Information ausblenden

UR22 MIDI Out kommt kein Signal?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von thebum, 02.07.20.

Schlagworte:
  1. thebum

    thebum Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    104
    104
    Erstellt: Vor einem Moment #1
    Hallo,

    ich möchte mit meinem TD9 Toontracks Superior Drummer ansteuern, die Stereosumme und gleichzeitig das MIDI Signal aufnehmen.
    Ich gehe aus dem TD9 MIDI Out in das MIDI In von meinem UR22 Interface. Das geht per USB an einen Laptop mit der Schlagzeug-Software. Das funktioniert gut.
    Wenn ich jetzt aber aus dem UR22 das MIDI Out mit einem zweiten Interface (Clarett 8pre USB) am Recording PC verbinde, empfängt das Clarett leider gar nichts. Nicht mal die "MIDI liegt an" Lampe leuchtet.

    Am Clarett liegt es nicht, MIDI direkt aus dem eDrum Modul wird empfangen, nur halt nicht mit dem Umweg über das UR22. Den Umweg brauche ich aber zwingend, weil der Schlagzeuger sich erst selbst hören muss, und danach das eDrum MIDI Signal aufgenommen werden soll.

    Was mache ich falsch?

    Grüße
    Thomas
     
  2. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.720
    8720
    Hört sich so an als wird beim UR22 das MIDI in Signal nicht automatisch an den MIDI out durchgeschliffen. Das ist aber, soweit ich weiss, normal bei MIDI Interfaces (weiss nicht ob es da beim UR22 vllt. ne Einstellung für gibt).

    Ich denk die naheliegende Alternative wäre nicht die Standalone-Version von SD zu nehmen, sondern die plugin-Version.
    Dann kann in der DAW das MIDI-Signal vom TD9 SD triggern und gleichzeitig auf ner MIDI-Spur aufgenommen werden.
    Das UR22 könntest dann evtl. ganz weglassen weil das Clarett hat ja auch MIDI in/out. Das monitoring-Signal für den drummer könntest dann über nen hardware-Send in der DAW regeln.
     
  3. thebum

    thebum Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    104
    104
    Ja, das MIDI out scheint kein MIDI Thru zu sein...ich dachte da naiv, dass die Regel ist, dass ein Out auch ein Thru ist, und manchmal NUR out. So lernt man auch.

    ich besorge mir als erstes einen MIDI Splitter, und gucke mal, ob ich das so hinbekomme.
    Danach probiere ich das mit dem Clarett. Allerdings ist die Latenz meiner Meinung nach zu hoch, als dass ein Drummer live durch die DAW spielen kann.
     
  4. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.960
    13960
    Im Superior Drummer mal enable midi out einschalten.
     
  5. thebum

    thebum Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    104
    104
    Ich befürchte, das geht erst bei Superior Drummer 3. In der Version 2 finde ich dazu jedenfalls nichts.
    Aber die Idee ist gut
     
  6. thebum

    thebum Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    104
    104
    Also, 1ß,- Splitter geht. Ein Split triggert SD für den Schlagzeugmonitor, ein Split geht in die Aufnahme. Ich kann auch das E-Piano midimäßig mit durchschleifen (warum auch nicht), das war das Sahnehäubchen.

    Danke fürs mitdenken!