Information ausblenden

Vorlagen/Templates in S1

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Kassette, 09.07.20.

  1. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    11.739
    11739
    Moin,

    ich versuche gerade, ein Template für ein Albumprojekt zu erstellen.
    Dazu würde ich gern leere Kanäle (in Gruppen natürlich) als Platzhalter anlegen, in die nötigen Busse routen, Grundversorgung mit Basis-Plugs usw.
    Die leeren Kanäle möchte ich später pro Song mit dem jeweiligen Track versorgen.
    Wobei die Benennung und Menge der benötigten Kanäle natürlich in jedem Song (teilweise) variiert.
    Beim Reinziehen der konkreten Tracks möchte ich, dass der Platzhalter-Kanal den Namen des Audio-Tracks annimmt.
    Wie geht das?
    Bis jetzt tut es das nämlich nicht. Den Kanal interessiert es nicht, ob ich auf ihn die Snare BTM oder eine Tom ziehe, der Name des Kanals bleibt, wie er ist.

    Oder kann ich mir die leeren Kanäle sparen und S1 irgendwie beibiegen, dass ein Snare-Track automatisch in den richtigen Bus schickt, wenn ich ihn in die Drumgruppe ziehe?

    Das wäre natürlich noch besser :)
    Kann das S1?
     
  2. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    2.414
    2414
    Eine Möglichkeit ist Rechtsklick auf die Spur und dann:

    Anmerkung 2020-07-09 164324.jpg

    Oder Ordnerspuren verrwenden, die einen Bus beinhalten. Damit stimmt dann zumindest das Bus Routing.

    Ich persönlich verwende keine Templates mehr. Zumindest in S1. Routing und sortieren von Spuren geht da so fix, dass ich einfach nur alle Spuren in das Projekt ziehe und dann passend mache.
     
  3. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    12.679
    12679
    Mit deinem Prog kenne ich mich nicht aus, aber ich hab für meine Daw so eine Art Grundeinstellung eingerichtet, der ich mich immer wieder bediene wenn ich nen neuen Track anfange, damit ich nicht jedes mal schauen muß auf welchen Midi-Kanal wo was ist.
     
  4. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.603
    7603
    wenn ich das richtig verstanden habe: das geht in der neuen Version von S1...
     
  5. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    11.739
    11739
    Moin Leute,

    danke für eure Beiträge. Bis jetzt ist leider noch nichts dabei, was mir wirklich weiter hilft ;-)
    Kannst du mir sagen, wo du das gesehen hast? Ich sehe bislang nur, dass es identisch zur 4er Version ist.
    Es geht mir wirklich um ein reines Album-Mischprojekt, das heißt, es sind nur Audiotracks, die fertig geschnitten und exportiert vorliegen.
    Ich möchte mir einfach Zeit sparen und sie in fertig vorbereitete Channels ziehen.
    Wenn ich Midi-Instrumente verwende, ist allerspätestens vor dem Mixen der Moment, wo alles in Audio umgewandelt wird. Ich mische keine Midi -Tracks, sondern möchte Wellenformen sehen :)
    Nein, das macht nicht das, wonach es aussieht. Die Option hatte ich als allererstes probiert, führt aber zu nix. Weiß nicht, was sich Presonus bei dieser Option genau gedacht hat.
    Zum Verständnis, was ich machen will, einen Screenshot:

    Bildschirmfoto 2020-07-10 um 06.28.25.png

    Auf der linken Seite die Kanäle kommen aus dem Template, rechts die konkreten Spuren, die in jedem Song natürlich anders heißen. Sobald ich die in das Projekt gezogen habe, möchte ich, dass die Kanalnamen den "Events" (so heißen ja etwas gestelzt die Tracks in S1) entsprechen.
    Als Beispiel ElectricGit13 soll dann automatisch FenderDelay_Room heißen.

    Mag sein, aber das ist eine andere Frage. Ich möchte das bei x Songs und yyy Spuren nicht jedesmal neu machen.

    Mal ne ganz andere Frage, kann es sein, dass an der Audio-Engine von S1(5) irgendwas gedreht wurde? Ich weiß, dünnes Eis :D aber ich habe den Eindruck, dass die Rohspuren anders klingen - irgendwie polierter - als in der 4er Version und auch als in Logic.
    Kann aber auch sein, dass ich mich festgehört hatte gestern Abend, muss das nochmal gegen checken. Nur eine Nebenbemerkung, bitte nicht als Startschuss für die ewige Diskussion sehen.... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.20
  6. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.636
    1636
    Das was du möchtest ist wohl leider so nicht möglich wie ich das sehe. Der einfachste Weg dürfte eine Copy&Paste Geschichte sein indem du den Namen aus dem Event da rein kopierst. Vielleicht könnte man das sogar scripten wenn man dazu ne Doku finden würde. :)
    Theoretisch wäre sowas auch eine Möglichkeit für eine Import Session Data Funktion, aber das bietet die halt hier auch nicht an bzw. wurde nicht mehr angefasst.
    Vielleicht kann man irgendwas mit den neuen Mixer Scenes anstellen, ich habs bisher nur gelesen, aber kann man nicht vielleicht dadurch die Settings auf andere Spuren rüberkopieren? Also du nimmst dann dein Template, ziehst die Stems rein die du brauchst, aber als neue Spuren, dann haben die Spuren ja den Dateinamen. Und dann kannst du vielleicht über Mixer Scenes da was rüberkopierer aus deinem Template und schließlich die unbenutzten Spuren löschen. Keine Ahnung ob das geht, wäre aber schon ein Workaround. Ich warte noch auf die Demo und kann das jetzt nur aus dem Bauch raus raten.
     
  7. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    11.739
    11739
    Das ist ein interessantes Feature, sehr gut zu gebrauchen. Löst aber nicht die obige Aufgabe.
    Damit kannst du vielmehr alternative Mixversionen erstellen, ohne erst zwischen verschiedenen Projekten umherzuspringen.
     
  8. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    36
    Punkte:
    88.768
    88768
    Die Funktion war damals meine Idee soweit ich mich erinnere. Bei Audiospuren bringt dir die nichts, wohl aber bei Instrumenten-Spuren. Da kommt es öfter mal zu der Situation, dass Spur und Kanal (Instrument) anders heißen, die Spuren z.B. Violin 1, Solo Cello und die ganzen Kanäle KONTAKT 5 oder KONTAKT 5 (32). Mit der Funktion sorgst du dafür, dass die Kanäle dann den gleichen Namen bekommen und man im Mixer wieder einigermaßen durchblickt.

    Klar, das ist ja bei Ordnerspuren, denen ein Bus zugewiesen ist, immer so.

    Mit Platzhalter-Kanälen fällt mir derzeit keine Lösung ein, wie du die Spuren nach den Events benennen kannst. Nur das Gegenteil geht. Aber wenn du ein Audiofile in den Song ziehst und dadurch automatisch eine Audiospur erstellt wird, erhält die automatisch den Namen. So würd ich das also machen: Ordner/Busse anlegen und die Audiofiles dann einfach in den Song ziehen. Die Spuren werden automatisch benannt und sobald du die Spuren in den Ordner ziehst, landen sie automatisch im Bus.

    Löst das dein Problem?

    busse.gif
     
    Kassette bedankt sich.
  9. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.636
    1636
    Schade, hätte man vielleicht auch für sowas nutzen können, ich dachte ich hätte das so verstanden, dass man das sehr selektiv einsetzen kann.

    Naja, aber dann muss er ja immer noch das aus dem Template das Routing (Sends, etc), Effekte usw. darauf kopieren und übernehmen, da ist ja die Frage was dann hinterher länger dauert. :) Oder aber man hat alles sehr komplex mit Ordnern gelöst. Eigentlich wäre das eine Aufgabe die für mich in das Kapitel Session Data Import gehört, dass an der Stelle noch sehr unflexibel ist.
    Ich persönlich arbeite allerdings in meinen Templates auch mit Spurnamen bei denen mich der Event Name letztlich auch nicht so richtig tangiert. Also da sind z.B. 6-8 Spuren für cleane Gitarren drinnen die dann "gtr cl 1-8" heißen, also viel generischer.
     
    Kassette bedankt sich.
  10. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    11.739
    11739
    Ja :)
    Da habe ich zwar das eigentliche Nebenproblem gelöst, aber beim Hauptanliegen 3 Schritte zurück gemacht.
    Vielleicht muss ich mich einfach von dem Gedanken lösen, alles automatisch schön benannt zu haben. Sind dann halt paar Handgriffe mehr.
    Ich versuche, das zu vermeiden wenn es geht. Das wird mir schnell unübersichtlich und ich möchte nicht jedesmal wieder grübeln, was ich jetzt gerade anfasse. Ich mache solche Sachen gern mit der Console 1, da möchte ich einfach zwischen den Kanälen springen, kopieren usw.
     
  11. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.603
    7603
    @Can Danke für das Video! Ich hub gerade an, genau dieses Verfahren (umständlich) zu erklären!
     
    Can bedankt sich.
  12. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    11.739
    11739
    Danke für die Mühe mit dem Video :right: