, danke für deinen Hinweis, ja das ist eigentlich gut beschrieben.
     
    Wolfram Dettki, 20.06.21
    #66