UAD LUNA

  • Ersteller SilentWarrior
  • Erstellt am
SilentWarrior

SilentWarrior

Registriert
21.07.17
Beiträge
15.829
Reaktionen
12.030
Punkte
52.258
Hi,

ist einer der Mischer hier auf Luna umgestiegen?

Wenn ja, warum und wenn getestet und trotzdem nicht umgestiegen, warum nicht?

Ich selbst bin Mixingtechnisch weder mit Nuendo, Bitwig oder Logic zufrieden.
Irgendwas nervt immer(Automation, Routing, Stereo/Mono, Seitenscheitel des Pudels usw.)

Ich möchte mich auch nicht zu S1, PT oder sonst eine andere DAW missionieren lassen, weshalb mich
wirklich nur Luna interessiert.

Danke!
 
Ich mische fast nur noch mit Luna. Für das Warum ist Heute aber zu spät. Morgen dann wieder..... (;
 
Ich mische fast nur noch mit Luna. Für das Warum ist Heute aber zu spät. Morgen dann wieder..... (;
Ja gerne wenn du Zeit hast.
Kannst du zusätzlich noch sagen welche DAW für das Mixing "ersetzt" wurde?
 
Hi,

ist einer der Mischer hier auf Luna umgestiegen?

Wenn ja, warum und wenn getestet und trotzdem nicht umgestiegen, warum nicht?

Ich selbst bin Mixingtechnisch weder mit Nuendo, Bitwig oder Logic zufrieden.
Irgendwas nervt immer(Automation, Routing, Stereo/Mono, Seitenscheitel des Pudels usw.)

Ich möchte mich auch nicht zu S1, PT oder sonst eine andere DAW missionieren lassen, weshalb mich
wirklich nur Luna interessiert.

Danke!
Was stört dich an bitwig?
 
"Irgendwas nervt immer(Automation, Routing, Stereo/Mono, Seitenscheitel des Pudels usw.)"

Der Jäger der immer daneben schoß:
"Das Scheißwild nimmt einfach das Schrot nicht an!"

:)
 
Der Jäger der immer daneben schoß:
"Das Scheißwild nimmt einfach das Schrot nicht an!"
200 kostet Nuendo Upgrade, 200 € kostet Digital Performer Upgrade, Luna kostenlos und als Vollversion 200€.

Logic wird von SSL nicht wirklich unterstützt, SSL UC 1.
Nuendo ja, aber Automation mag ich nicht, absolut nicht, da sind Bitwig und Logic freundlicher.
Logic immer erst AUX als Spur umwandeln bevor man es im Arrangement sieht und Pluginsuche nur mit externer Software.

Ich könnte viele rudimentäre Sachen aufzählen die mich beim Mischen immer bremsen.

Du kannst damit leben, schön für dich.
 
...
Ich könnte viele rudimentäre Sachen aufzählen die mich beim Mischen immer bremsen.

Du kannst damit leben, schön für dich.
Stimmt!
Ich habe es gut.

Bremsen tun mich eigentlich immer nur schlechte und nicht produktiv klingende Spuren oder wenn ich den eigentlichen Prozess verlasse, weil ich das experimentieren anfange.
 
Mich bremsen Latenzen mit externem Outboard. Deshalb liebe ich reaper. Du gehst einfach mit dem Signal raus und was zurück kommt ist einfach in time. Kein Pipeline oder sonstiger Vodoo nötig.

Es funktioniert einfach.
 
"Irgendwas nervt immer(Automation, Routing, Stereo/Mono, Seitenscheitel des Pudels usw.)"

Der Jäger der immer daneben schoß:
"Das Scheißwild nimmt einfach das Schrot nicht an!"

:)
Vorallem wenn man drei DAWs nebeneinander hat: eine für das Sound Design, eine zum produzieren und noch eine zum mischen.
Krise mal 3
 
Ich mische fast nur noch mit Luna. Für das Warum ist Heute aber zu spät. Morgen dann wieder..... (;
Wie geht Luna denn mit externen Outboard um? Da es kostenfrei ist finde ich es erstmal spannend. Warum es kostenfrei ist erschließt sich mir noch nicht. Hab mich mit Luna noch nie beschäftigt.
 
Warum möchtest du dafür eine eigene DAW? Ich mache alles in einer, da bin ich eh am schnellsten drin.
Weil ich zu einem es nicht mag wenn ein Insert im Mischpult immer nach oben wandert.
Also ich möchte Insert 1-3 meist frei haben.
Solche Dinge gehen nicht in Bitwig.
Ich habe z.B. im Insert 4 immer den SSL Channelstrip.
Im Insert 1 ein Gain Plugin, in Insert 2 ein DeEsser.
Ich habe meine Reihenfolge.
 
Bremsen tun mich eigentlich immer nur schlechte und nicht produktiv klingende Spuren oder wenn ich den eigentlichen Prozess verlasse, weil ich das experimentieren anfange.
Die kommen ja noch hinzu :)
 
Vorallem wenn man drei DAWs nebeneinander hat: eine für das Sound Design, eine zum produzieren und noch eine zum mischen.
Krise mal 3
Ich weiß nicht warum Krise.

Sie sind halt anders und manche können andere Dinge besser.
DP und seine Chunks sind ein Traum.
Mischen geht in DP auch gut, sogar sehr gut da es im Mischpult immer nur markierte Spuren anzeigt.
Man scrollt sich nicht wie in Logic einen ab.
Also Logic finde ich schwerfällig.

Nuendo an sich gut, aber ich habe mir Version 13 noch nicht angeschaut.
Da solle ja einige Probleme behoben sein worden wie z.B. das blöde Mono kann nicht on the fly in Stereo gewandelt werden oder
eben die Inspektor Ansicht wo man ständig Buttons drücken muss wenn man Insert oder Send sehen möchte.
Aber Automation ist nervend.
In Bitwig fasse ich ein Regler/Schieber an und sofort ist die Automationspur sichtbar.
 
Weil ich zu einem es nicht mag wenn ein Insert im Mischpult immer nach oben wandert.
Also ich möchte Insert 1-3 meist frei haben.
Solche Dinge gehen nicht in Bitwig.
Ich habe z.B. im Insert 4 immer den SSL Channelstrip.
Im Insert 1 ein Gain Plugin, in Insert 2 ein DeEsser.
Ich habe meine Reihenfolge.
Es geht dir um feste Slots? Das du die neu eingefügten Plugins in bitwig an jede Stelle platzieren lassen kannst, ist dir bewusst, oder? Klickst ein Plugin an und dann fügst ein anderes ein setzt bitwig es automatisch daneben.
 
Es geht dir um feste Slots? Das du die neu eingefügten Plugins in bitwig an jede Stelle platzieren lassen kannst, ist dir bewusst, oder? Klickst ein Plugin an und dann fügst ein anderes ein setzt bitwig es automatisch daneben.
Mir geht es um feste Slots und die Möglichkeit auf 10 Spuren gleichzeitig an einer Stelle Plugins setzen zu können, also im Slot 4 z.B.
Dann hätte ich gerne noch VCA Fader weil ich viel parallel mache und die Sends aufgrund meiner Kalibrierung der Kompressoren PreFader sind.
Ich muss ja die Spur und die Sends dann zusammen leiser machen können und Automatisationen schreiben können.
Die Container wie FX Rack erzeugen beim Mix Regler leider flanging, da ist mit der Latenzausgleich etwas krumm, immer noch.
 
Mir geht es um feste Slots und die Möglichkeit auf 10 Spuren gleichzeitig an einer Stelle Plugins setzen zu können, also im Slot 4 z.B.
Dann hätte ich gerne noch VCA Fader weil ich viel parallel mache und die Sends aufgrund meiner Kalibrierung der Kompressoren PreFader sind.
Ich muss ja die Spur und die Sends dann zusammen leiser machen können und Automatisationen schreiben können.
Die Container wie FX Rack erzeugen beim Mix Regler leider flanging, da ist mit der Latenzausgleich etwas krumm, immer noch.
Ich bin bis jetzt davon ausgegangen das die Kompensation deshalb nicht gelingt, weil die Plugins falsche Werte an den Host übermitteln. Denn mit einigen Plugins scheint es zu funktionieren, mit anderen nicht.

Wenn du so eine spezialisierte Ranngehensweise hast, dann ist das natürlich generell schwierig, die persönliche eierlegende Wollmilchsau zu finden. Meine Erfahrung mit anderen DAWs zeigt allerdings zum indest das in punkto inkorrekter Latenzkompensation meistens das Plugin selbst Schuld ist und nicht der Host.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
5
Aufrufe
7K
YogiX
Y
Grummelrocker
Antworten
8
Aufrufe
27K
User70408
U
G
Antworten
3
Aufrufe
957
Gonevis
G
Can
Antworten
15
Aufrufe
133K
Asmotiv
A
tim_heinrich
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
60K
tim_heinrich
tim_heinrich

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben