Information ausblenden

Vista-Laptop + US-144 = PROBLEM!

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Lucky, 01.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.198
    2198
    Ein Bekannter hat mir seinen Vista-Laptop (sein einziger Computer) hiergelassen, damit ich ihm ein quasi-NoBudget-Studio drauf einrichte. Er ist blutiger Anfänger und möchte auf diesem günstigen Weg erst mal die Basics lernen und dann später vielleicht mal eine "vernünftige" Recording-Lösung kaufen. Ist halt ein Vista-Laptop von der Stange (Aldi oder so), und zwar ein:

    Acer Aspire 5100 mit 1 GB RAM, 2.0 GHz AMD-Prozessor.

    Nachdem der onBoard-Sound mit dem asio4all-Treiber komplett die Arbeit verweigerte (obwohl Mic-Aufnahme aktiviert), mit DirektX/MM-Treiber wenigstens latenzreiche Aufnahmen möglich waren... installierte ich ihm mal eine TASCAM US-144 (natürlich mit der neuesten Firmware und den neusten Treibern für Vista).

    Leider mit dem Ergebnis, dass Aufnahme und Wiedergabe permanet haken: Immer ca. 1 Sekunde Musik, halbe Sekunde Hänger... usw.. etwas unregelmäßig, aber permanent so in der Größenordnung.

    Hab jetzt alle Latenzeinstellungen durch und die TASCAM auch mal via aiso4all betrieben. Immer dasselbe Ergebnis. (Bei niedriger Latenz gibt es natürlich Knackser, aber ich spreche ja von Aussetzern, das ist was anderes und davon gibt\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\'s mit viel oder wenig Latenz immer gleich viel).

    Ich würde jetzt auf irgendeinen Dienst tippen, der im Background immer wieder alle paar Sekunden was anzapft. Optimierungstipps kenne ich ja von WinXP... Sowieso wollen wir eigentlich WinXP auf die Kiste installieren, aber noch traut sich mein Bekannter nicht so ganz, noch mal drüber schlafen etc... weil Vista ja "das System der Zukunft" sei, und selbst mein Vorschlag "Dual Boot" ist ja nur dann wirklich "sauber" und "einfach" zu handhaben, wenn man vorher mal den Rechner platt macht, zwei Partitionen erstellt und zuerst XP, dann Vista installiert... Andersrum ginge auch, las ich, aber das sei komplizierter.

    Jetzt stehe ich also da mit einem Vista-Laptop, der kein asio4all mit onboard will und bei der TASCAM viiiiiiele Aussetzer hat (sogar bei dem Lied der Schlümpfe!)

    Ratschläge?
    Es ist überdies nicht das erste Mal, dass ich mit der TASCAM US-144 Probleme an einem Rechner habe. Jemand bessere (stabilere?) Empfehlungen für ein Audio/MIDI-Interface im untersten Preissegment?
    Er will sich bald eh sowas zulegen, dachte an die US-144... aber halt nicht, wenn sie sich mit seinem Rechner nicht verträgt.
     
  2. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Eine Übersicht der abschaltbaren Vista-Dienste findest du hier
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.