Information ausblenden

Veranstaltungsmanagement FH Osnabrück

Dieses Thema im Forum "Aus- und Weiterbildung" wurde erstellt von beside-inside, 23.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. beside-inside

    beside-inside Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    132
    132
    Hallo,

    da hier viel über die verschiedenen Möglichkeiten der Qualifizierung im Bereich Musikbusiness diskutiert wird, möchte ich mal den Studiengang Veranstaltungsmanagement an der FH in Osnabrück in den Raum werfen.

    Viele von euch sind natürlich darauf aus, eine technische Qualifizierung zu erlangen, aber vielleicht gibt es ja unter euch auch welche, die sich für die Managementperspektive dieser Branche interessieren.

    Bei mir ist das so, dass ich mich zwei Jahre lang auf Veranstaltungstechnik bzw. Mediengestalter Bild und Ton beworben habe und nur absagen bekommen habe, da diese Berufe so überlaufen sind (halt Modeberufe).
    Jetzt bin ich auf den Studiengang gestossen und muss sagen, dass das sehr interessant ist.

    Informationen gibt es hier www.wiso.fh-osnabrueck.de/veranstaltungsmanage.html

    Der Studiengang steht nicht für sich alleine, sondern ist ein Schwerpunkt im Studiengang BWL. Jedoch machen die Grundlagen BWL nur 3/4 Semester, der Rest ist Schwerpunkt.

    Was sagt ihr dazu? Interessant?

    Gibt es welche unter euch, die in diesem Bereich Erfahrung haben bzw. sich damit auseinander gesetzt habe oder selbst den Schwerpunkt studiert haben?

    Kurz nur noch zur Info, dieser wählbare Schwerpunkt ist wohl in Deutschland nicht sehr vertreten. Habe nur noch gesehen, dass die BA Mannheim das in einer Dualen Ausbildung anbietet.


    Gruß beside-inside ;)


    edit: natürlich bezieht sich das Studium nicht nur auf Musikbusiness, es ist aber eine, denke ich mal, sehr gute Ausbildung mit der man leicht in diese reinkommen kann.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.