Information ausblenden

Vengeance Avenger 50% off bis 28.07.19

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von TheSarge, 21.07.19.

  1. helge1973

    helge1973

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    84.701
    84701
    Cinematic 1+2
    Tropical House
    Big Tone
    8/16 Bit Era
    RetroWave 80s
    HipHop

    :yeah:
     
    TheSarge, Talvin, VogelT und 3 andere bedanken sich.
  2. Talvin

    Talvin

    Registriert seit:
    23.03.05
    Punkte:
    1.814
    1814
    Ok, ich hab es getan.

    Habe mir dann nach der Synthwave auch noch die RetroWave 80s geholt. Beide Expansions machen auf mich einen sehr guten, wertigen Eindruck. Zumindest habe ich jetzt keine Entschuldigung mehr, mal endlich wieder einen Synthiesong zu schreiben.
     
    TheSarge und Schlumpfpeter bedanken sich.
  3. TheSarge

    TheSarge Themenersteller

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    15.437
    15437
    eins fällt mir bei allen Demos von Vengeance für Avenger auf:
    ich wippe fast immer mit dem Fuß im Takt der BD mit = gutes Zeiches für mich :egypt:
    mit den ganzen NI-Maschine-Expansions die ich habe, passiert das fast nie, ebenso nicht bei den GrooveAgent4-Packs

    sind die denn (egal ob Factory oder gekaufte XP) schon so im Avenger drin, oder hat Vengeance da an den Demos noch gut gearbeitet?
    also beim HandsUp lives!-Walkthrough wippt mein Fuß auch, ergo müssten die Presets schon richtig "eingestellt" sein :kratzamkinn:
    kann das jmd bestätigen?
    .
    wenn die aber so schon funktionieren, dann wären ja die Expansions auch kleine Lehrer :2up:

    hab mal bis an so eine Stelle vorgespult:
     
  4. Talvin

    Talvin

    Registriert seit:
    23.03.05
    Punkte:
    1.814
    1814
    Es gibt viele Sequenzen, die praktisch schon fast fertige Songs sind. Du kannst dann die Drumsequenz, den Bass, den Arp usw. mit nur einer Taste spielen.
    Als Demo finde ich das gut, im Endeffekt würde ich dann aber später alles separat schalten und einzeln in der DAW bearbeiten.
     
    TheSarge bedankt sich.
  5. RK79

    RK79

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.885
    2885
    Wieder ein 5er Pack Expansions gekauft:rolleyes:
     
    TheSarge bedankt sich.
  6. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    5.566
    5566
    Die sind 1:1 genauso. Bei manchen musst du eigenständig die Harmonien wechseln, bei anderen sind die Harmonien vorgegeben (kannst du natürlich nachträglich noch verändern/anpassen).
     
    TheSarge bedankt sich.
  7. TheSarge

    TheSarge Themenersteller

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    15.437
    15437
    danke @Talvin und @richie
    dann wäre es ja für mich eine Art Lehrer bzw. ein sehr guter "Schlagzeuger"...

    mannomann, das Widerstehen wird langsam aber sicher schwer :umguck:
     
    dhinda und Schlumpfpeter bedanken sich.
  8. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    11.208
    11208
    Hör auf zu jammern, kaufe! Falcon brauchst du nicht! :D
     
    Schlumpfpeter und VogelT bedanken sich.
  9. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    20.348
    20348
    Kommt, glaube ich zumindest, darauf an wie gern man rum frickelt. Avenger ist ziemlich straight Forward, Falcon wäre mir persönlich zu komplex, soweit ich das aus Tutorials ableiten kann.
     
    cc-net bedankt sich.
  10. sidera

    sidera

    Registriert seit:
    14.10.16
    Punkte:
    126
    126
    Zum Thema Drumsequenzen Exportieren, bin ich gerade zufällig hier drüber gestolpert:

     
  11. RK79

    RK79

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.885
    2885
    Wenn du jetzt nicht zuschlägst, bist du selber Schuld:D
     
    Schlumpfpeter, Glutamatjunkie und TheSarge bedanken sich.
  12. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    20.348
    20348
    A to the mazing!!!

    Genau das habe ich gebraucht! Danke!
     
  13. RK79

    RK79

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.885
    2885
    Pump:D
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  14. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    11.208
    11208
    Drag and drop für Midifiles im nächsten Update aber zacki!!! ;)
     
    dhinda bedankt sich.
  15. smak

    smak

    Registriert seit:
    16.04.09
    Punkte:
    182
    182
    Frage zum Avenger : Also ohne Expansions ,könnte man so ein Sound wie in z.B.RetroWave 80s mit der Avenger Synthengine nicht erstellen,man wäre also auf die jeweiligen Erweiterungen ( Drums,Wavetables etc.) angewiesen. Oder wie ist das ?
    Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.19
  16. TheSarge

    TheSarge Themenersteller

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    15.437
    15437
    also Wavetables wären schon hilfreich, ebenso Samples
    aber die Synthengine bietet sicherlich viel Futter, zumindet liest es sich so
    bei den Expansions wird das halt alles aufgestockt und vorbereitet
     
    smak bedankt sich.
  17. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    5.566
    5566
    Also mit den unzähligen Wavetables die standardmäßig kannst im Prinzip schon eigentlich alles bauen, zumal du diese ja nach deinen Wünschen verbiegen kannst.
     
    TheSarge und smak bedanken sich.
  18. smak

    smak

    Registriert seit:
    16.04.09
    Punkte:
    182
    182
    Ja Dankeschön ,Synthengine ist das richtige Wort :)
     
  19. Decimort

    Decimort Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    1.355
    1355
    Wenn Sounds einer Erweiterung auf zusätzlichen Wavetables usw. basierer, bräuchte man natürlich diese, um exakt diesen Sound zu reproduzieren. Aber mit der Factory Library und deren Wavetables kann man bereits auch schon eine Menge abdecken, wie ja die "Demos" im Avenger gut zeigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.19
    TheSarge und Glutamatjunkie bedanken sich.
  20. TheSarge

    TheSarge Themenersteller

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    15.437
    15437
    kennt ihr das noch aus der Kindheit:
    ihr habt Euch ein ferngesteuertes Auto gewünscht und denkt an nen schönen BMW M1 und bekommt stattdessen von Dickie (ja so hieß die Firma) einen Porsche 944 der aber kabelgebunden ist? aber der Mutter zuliebe spielte ich natürlich damit als wäre es das tollste Weihnachtsgeschenk...

    genau so enttäuscht fühle ich mich seit 2 Stunden, weil ich die Demoversion des Avengers benutzt habe, die Demo-Videos der XPs liessen mich ja auf was Tolles hoffen, aber der "nackte" Avenger hat mich schwer enttäuscht:
    -SQs die Drumloops schön tight und druckvoll, aber der Begleitsound (so will ich die rechte Hand mal nennen) fast immer dermassen schwach, da ging auch selten was mit den 3 Makrocontrollern noch MW. Schlimm fand ich auch, daß es von manchen 3 Versionen gab, diese sich aber so minimal im Begleitsound unterschieden, nicht aber im Drumloop, daß ich mich fragte "konnte sich Manuel nicht entscheiden, welchen zu löschen?"
    -Vocals ach herje, da wurde sogar das alte Monk-VSTi mehrfach(!) verwurstet, ich :kopfwand:
    -Instrumente: ähm ja, kaum spielbar über 1 Oktave hinaus, ergo keine Mühe gegeben! da wäre das weglassen vielleicht sinnvoller gewesen

    etwas besser gefielen mir da schon Bässe, Synth und Lead, obwohl da auch einige bei waren, die unter DAW-eigenen Synthqualität lagen

    gut gefallen und da mich auch bei mehreren Presets gerne mit beschäftigt waren die Arps (AR), FX, die Chords (Highlight!) und TGs

    Plucked, Piano, Keys und Organs hab ich dann lieber übersprungen, weil ich da meine Sachen habe, wo ich direkt weiß, was ich da haben will

    Zwischenfazit (weil ich geb dem Teil morgen nochmal eine Chance gebe) :
    .
    also für knapp 100€ wäre der mir so allein zu schwach und käme definitiv nicht in mein Arsenal
    durch die Aufwertung mit den XPs die ja nur diese Woche so günstig waren, könnte der Avenger schon eher was für mich sein
    aber ist ähnlich wie mit dem MassiveX: warum gibt man sich bei den mitgelieferten Presets so wenig Mühe? hier sicherlich um die XPs zu verkaufen. Aber hätte ich den damals bei Release gekauft, würde ich mich ärgern und ich denke, daß ich den Deal hier gar nicht erwähnt hätte.
    und wenn ich den Vergleich zu meinem Arsenal sehe und was die von Anfang an mitbringen, dann müssen die XPs aber wirklich richtig gut bestückt sein um den Avenger den vorhandenen vorzuziehen

    jetzt noch so auf die Fähigkeiten bezogen:
    -Drumsequencer innerhalb: 2schneidiges Schwert, schön daß die Drums mitlaufen, aber Maschine, Groove Agent und selbst HALion6 können es
    -8 Osc: das sind für mich hier eher Pseude-Osc, denn sie werden eigentlich mehr für die "Begleitautomatik"-Sache gebraucht - erinnert mich an den beats-mode des E-MU XL-1. man selbst kann natürlich die 8 richtig besetzen. UVI-Falcon kann aber so viele wie der Rechner hergibt
    -8 Arp: Arps immer gut aber wer nutzt denn bitteschön 8(!) in 1(!) Sound? also er hat es programmiert, könnten andere sicherlich auch nur die machen es evtl. nicht mangels Sinn
    -die Modulationsfähigkeiten sind cool, auch die ganze Sache mit den Farben und den Modul-Baukasten, die man auch schön muten kann = wirklich das Highlight für mich, aber:
    -3 Macroregler+2 Macrotaster: selbst 2016 haben alle, die Macroreglern drin hatten, zumindest 8 Stück, nicht 3 :aaah:. und die Taster sind für mich wieder so pseudo-Lösung: denn was können sie? richtig nur an/aus, könnte einfach ein MIDI-CC auf ne Mute-Funktion auch :rolleyes:

    -die verschiedenen Syntheseformen: das 2. Highlight, auch wenn hier Granular ganz anders genutzt wird als vom Omnisphere und HALion6 gewohnt und bei FM bin ich mir nicht sicher, ob das im Ergebnis so viel kann wie FM vom UVI-Falcon

    also ich melde mich dann morgen mit meinem Schlussfazit, kann nur nicht versprechen daß es detailiert wird

    gut Nächtle,
    The Sarge!
     
    rkdk, dhinda, Glutamatjunkie und 2 andere bedanken sich.