Information ausblenden

Von PC auf Mac aber was für einen ?

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von SazzOne, 27.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SazzOne

    SazzOne Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.07
    Punkte:
    62
    62
    Hi Leute,

    ich hatte zwar jetzt mindestens 6 Jahre null Probleme mit meinem PC, nie Abstürze oder sonstiges und ein perfektes System zum produzieren, aber seit dem ich auf Windows 7 und den ganzen neuen Native Instruments Komplete upgedatet habe, hab ich nur Probleme mit dem PC, ausserdem wollte ich eigentlich schon immer einen Mac fürs Studio.

    Jetzt meine eigentliche Frage:

    Was würdet ihr mir eher empfehlen ? Einen neuen iMac oder ein neues Macbook Pro ?
    Also wenns um mobil sein geht, muss ich sagen is nich sooooo wichtig aber wäre wenn man auflegen muss im Club auch zu gebrauchen, obwohl ich dafür auch nen Laptop hätte.

    Wär für reichlich Antworten und Argumenten erfreut ;-)

    Danke
     
    SazzOne, 27.07.12
    #1
  2. Marcel_H

    Marcel_H

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    846
    846
    Hi, wie immer: Kommt drauf an... :)

    Ich gehe jetzt hier nur auf die Entscheidung zwischen den beiden Mac-Modellen ein:

    Wenn Du nicht mobil sein musst, würde ich Dir zum iMac raten: Diesen kannst Du einfacher erweitern (z.B. durch zwei interne Festplatten und mehr Ram). Zudem spart Dir der grössere Bildschirm eine weitere Investition in ein vernünftiges Display, da zumindest grössere Projekte ja mit dem Laptop kein grosses Vergnügen sind. Leiser ist er darüberhinaus auch (zumindest bei mir).

    Grüsse,
    Marcel
     
    Marcel_H, 28.07.12
    #2
  3. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Wie groß und Aufwändig sind Deine Projekte denn ? Also mit einem aktuellen Mac Mini kann man auch schon ein bisschen was reissen und das ist auch ein guter Kompromiss zwischen transportabel und stationär. Mit so einem 27 Zoll iMac geht man nicht gerne auf Reisen, glaube mir ich habe das schon für eine Art Musical Produktion gemacht, eingepackt, in´s Auto gehievt, Parkplatz, Theater und nach der Probe wieder zurück ... das Dingen ist schwer, klobig, Du musst es verdammt gut einpacken, verschmierst die Glasscheibe oder zerkratzt sie auch .. es ist einfach nicht für Mobil gedacht. Aber für unterwegs mal einen alten 15 oder 17 oder 19 Zoll Monitor in eine Kiste oder Koffer rein gepackt, Mac Mini dazu, Tastatur und Maus ... damit geht schon richtig was ... ist halt die Frage wie intensiv Du dieses "Komplete" denn nutzt.
     
    zehnvorsechs, 28.07.12
    #3
  4. SazzOne

    SazzOne Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.07
    Punkte:
    62
    62
    Naja ich produziere schon richtig Alben, hab Mischaufträge usw.
    Teilweise Projekte mit 80 Spuren.

    Und es sollte auf jeden Fall ein i7 sein von der neuen Generation. also entweder Macbook Pro oder iMac, nur kann ich mich nich entscheiden. Mac mini auf keinen Fall.
     
    SazzOne, 28.07.12
    #4
  5. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    puh, nicht dass das nicht auch mit einem Mini gehen würde, ich habe damit auch schon was gemacht auf dem 2008er Modell, aber da wäre was Stationäres natürlich nicht schlecht und halt noch was für unterwegs. Klar kostet Geld ... ist echt schwierig.
     
    zehnvorsechs, 28.07.12
    #5
  6. SazzOne

    SazzOne Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.07
    Punkte:
    62
    62
    ja eben, beides wär am besten is aber zu teuer dann, ich bin eher am Macbook Pro interessiert weil ich den eben auch mitnehmen kann, aber kann mich trotzdem nich ganz entscheiden, andererseits ist doch beides ca. gleich von der Power her und ich könnte auch nen grossen Monitor den ich schon hab anschliessen am Macbook. also wieso dann ein iMac oder ?
     
    SazzOne, 28.07.12
    #6
  7. Track

    Track

    Registriert seit:
    18.07.03
    Artikel:
    4
    Punkte:
    12.971
    12971
    Wenns denn unbedingt Mac sein soll, warum kein MacPro ?? Der kleinste MacPro kostet netto ca 2175€, wenn du Aufträge hast sollte das doch drin sein, zumal du den ja dann absetzen kannst !

    Gruß,
    Track
     
    Track, 28.07.12
    #7
  8. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Du weißt, dass es auch einen Mini mit i7 gibt?
     
    stefangeidel, 28.07.12
    #8
  9. SazzOne

    SazzOne Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.07
    Punkte:
    62
    62
    ja ums Geld gehts jetzt nich unbedingt, einen MacPro will ich irgendwie nich, will nich wieder so ein fettes Teil im Studio am Boden stehen haben.
    Also sagen wir mal so, ich bevorzuge ein Macbook Pro, da ich den auch mitnehmen kann, aber wenn mir jetzt jemand zb. einen sehr guten Grund für iMac statt Macbook geben sollte oder anders rum, das heisst wie weit komme ich mit den beiden Geräten. ist das in etwa gleich oder gibts da krasse Unterschiede ausser dem Mobilität ?
     
    SazzOne, 28.07.12
    #9
  10. SazzOne

    SazzOne Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.07
    Punkte:
    62
    62
    Achja und ich werde da natürlich meine UAD2 Firewire anschliessen wollen und meine RME Fireface und noch so paar Sachen wie den Dongle usw.
     
    SazzOne, 28.07.12
    #10
  11. SazzOne

    SazzOne Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.07
    Punkte:
    62
    62
    ja also Mac mini weiss ich das es den auch mit i7 gibt, aber es sollte halt eins von den beiden Geräten sein iMac oder Macbook.
     
    SazzOne, 28.07.12
    #11
  12. ksoa

    ksoa

    Registriert seit:
    17.07.09
    Punkte:
    3.270
    3270
    Klingt für mich wie der Versuch vor gegebenen Problemen wegzulaufen.
    Klappt auch bei Systemwechsel leider nicht immer, kommt ganz auf die Probleme an ;)
     
    ksoa, 28.07.12
    #12
  13. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    stefangeidel, 28.07.12
    #13
  14. SazzOne

    SazzOne Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.07
    Punkte:
    62
    62
    niemand mehr der mir da helfen kann ??
     
    SazzOne, 28.07.12
    #14
  15. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    Vielleicht willst du uns der Vollständigkeit halber ein wenig über dein jetziges System verraten?
     
    kickback, 28.07.12
    #15
  16. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    mbp und imac sind tolle allrounder, aber im dauer vollast betrieb werden sie beide laut und können nicht schnell mal weg vom arbeitsplatz gestellt werden wie ein mac pro der tendenziell auf dauerleistung ausgelegt ist.

    leider gibts das nächste update den ihn wieder mit moderner hardware austatten würd erst in ein paar monaten. bis dahin bleibt das preis leistungsverhältnis sehr fragwürdig.

    aber wenn du das ding zu 90% im studio brauchst dann auf jeden fall lieber nen imac als das

    vielleicht lieber dann doch an einer problemlösung deines jetzigen systemes arbeiten, immerhin hast du das ja schon und ist soweit ich das rauslesen kann prinzipiell auch stark genug hardwaretechnisch.
     
    DaVogi, 28.07.12
    #16
  17. SazzOne

    SazzOne Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.07
    Punkte:
    62
    62
    ja hatte halt einen PC der mittlerweile 7 Jahre alt ist und einen Intel DualCore Prozessor hat.Das Problem is auch das ich ins Motherboard nur 4 GB Arbeitsspeicher verbauen kann. er hat bin jetzt auf jeden Fall gut gehalten und die Projekte sind soweit gut über die Bühne gelaufen auch mit 70-80 Audiospuren.
    Hab eine UAD2 Firewire und eine RME Fireface und arbeite mit Cubase 6.5 und Komplete Ultimate und vielen kleineren Plug-ins.

    Das Ding ist einfach das ich ihn gerne eben auch mitnehmen will den Mac, falls ich mal in ein anderes Studio muss oder zum auflegen, aber wenns heisst das ich lieber ein iMac holen soll,weil der Leistungsstärker ist, als ein Macbook Pro dann müsste ich überlegen dann doch lieber nen iMac zu holen.Mir wärs aber lieber einen Macbook zu holen.
    Also ich hab mal bei Apples Homepage geschaut und da gibts von der Leistung her kaum Unterschiede bei Macbook und iMac.Sind beide i7 und Arbeitsspeicher kann man aufrüsten.

    und wie gesagt einen grossen Monitor hätte ich schon,also bräucht ich nicht dringend einen iMac deswegen
     
    SazzOne, 28.07.12
    #17
  18. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.962
    36962
    Ich kenne mich mit den beiden Teilen nicht so gut aus - aber können die gemeinsam an einem FW-Port betrieben werden?

    Clemens
     
    clemenserwe, 28.07.12
    #18
    markrec bedankt sich.
  19. SazzOne

    SazzOne Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.07
    Punkte:
    62
    62
    ja beide Firewire, hab einen Hub dafür und hat problemlos geklappt.
    aber darum gehts nich wirklich. es geht echt nur darum ob ich den neuen Macbook Pro kaufen soll oder den iMac, weil der neue Macbook Pro hat zb USB 3.0, was der iMac noch nicht hat. Das neue Macbook ist glaub ich da einfach Leistungsstärker, Das iMac hat auch nur einen i5 und keinen i7.
    Also so stehts zumindest auf der Apple Homepage.
    Ich denke das ich da jetzt mit dem neuen Macbook besser fahre als einem iMac oder ?
     
    SazzOne, 28.07.12
    #19
  20. bleething

    bleething

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    298
    298
    Wenn man mal die beiden Flaggschiff Modelle vergleicht, haben iMac und MacBook Pro zwar beide einen i7 Prozessor. Der 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 des iMac ist aber ein Sandy Bridge, der 2,7 GHz Quad-Core Intel Core i7 des MacBook Pro (Retina) ein Ivy Bridge. Das macht das MacBook Pro zum leistungsstärkeren Gerät der beiden.

    Bei Geekbench, nicht, dass das der beste Test für den Audiobereich ist, schneiden 2,6 und 2,7 GHz 15,4" MacBook Pro besser ab als der 3,4 GHz iMac. Noch besser schneiden nur diverse MacPro ab.

    Du hast schon einen Monitor, du willst mobil sein und das MacBook Pro hat ordentliche Leistung. Negativ fällt wohl nur das Lüftergeräusch auf, aber, wie oben erwähnt wurde, hat man das beim iMac wohl auch.

    Ein wenig Vorsicht ist bei der Software geboten. Sie sollte zu Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) oder zumindest zu 10.7 (Lion) kompatibel sein. Mac OS X 10.6 (Snow Leopard) läuft nämlich nicht auf den aktuellen MacBook Pro.
     
    bleething, 28.07.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.