Information ausblenden

Unterschied zwischen Behringer xenyx und UB serie?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von michael_goehner, 23.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Hi,

    Ich besitzde das Fire Wire Podcast studio von Behringer. Dort ist das Xenixy 802, das C-1 micro, die hps 3000 kopfhörer und das FCA202 Audio Interface dabei.nun habe ich noch das Mischpult TX 502 von the t.mix, mit dem ich das Signal von Kopfhörren und pc auf die kopfjörer beim aufnehmen spiele. Nun war ich bei der überlegung das TX 502 zu verkaufen und dann das xenyx 502 zu holen da es einfach besser hinpasst und ich die Tack in/out Anschlüß gut verwenden kann. Nun habe ich aber noch das UB 502 gefunden und würde mir sehr gerne dieses kaufen da es um einiges billiger ist.

    nun wollte ich mal Fragen wo liegt der Unterschied außer das sie 2 verschiedene Farben haben?
    Welches Pult würdet ihr mir raten zu kaufen?

    Ich danke für eure hilfe

    MfG. Michael Göhner
     
  2. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    Nun....ein wesentlicher Unterschied ist, dass die UB-Serie keinen USB-Anschluss für den PC hat. Du musst wissen, was du brauchst. Ich besitze das UB 2222 FX - PRO und bin superzufrieden. Das kann ich also weiterempfehlen, wenn es deinen persönlichen Anforderungen entspricht.
    Auf dieser Seite gibt's viele Info's:
    http://www.thomann.de/de/behringer_ub2222fxpro_eurorack.htm

    ......lg...........marioharlos..........
     
  3. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Danke für deine antwort

    das die Ub serie keinen USB Anschluß für den PC hat stimmt aber die xenyx serie hat auch keinen USB Anschluß. Und das Mischpult das du mir vorgeschlagen hast liegt eindeutig über meinem Butget. Mich intersiert eigenltich nur was sinvoller ist: Wenn ich mir das xenyx 502 oder wen ich mir das Ub 502 kaufe. Da ich keinen Unterschied festlennen kann würde ich gerne herausfinden welchen Unterschied es gibt

    MfG. Michael Göhner
     
  4. Jote

    Jote

    Registriert seit:
    01.07.06
    Punkte:
    2.291
    2291
    Die beiden 502 unterscheiden sich im äußeren, abgesehen von den Farben, erst einmal gar nicht. Der Xenyx soll andere (bessere?) MicPreamps haben und der EQ soll British (Wärme&Musikalität der 60/70er) sein, was immer die auch damit meinen bei den Billigteilen. Ich würde dir am liebsten das Compact4 von Soundcraft empfehlen, ein sehr gutes "billig" Mischpult für den Homerecordingbereich.

    Hier vom etwas größeren Behringer UB 802 die Bewertungen der User auf HR.de http://homerecording.de/modules/jvrating/viewtopic.php?topic_id=448&cat_id=15
     
  5. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    ich hab mir das ganze nochmal angeschaut und das einzige was ich gefunden ahbe ist das bei dem xenyx 502 beim micro eingang am obersten regler trim steht und ebim ub 502 Gain steht. Was ist der unterschied weis das einer?

    MfG. Michael Göhner

    PS. Und noch ein wesentlicher Unterschied ist der Preis. Deswegen möchte ich wissen ob es sich lohnt mehr zu investieren oder nicht
     
  6. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    Trim = Gain
     
  7. Jote

    Jote

    Registriert seit:
    01.07.06
    Punkte:
    2.291
    2291
    Sind zwei Begriffe für ein und die selbe Funktion = Pegel der Vorverstärkung des Mic Eingangs.
     
  8. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Danke für diene Antwort.

    ich würde mich sehr freuen wen mir einer sagen kann welches von den 2 genanten Mischpulten sinvoller ist.

    Ich möchte garkeine anderen Pulte die teurer sind oder so ich brauch nur eins dieser größe mehr brauch ich nicht.

    MfG. Michael Göhner

    PS. Ich meine es nciht böse aber ich würde mich freuen wen mir einer mal eine Antwort geben könnte die sich auf meine Frage bezieht (der Anfang bei marioharlos hat mir schon sehr weitergeholfen)
     
  9. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Danke Jote für deine antwort und wie ich das jetzt sehe sind die 2 Mischpulte nur in der optik verschieden.

    Ist das so richtig?

    MfG. Michael Göhner
     
  10. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    für deine anwendung kannste getrost das ub nehmen :) die werden sich qualitätsmäßig garnix nehmen ;)

    mfg drai

    "Danke Jote für deine antwort und wie ich das jetzt sehe sind die 2 Mischpulte nur in der optik verschieden.

    Ist das so richtig?"

    ->naja die werden schon auch im inneren verschieden sein, aber das macht wie gesagt garnix
     
  11. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Danke für deine hilfreiche Antwort.

    Ich verstehe nicht warum es 2 verschiedene preise sind obwohldie im prinzip genau gleich sind
     
  12. Jote

    Jote

    Registriert seit:
    01.07.06
    Punkte:
    2.291
    2291
    Die Unterschiede werden minimalst sein, hatte ich ja schon geschrieben. Aber du hast ja schon ein Xenyx, warum holst du dir denn nicht noch eines? Das Xenyx ist noch nicht so lange auf dem Markt, theoretisch könnte es das bessere von beiden sein. Der Preisunterschied beträgt 14,- Euro beim Thomann. Wenn du ein gutes Gefühl hast, hole dir das Xenyx 502, wenn du 14,- Euro sparen willst, das UB 502. Klanglich und in der Verarbeitung werden keine Welten dazwischen liegen.
     
  13. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    ja das Xenyx würde besser zum anderen xenyx passen aber mein Geld ist momentan sehr knapp und ich bin über jeden € froh und deswegen wuss ich nochmal ne nacht drüber schlafen.In der Produckt beschreibung vom ub steht: Es verfügt im Mikrofonkanal über den gleichen hochwertigen Invisible Mic Preamp (IMP), der zur Ausstattung der größeren Modelle gehört.

    Das ist doch der regler von dem vohin die rede war oder?
    Das ist keine Phantom Speißung?

    MfG. Michael Göhner
     
  14. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    Phantomspeisung ist die Stromversorgung für Kondensatormics. Dafür hat das UB einen An/Aus Schalter neben dem Powerschalter.
    Der Gain oder Trim Regler regelt den Verstärkungsfaktor des Mic Preamps, der hier als IMP bezeichnet wird, weil er extrem Rauscharm arbeitet. "Unbemerkt" eben.......lg......marioharlos......
     
  15. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    OK, das war jetz nicht 100% richtig.....ich wusste nich, dass das 502 sooo klein ist. Wie gesagt "2222" blablabla....also sorry:
    Gain ist für den Preamp, Phantompower ist was anderes (das ich aber richtig erklärt habe)...........lg......mario.........
     
  16. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    jo ist schon ok

    Dann hat sich ja jetzt alles geklärt jetzt liegt es nur noch an mir welches ich nehm ich werde euch morgen informieren wenn es euch interesiert hehe

    MfG. Michael Göhner

    PS. Danke an alle die mir irgendwie geholfen haben
     
  17. Jote

    Jote

    Registriert seit:
    01.07.06
    Punkte:
    2.291
    2291
    Der Mic PreAmp ist die komplette Schaltung (Verdrahtung mit ein paar elektrischen Bauteilen). IMP ist Werbegesabbel. Du wirst mit dem UB 502 sicher nicht wesentlich schlechter bedient, als mit dem Xenyx. Die PreAmp Schaltung im Xenyx kann sich evtl. ein wenig unterscheiden (andere Widerstände etc.) hat aber nichts mit der unterschiedlichen Bezeichnungen des Drehreglers zu tun (Trim/Gain).

    Phantomspeisung haben beide nicht! Wenn du für dein C1 Mic noch ein Pult mit Phantomspeisung (Spannungsversorgung für Kondensator Mics wie dein C1) benötigst, dann eine Nummer größer, also das 802.
     
  18. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    das xenyx 802 hab ich bereits hier stehen. Da es keine größernen unterschiede gibt denke ich ich nehm das ub 502 aber ich werde voher nochmal mit nem kumpel reden mit dem ich das ganze studio zusammen finanziert habe
     
  19. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
  20. evillive

    evillive

    Registriert seit:
    20.09.07
    Punkte:
    166
    166
    Falls ich nicht schon zu spät dran bin: Ich hab das Xenyx 1622FX. Hab es vor dem Kauf mit dem entsprechenden von der UB Serie verglicgen und empfand die Preamps kalnglich als besser. USB ist hier keine Entscheidung, weil das "Interface" von den Xenyx boards enfach schlecht ist. Wenn du bissle besser Micpreamps willst, dann nehm das Xenyx, sonst das UB.
    Kali
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.