Information ausblenden

Voosteq Material Comp

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von CordulaGruen, 28.02.20.

Schlagworte:
  1. CordulaGruen

    CordulaGruen Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.11.19
    Punkte:
    13
    13
    Hallo,

    ich wollte euch mal fragen was ihr von dem neuen gehypten Kompressor-Plugin Material Comp von Voosteq (aus klanglicher Sicht) haltet. Das Ding soll acht Analog-Modi und vier "Glue"-Modi haben. Worin sind da die Unterschiede und Vorteile? Hat da jemand Erfahrung beim Mixing?

    https://www.voosteq.com/material-comp
     
    CordulaGruen, 28.02.20
    #1
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Oh, Japanisch. Da bin ich dann positiv gebiased. Kannte die Truppe nicht.
     
    Schlumpfpeter, 28.02.20
    #2
  3. CordulaGruen

    CordulaGruen Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.11.19
    Punkte:
    13
    13
    Ja die haben auch ne Demo-Version for free. Trotzdem sind mir die Unterschiede zwischen den einzelnen acht Analog-Modi und vier "Glue"-Modi nicht klar.
     
    CordulaGruen, 28.02.20
    #3
  4. CordulaGruen

    CordulaGruen Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.11.19
    Punkte:
    13
    13
    Keiner da der helfen kann?
     
    CordulaGruen, 01.03.20
    #4
  5. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.482
    52482
    Dazu müsste man das Demo laden und damit tatsächlich was mischen/arbeiten.

    Mit Bierwampe vor'm TV theoretisierend geht es halt nicht.
    Das wird der Grund sein :)

    Sollte man fast froh darüber sein, nicht mit ergrübeltem zugekippt zu werden...

    Demo laden und auf Ergebnis mischen.
    Ich würde die ganzen Werbesprüche ignorieren und ausprobieren, wenn man glaubt das man diese "Kompressionstypen" benötigt.
     
    LM18, 01.03.20
    #5
  6. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Da ist alles drin um den Sound anzudicken ich bin aber nicht der Freund von solch kompakten Dingern ich muss Variieren können, das scheint hier nicht zu gehen was ich als Nachteil sehe, da man die Reihenfolge nicht bestimmen (vielleicht gehts ja doch) kann und Übersichtlichkeit, darum finde ich Ozone auch so schrecklich.
    Das muss jeder für sich testen auch behaupte ich mal das 70% der User hier es nicht hören würden.
    Was mich jetzt ausschließt um es testen zu können ist das es nur für Win10 ist, ich spiel immer noch mit Win7 rum und das solange bis ich das Internet nicht mehr nutzen kann.

    Da ich anderes von den Asiaten schon testen durfte muss ich sagen das die da guten Geschmack beweisen.
    Es könnte sich also lohnen dieses Plug-in mal genauer zu prüfen.
    .
     
    Gel Mitglieder 86341, 01.03.20
    #6