Information ausblenden

UAD oder Liquid Mix ?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Phal-d, 20.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    392
    392
    Hallo zusammen,

    ich plane die Anschaffung einer der beiden "DSP" Lösungen. Weniger wegen der DSPs- sondern mehr wegen der Plug ins.

    Hat jemand beide verlgeichen können?

    Welches würdet ihr empfehlen?


    Ich sehe einige Vorteile beim Liquid mix: Hardware Controller, (ich glaub) 40 Compressor und Limiter Modelle, 20 Reverbs

    Also die Vielzahl an "plug ins" ist im Vergleich zur UAD unschlagbar.

    Aber: Sind diese auch so gut- wie die Plugs der UAD?

    Nachteil: Nur Compressor/Limiter und Reverb

    Was meint ihr?

    Gruß
     
  2. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
  3. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    "Weniger wegen der DSPs- sondern mehr wegen der Plug ins."

    Ich glaub die wenigsten kaufen sich eine DSP-Karte weil sie die Chips so interessant finden, man sieht auch relativ wenig davon, wenn die Karte erstmal eingebaut ist und LiquidMix hat eh so ein blödes Gehäuse drumherum ;)
     
  4. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    achso : die Plugins gehen nur auf dem DSP ... also solltest du überlegen wie viel du einsetzen willst...

    @ digitaldomion : DSP erweiterungskarte :D und durchsichtiges PC gehäuse
     
  5. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Durchsichtiges Gehäuse schön und gut, dann braucht es aber auch noch transparente Lärmdämmung :(
     
  6. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Was ich bisher an Hörbeispielen gehört habe ist die Kompressorsektion vom Liquid Mix nicht so der Bringer, einige Kritisieren die Höhen der EQs - da bleibt nicht mehr viel übrig. Ich würde eher zur UAD raten, die Kompressoren sind sehr gut und vor allem Zahlreich.

    Insgesamt wird die UAD inkl. Plugins allerdings teurer werden und ich rate auch zu mindestens zwei Karten (Dann spart man sich so einiges durch die Coupons und Leistungsmäßig ist man auf der sicheren Seite)
     
  7. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    392
    392
    Ah danke- die Aussage über die Qualität der LM Plug ins war mir wichitg. Hab einen Freund- der ist überzeugt vom LM.

    Ich dachte (zumindest bei der UAD) dass die DSP Leistung egal ist, da die "mehr-Belastung" dann auf die normale CPU geht?! Oder kann man nur soviele Plugs öffnen wie der DSP hergibt?

    Das wär dann wirklich wieder ne kostenintensivere Geschichte.....
     
  8. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    392
    392
    ps: Kann man die Plug-Ins- die man dazukaufen kann, vorher (wenn man die Karte bereits besitzt) testen? (so ne 24 stunden Demo oder so?? *g)
     
  9. edide

    edide

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    132
    132
    Hallo,

    ich würde die UAD karte kaufen, da man mit 32 Bit Arbeiten kann und
    wenn du zwei nimmst hast du mehr Plugin´s.
    Das was ich von den Kollegen gehört habe, ist die Karte der Hammer.
    Ich selber habe den Liquid channel und fand zu den Orginallen klingt er hart oder besser Digital.
    Man darf nicht vergessen. Mehr Bit mehr Dynamik.
    Gruß
    Edi
     
  10. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Ich meinte dass du nicht viele Plugins auf einer Karte verwenden kannst.

    Leider konnte ich das Liquid Mix nie selbst ausprobieren. Alle Kompressor hörvergleiche die hier und auf Gearslutz gepostet wurden offenbarten dass das LM zumindest in meinen Ohren die Konkurenz nicht abhängen konnte - sondern war eher Schlußlicht.

    EQ kenne ich wie gesagt nicht. UAD verwende ich aber auch nicht zum EQn (wenn dann nur den Pultec um die höhen wegzudrehen) meist für Kompression oder Phaser (der standardphaser klingt echt geil bei der UAD).
    Auch das Standarddelay hat mich überzeugt (leider etwas spartanisch)
    Dreamverb verwende ich ab und an als zusatz auf einem Hall Impulse - das bringt einwenig Leben rein. Richtig Mega sind der Buss Kompressor und der Buss Limiter.
    Klingen sehr sauber und machen richtig dampf unter dem Hintern. Gefallen mir sogar besser als die PSP sachen die ich auch sehr empfehlen kann.

    Wenn du einen interessanten EQ + Kompressor willst probier mal das Waves API- Bundle Demo (braucht einen iLok).
    Kann zwar nur das eine aber das dafür ziemlich gut und braucht nicht soviel CPU
     
  11. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    ja... ich weiß nicht wie lange, aber man kann jedes einzeln aktivieren um dann darüber nachzudenken ... ist auf jedenfall hilfreich...
     
  12. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    392
    392
    Super- danke für die Antworten! Die Entscheidung ist gefallen!

    So jetzt hoff ich dass mein Goldesel ne weile Durchfall hat :)
     
  13. kmboss

    kmboss

    Registriert seit:
    16.05.05
    Punkte:
    182
    182
    Hallo,
    ich habe eine Frage bezüglich DSP.

    Manche Soundkarten, wie die Motu 828mk3 haben auch integrierte DSP Chips mit Plugins.

    Taugen die was?

    Mit UAD können die bestimmt nicht mithalten?!
     
  14. kmboss

    kmboss

    Registriert seit:
    16.05.05
    Punkte:
    182
    182
    Hallo,
    ich habe eine Frage bezüglich DSP.

    Manche Soundkarten, wie die Motu 828mk3 haben auch integrierte DSP Chips mit Plugins.

    Taugen die was?

    Mit UAD können die bestimmt nicht mithalten?!
     
  15. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    die sind fürs Monitoring zu ständig und nicht für Effekte !
     
  16. Attila

    Attila

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    hi,
    unabhängig wofür du dich entscheidest, schau die die kompatibilitätslisten an und stelle dich auf gebrauchsanweisungen in englischer sprache ein.

    die uads lassen sich sehr leicht installieren und laufen in der "regel" problemlos.

    ich habe beide (uad und lm) und im moment probleme mit beiden, was aber an konfigurationen liegt.
    bei firewire lösungen kann schon mal der verwendete chipsatz des firewirecontrollers zu problemen führen, aber auch die uad karte kriegt mit manchen chipsätzen, grafikkarten probleme.

    mit der uad konnte ich schon arbeiten. die plugins laufen nur auf der uad.
    ist der speicher der karte erschöpft laufen weitere plugins von uad nicht über den cpu des hostrechners !

    beim liquidmix sind schon viele comps und eqs dabei.
    die emulation wird aber anders als bei der uad erreicht und daher gibt es auch klangliche unterschiede.
     
  17. Kainer

    Kainer

    Registriert seit:
    07.02.07
    Punkte:
    1.324
    1324
    ich denke eine hardwarebasierte effektekiste ist überflüssig.
    mir mittlerweille klar, das man durch diese karten keine performancesteigerung erwarten kann. (zumindest uad1)
    sie dienen den firmen doch nur als art "kopierschutz".

    der markt ist voll mit plugins die analoge gräte simulieren, warum sollte man sich etwas kaufen, was die performance SO einschränkt, dass ich ständig spuren rendern muss, um NOCH ein plugin benutzen zu können?

    seh ich das alleine so?
     
  18. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    ja :)


    Die Qualität der UAD PlugIns ist von keinem nativen PlugIn erreicht, ABER das wiederum ist fr viele Einsatzgebiete auch nicht relevant.
    Wenn man einen Formel 1 Wagen nicht ausnutzen kann braucht man ihn auch nicht, da reicht ein Replika ;-)
     
  19. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Das glaub ich erst, wenn ich's selbst gehört hab. Aber Demos gibt's davon ja leider nicht ...
     
  20. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Tu das, man muss es aber auch bewerten.

    Unangefochten ist die Precision Serie, das ist grosses Kino!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.