Information ausblenden

Verkabelung

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von tgreven, 08.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tgreven

    tgreven Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.07
    Punkte:
    78
    78
    Hallo ihr lieben
    habe das Behringer Eurodesk MX900 und wollte nun folgendes machen ;
    Die Spuren 1-24 im Sequenzer ( Cubase ) wollte ich so machen das das so geregelt ist das ich spur 1 aus cubase auf spur 1 auf dem mischpult habe und dann aus dem Masterout des Mischpultes ein Kabel lege zum Masterrecorder ..
    Wisst ihr wie cih das verwirklichen kann ?
     
  2. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Als erstes brauchst Du ein Interface mit 24 Ausgängen.

    Dann gehst Du auf "VST-Verbindungen".

    Den Rest muss wer erklären, der Cubase hat. ;)
     
  3. tgreven

    tgreven Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.07
    Punkte:
    78
    78
    entschuldigung, aber auf VST Verbindungen ? klingt laut erklärung vom forum nach Plugins ?
    was hat das mit den Ausgängen zu tun :) ? sry verstehe ich nicht ganz habe von cubase auch keine ahnung in der hinsicht
     
  4. djwusel

    djwusel

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    414
    414
    Ne, das passt schon....
    Interface mit 24-Out´s
    im Cubase 24 Ausgänge erstellen und das Interface entsprechend routen.
    Spuren auf die Ausgänge routen

    Interface outs entweder auf die A- oder B-Kanäle im Pult verkabeln.
    Multicore hilft hier bei der Ordnung

    Habs bei mir ähnlich:

    WallBox -> A-Kanäle ->Direkt Out -> Patchbay - >Interface -> Cubase
    Cubase -> Interface -> Patchbay -> B-Inputs

    nur das ich das Pult nicht für den Mixdown sondern nur als PreAmp und fürs Monitoring nutze

    Genaue Anleitung zum Routing steht übrigens im Handbuch ;)
     
  5. tgreven

    tgreven Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.07
    Punkte:
    78
    78
    hallöchn
    danke

    habe hier mal ein usb interface würde dies evt. klapen also prinzipiell

    Homepage wo das Interface ist

    nun hab ich das richtig verstanden also jetzt mal würde ich es so machen

    Mic -> Mixer -> Interface -> Cubase

    und die Ausgägne wären so

    Cubase -> Interface -> Mixer -> Masterrecorder
     
  6. djwusel

    djwusel

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    414
    414
    grundsätzlich ja, du bräuchtest halt 3 stück davon wenn du alle 24CH vom Pult anbinden willst. ob das teil sich kaskadieren lässt, kann ich dir leider nicht sagen.

    Hab bei mir 3Stück Marian Marc 8 MIDI. da lassen sich 4Stück bündeln.

    Hierzu einfach mal die Produktbeschreibung auf der Page vom Hersteller durchschauen
     
  7. tgreven

    tgreven Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.07
    Punkte:
    78
    78
    hallo danke für deine forum antwort
    kann ich es auch so machen ich nehme auf dem mixer kanal 1-8 für die signale die aus cubase kommen und die anderen 16 kanäle dann als input im interface soweit ih weiss hat das behringer eruodesk mx9000 doch submaster odeR?
     
  8. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Abgesehen davon, dass das Interface keine 24 Kanäle hat, würde das gehen.

    Aber willst Du wirklich extern mischen? Über das MX9000? Und dann auf einen Masterrecorder?

    WIRKLICH? ;)
     
  9. tgreven

    tgreven Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.07
    Punkte:
    78
    78
    ja, wirklich :)

    ja war mit den 24 kanälen ein beispiel
    würde dann denke ich je nachdem weiss ich noch nicht 8-16 kanäle für cubase nehmen und den rest für mics ect

    oder einen andern pc mit interface als masterrecorder mal sehen
     
  10. djwusel

    djwusel

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    414
    414
    @darthfader: Ja der Sinn vom externen Mischen über das MX9000 .... war ja nicht die Frage hier :)

    Also Tgreven: leider hab ich hier gerad den durchblick verloren was du da machen willst....
    Im ersten Teil würde ich denken du willst Cubase als Bandmaschiene missbrauchen aber dein Vorletzter Post ist nur durcheinander.....und der letzte macht es nicht besser...
     
  11. tgreven

    tgreven Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.07
    Punkte:
    78
    78
    funktioniert das ganze auch mit Cubase SE und mit Cubase Studio ??
     
  12. tgreven

    tgreven Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.07
    Punkte:
    78
    78
    also um die sache aufzuklären :

    Ich möchte es so machen :

    Auf dem Mixer Kanal 1-10 bsp.weise sind die Cubasespuren
    und Kanal 10-24 sind dann von mic´s oder keys oder so und die 10-24 gehen dann über die submaster in die eingäge des interfaces

    und die kanäle 1-10 über die masterouts in den masterrecorder
     
  13. djwusel

    djwusel

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    414
    414
    mit Studio 4 ja, da kannste 128 I/O´s nutzen
    für die 3er Versionen find ich jetzt auf Anhieb keinen Vergleich
    SE4 gibts nicht (oder?) und Essentials kann nur 16I/O´s

    frieda: SE3 kann nur 8 I/O .
     
  14. tgreven

    tgreven Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.07
    Punkte:
    78
    78
    sorry
    SE gab es mal

    mhm dann würde mir Essentails eig. reichen weil ich normal nicht mehr wie 14 spuren in cubase nutze
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.