Information ausblenden

USB-Audio-Interface - Beratung??

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von CRIXTaylor, 30.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. CRIXTaylor

    CRIXTaylor Themenersteller

    Registriert seit:
    23.11.06
    Punkte:
    82
    82
    Sehr geehrte Damen und Herren xD

    nein nein im Ernst.. Liebe homerecording.de-Community,

    ich habe mal eine Frage.. welches von beiden ist die bessere Wahl??

    http://www.thomann.de/de/esi_u46_se.htm

    VS

    http://www.thomann.de/de/yamaha_audiogram_3.htm

    VS

    http://www.thomann.de/de/tapco_by_mackie_link_usb.htm

    VS

    http://www.thomann.de/de/edirol_ua25_usb_audio.htm

    VS

    http://www.thomann.de/de/tascam_us144.htm


    Weiß halt nicht wieviel die Auflösung und Abtastrate von dem Yamaha Audiogram beträgt.. Bei ESI U46 SE sinds 20 bit u. 48kHz.. Denkmal das is ziiieemmliich wichtig ^^

    Was ich beim ESI U46 SE toll finde ist die Handhabung.. also wie es aufgemacht ist.. Was mir jedoch nicht gefällt ist dass kein XLR-Anschluss vorhanden ist.. aber das ist kein großes Problem..
    Dies finde ich beim YAMAHA AUDIOGRAM wiederrum gut.. der vorhandene XLR-Anschluss.

    Habe mal eine Umfrage gestartet..

    Was ihr vielleicht noch wissen solltet.. es wird für Vocalaufnahmen benutzt (Rap/Hip-Hop/R'n'B/usw).
    Vielleicht habt ihr ja sogar bessere Vorschläge.. es sollte nur nicht utopisch teuer sein.. da mein Budget ein bisschen knapp ist.. also bis 150€ wäre gut :)

    cTaylor
     
  2. Phal-d

    Phal-d

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    392
    392
    Ich hatte die ESI- und nebenbei bemerkt rate ich von jedem USB Audiointerface ab- aber beonders von der ESI!

    Nur Probleme!
     
  3. CRIXTaylor

    CRIXTaylor Themenersteller

    Registriert seit:
    23.11.06
    Punkte:
    82
    82
    könntest dus vielleicht genauer erläutern worans lag, was die probleme waren usw?
    Ja habe am Laptop leider kein Firewire.. :(

    cTaylor
     
  4. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    ich kann zu Audio interfaces mit USB raten... ich selber nutze das Tapco Link.USB und habe keine Latenzprobleme. Ich benutze es nur bei 44.1kHz samplerate, aber mehr braucht man nicht.

    Tapco link.USB
     
  5. CRIXTaylor

    CRIXTaylor Themenersteller

    Registriert seit:
    23.11.06
    Punkte:
    82
    82
    cool danke.. habe es mal in die umfrage hinzugefügt.. :)
     
  6. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
  7. J-Soundation

    J-Soundation

    Registriert seit:
    13.09.07
    Punkte:
    4.481
    4481
  8. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.373
    20373
    In einem der letzten Ausgaben von Sound & Recording fand sich ein Terratec DMX FIre USB das im Bereicht ganz gut abschnitt. Habs bei THomann allerdings nicht gefunden.

    Edit:
    Seh aber gerade das ist ein Stückchen teuerer als die Interfaces in deiner Liste.
     
  9. yasinburak

    yasinburak

    Registriert seit:
    23.04.08
    Punkte:
    99
    99
    also von der edirol ua-25 kann ich persönlich nur abraten hatte die schonmal nur probleme konnt nichts aufnehmen oder sonstwas.

    habe die e-mu 0404 usb kann ich dir empfehlen hat auch bei amazona eine super bewertung bekommen und kostet nur 199 mit großzügigem software bundle die e-mu ist von der firma Creative kann dir vieleicht bekannt vorkommen.

    hier ! ein ausführlicher testbericht


    http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=1175

    LG
    YASIN
     
  10. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    Also, wenn du mit der EDIROL nix aufnehmen kannst, hast DU was falsch gemacht. ich halte das gerät für "sehr gut". eine alternative wäre das EDIROL UA20 (hat allerdings keine Phantomspeisung!)
     
  11. CRIXTaylor

    CRIXTaylor Themenersteller

    Registriert seit:
    23.11.06
    Punkte:
    82
    82
    oha.. schonmal ziemlich viele antworten.. habe jetzt noch ein mögliches in die umfrage gehaun und die umfrage neu gestartet.. hoffe ihr könnt euch entscheiden ^^

    falls es neue vorschläge gibt die in meiner preisklasse liegen immer her damit..

    cTaylor
     
  12. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Keines von denen.
    Überhaupt kein USB-Audiointerface.
    Und auch keines mit Firewire.

    Und Laptop schon erst recht nicht.

    Wenn Du schon Geld für einen Mobilrechner übrig hattest, solltest Du auch Geld für eine anständige PCMCIA-Soundkarte locker machen, oder es einfach gleich sein komplett sein lassen.
     
  13. CRIXTaylor

    CRIXTaylor Themenersteller

    Registriert seit:
    23.11.06
    Punkte:
    82
    82
    hm.. ja.. tut mir leid kann ich aber nich locker machen.. hm.. einfach lassen?! naja dazu sag ich mal nix.. trotzdem danke..
     
  14. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Bei USB und FW musst Du halt mit gewissen
    "Begleiterescheinungen" rechnen.
     
  15. LeChuck

    LeChuck

    Registriert seit:
    09.02.08
    Punkte:
    313
    313
    kann man so pauschal auch nicht sagen...ok usb hat an sich schon mal eine recht hohe grundlatenz, aber mann KANN damit arbeiten. besser als irgeneine 0815 onboard soundkarte ist ein usb-interface auf jeden fall. auch die wandler spielen in einer anderen liga. zumal sie extern sind.

    lass dich nicht verunsichern. natürlich ist ein externes usb interface nicht auf dem level von "profis" wie fmo, aber fürs homerecording schon eine praktikable lösung.
     
  16. CRIXTaylor

    CRIXTaylor Themenersteller

    Registriert seit:
    23.11.06
    Punkte:
    82
    82
    ohje verunsichert mich schon ein wenig :( soundbeispiele wären cool :(
     
  17. morry

    morry

    Registriert seit:
    16.06.05
    Punkte:
    44
    44
    Hi,
    ich empfehle dir das Tascam US-144:
    http://www.thomann.de/de/tascam_us144.htm

    Damit bist du für alle Anwendungen sehr gut gerüstet.
    Das Gerät gibts auch etwas günstiger als Tascam US-122:
    http://www.musik-service.de/tascam-us-122-l-prx395756752de.aspx
    Das US-122 hat allerings ein paar Features weniger, z.B. keinen digitalen Input und keine getrennte Lautstärkeregelung für Kopfhörer- und Monitorausgang.

    Lass dich nicht verunsichern, für Einsteiger im Recording-Bereich sind USB-Interfaces ideal. Sie sind einfach zu bedienen und mittlerweile laufen die meisten stabil auf vielen Systemen.

    Viele Grüße
    Moritz
     
  18. CRIXTaylor

    CRIXTaylor Themenersteller

    Registriert seit:
    23.11.06
    Punkte:
    82
    82
    danke, habe es auch mal hinzugefügt..
     
  19. J-Soundation

    J-Soundation

    Registriert seit:
    13.09.07
    Punkte:
    4.481
    4481
    Sehe ich auch so, damit geht 'ne ganze Menge!
     
  20. CRIXTaylor

    CRIXTaylor Themenersteller

    Registriert seit:
    23.11.06
    Punkte:
    82
    82
    okay, dann bin ich mal ein bisschen erleichtert :)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.