Information ausblenden

Violine Noten Musterung?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Instrumente" wurde erstellt von Woodylein, 25.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Woodylein

    Woodylein Themenersteller

    Registriert seit:
    21.05.10
    Punkte:
    86
    86
    Hallo Leute,

    ich bekam gestern eine neue Violine zu Weihnachten und wollte fragen, wo ich eine Art Musterung der Noten bekommen kann.

    Ich meine sowas hier:

    Dieser Aufkleber oder wie auch immer...

    Gibt es davon welche im Internet zum Drucken oder eventuell andere Tipps?


    Danke,
    Jannik
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  2. sechsdrei63

    sechsdrei63 Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.06.11
    Punkte:
    23
    23
    Hab auch eine Violine und hab rumgeforscht, leider sieht es bei der Violine schlecht aus wie bei dem her. Eine Violine besitzt keine festen Noten wie eine Gitarre dass man den Finger genau dahin tun muss sondern es variiert immer, daher sind die aufkleber einfache Punkte, die man durch das raushören einer Note am Platz wo sich der Finger befindet platzieren muss.
     
  3. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.676
    10676
    Ich habe mich auch mal autodiaktisch an einer Geige versucht.

    Ich habe mir mit Bleistift Markierungen auf das Griffbrett gemalt, ungefähr da wo der 3,5,7 und 12 Bund wäre. Das hat geholfen, die Finger einigermaßen an die richtige Stelle zu setzen.

    Trotzdem lässt sich eine Geige nicht nur "nach Sicht" spielen.
     
  4. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Das ganze nennt sich auch intonieren.

    Ich halte überhaupt nichts davon solche Hilfsmittel einzusetzen.
    Ich habe von Anfang bewusst darauf verzichtet, und merke es zahlt sich langsam aus.
    (Befinde mich immer noch in der 1.Lage)

    Unglaublich, doch das Gehirn lernt irgendwann die Finger fast automatisch auf die entsprechenden Positionen abzulegen obwohl man keine Orientierung wie etwa bei bundierten Instrumenten hat.
    Ich benötige meist zu Beginn etwa 10 Minuten um mich wieder einzuspielen.

    Wenn die Klebepunkte später weg sind, dann tappst Du sofort im dunkeln - garantiert.

    Solltest Du autodidaktisch unterwegs sein kann ich Dir folgendes empfehlen:

    http://www.violinlab.com

    6 Monate 24/7 Zugang - und Beth ist wirklich eine sehr nette :)

    LG
     
  5. BVBFan

    BVBFan

    Registriert seit:
    22.01.12
    Punkte:
    325
    325
    Im Violinenunterricht werden die typischen Klebepunkte verwendet. Mein Lehrer hat die allerdings nie genutzt. Er hat immer nur gesagt : Der Finger kommt hier hin, der hier und der hier. Irgendwann macht man das automatisch...
    Generell macht es auch nicht so viel Sinn sich nach Klebepunkten zu richten. Denn der Finger kommt ja nicht immer an die selbe Stelle..nur die Zone ist in ungefähr gleich. Aber wenn ich ein Fis spiele liegt der Mittelfingerfinger natürlich ein paar mm weiter oben als beim F.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.