Verkablung von mischer behringer ub 2222FX-PRO

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von sense36, 29.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sense36

    sense36 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    42
    42
    Hallo! Hab ein Problem. und zwar hab ich eíne terratec phase 22 soundkarte
    und den behringer ub 2222FX-pro und ein einen verstärker an den die lautsprecher
    hängen. jetzt möchte ich die soundkarte mit dem mischer verbinden und den verstärker mit dem mischer aber leider weiß ich nicht
    richtig wie ich das mache. Wer kann mir helfen???

    Wär super wenn mir jemand weiter helfen könnte!


    sense36
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
  3. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    wär doch einfacher wenn er die mainouts benutzt...anscheinend brauch er ja sonst nix weiter am pult

    mfg drai

    edit: sorry, hab mich verguckt ^^
    1a verkabelt ;)
     
  4. Korni

    Korni

    Registriert seit:
    18.11.05
    Punkte:
    278
    278
    @fmo: Warum sollte er das Vorderbandsignal auch auf den MainBus schicken??? :|

    Korni!
     
  5. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    soweit ich weiß kommt das ctrl-signal beim dem pult über den main, bin mir aber auch nich 100% sicher

    mfg drai
     
  6. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Na damit er was hören kann !
    Während der Aufnahme will man ja seine Stimme auch hören.
     
  7. sense36

    sense36 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    42
    42
    danke erstmal für die schnellen antworten. hab das jetzt mal so nach dem bild angeschlossen aber es kommt kein sound. wenn ich was über den pc bzw. cubase abspiele kommt nichts. wo könnte da noch der fehler sein??
     
  8. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    den fader im stereokanal hochdrehn, output am pc hochhaun, monitore anmachn, main mix hochfahrn
    haste alle schalter gedrückt? (also die sub-outputs neben dem kanalfader und den schalter fürn main output)

    mfg drai
     
  9. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Höre bitt nur auf das, was ich sage,
    sonst gibt das hier nur ein Durcheinander.

    (@Draiden : Trotzdem Danke für Deinen Einsatz ! )


    [​IMG]
     
  10. sense36

    sense36 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    42
    42
    ah ja jetzt tut sich was vielen dank hab das alles so gemacht das einzige was mich jetzt noch etwas verwundert das ich die spuren so weit hoch schieben muss das ein pegel von etwa 0 ausschlägt. weil hab mein verstärker bis zur hälfte aufgedreht und an der sound karte auch dreiviertel. aber sonst soweit passt es.
     
  11. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Sorry, aber das versteht niemand.
    0dB ? Wo ?
    Wo schiebst Du Spuren hoch ?
    Wo schlagen 0dB aus ?
    An der Soundkarte kann man nix drehen.
    Wo drehst Du denn ?

    Verwendest Du symmetrische Klinkenkabel ?
     
  12. sense36

    sense36 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    42
    42
    ich meinte am mischpult den pegel. benutze unsymmetrische klinkenstecker. sind dann wohl die falschen kabel oder? tut mir leid wg. solchen fragen aber bin noch blutiger anfänger.
     
  13. sense36

    sense36 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    42
    42
    die spuren 15/16 und den main mix meinte ich und an der soundkarte hab ich über die softwareeinstellungen der Soundkarte die output spur weiter hochgezogen. hoffe du verstehst wie ich das jetzt meine
     
  14. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Hallo Sense36,
    Deine Fragen sind ja nicht dumm, sondern nur etwas schwer zu verstehen ...

    Die Soundkarte selbst, also das schwarze Bedienpanel, [ PHASE 22 Controlpanel ]
    sollte so eingestellt sein, daß es volle Pulle hat.
    "Analog Output" auf -0.0 db stellen !

    Regeln kannst Du ja jetzt am Behringer.

    Besorge Dir symmetrische Kabel.
    Dann kannst Du bei Kanal 15/16 oben auch auf "+4dB" stellen.
    Das nennt sich "ARBEITSPEGEL".

    Die Phase22 läuft auf +4dB.

    Der Pegel am Behringer-Pult ist nicht so interessant.
    Das ist nur zum hören da.

    Wenn Du mal das Mikrofon einstellen willst, dann benutze auch die Solo-Taste.
    ( Dafür ist die nämlich da. )
    Regeln mußt Du mit dem kleinen schwarzen Drehknopf oben am Pult.
    GAIN steht da dran.
    Wenn Du dann bei gedrückter Solo-Taste ins Mikrofon singst,
    sollte der Pegel am Mainoutput nicht über +10dB ausschlagen.
    Dann hast Du gut gepegelt.
    Dannach Solo natürlich wieder ausschalten.

    Wie Du nun sicher schon mitbekommen hast:
    Du hast sehr viele verschiedene Gain-Stufen zur Verfügung.
    Die müssen natürlich alle richtig eingestellt sein.
    Erst dann kann Deine Aufnahme gut klingen.
     
  15. sense36

    sense36 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    42
    42
    ok danke für die tips. dann werd ich mir gleich morgen mal solche besorgen. ist es dann wahrscheinlich sinnvoll alle unsymmetrischen gegen die symmetrischen auszutauschen oder? Oder müssen nicht alle symmetrisch sein? (will s nur wissen damit ich weiß wie viele kabel ich kaufen muss).

    sense36
     
  16. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Sowohl Deine PHASE22 als auch der Behringer - UB 2222FX-PRO
    haben komplett symmetrische Anschlüsse.











    ( Außer die Cinch-Buchsen der Tape-Anschlüsse - ist ja wohl klar oder ? )
     
  17. sense36

    sense36 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    42
    42
    hab schon verstanden mit tape ist klar
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.