U87 Clone

  • Ersteller Nachtschicht
  • Erstellt am

Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
14.294
Punkte Reaktionen
9.438
Punkte
42.774
Ob man angegriffen wird oder angreift ist dann doch ein Unterschied.
Was den hier für uns viel relevanteren Unterschied ausmacht ist die Frage, bleibt das hier stehen, oder verschwindet es als politisch im Datennirvana (siehe meine Signatur)?
 
N
NuckChorris
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.666
Punkte Reaktionen
939
Punkte
4.570
Für nen gescheiten U87 Clone müssen imho drei Parameter stimmen: Kapsel, Schaltung und Body. Da sehe ich auf dem Budget Markt gerade kein Angebot, das deinen Bedarf bedient. Wenn DIY kein Reizwort ist würde ich in der Ecke schauen. Hab mal nen U87 Klon von microphone-parts.com gehört, das klang für knapp 500 USD halbwegs vernünftig.
 
Nachtschicht
Nachtschicht
Registriert
20.08.11
Beiträge
8.047
Punkte Reaktionen
4.541
Punkte
21.811
@Lacunaflow
Bitte die Anfrage von user nachtschicht und Antworten darauf in einen eigenen Thread verlagern, da gehts doch um ein anderes Thema als dem Ursprungsthema.
Danke!
sorry, hab nicht geahnt dass das den thread so kapern würde (weil soviele anworten, vielen dank!)
 
Nachtschicht
Nachtschicht
Registriert
20.08.11
Beiträge
8.047
Punkte Reaktionen
4.541
Punkte
21.811
danke nochmal an alle - hatte jetzt eher so mit 2 posts gerechnet, aber bei nem dutzend benachrichtigungen verlier ich die übersicht ;-)

deswegen nochmal generell - son bisschen hab ichs ja geahnt, dass das feedback so ausfällt. hatte leise gehofft, dass ein "unter den doofen das am wenigsten doofe" von irgendwem kommt, aber vielleicht auch einfach wunschdenken. ich würde definitiv kein semiseriöses mikro kaufen, das ist schon ne entweder oder sache. es geht zwar schon um "richtige" sprachaufnahmen", aber richtig heisst ja noch nicht automatisch wichtig - im moment hab ich jetzt hier halt mein schönes m147 stehen, das ist halt echt sprichwörtlich ne perle vor der sau, und mir echt ein dorn im auge, dass das für son scheiss benutzt wird, anstelle von mir aus 3m in falscher richtung neben dem drumkit rumzustehen und trotzdem mir noch klanglich relevanteres bringt als die aufnahme von semiwichtigem gelaber ;-)

hmmm...oder vielleicht doch einfach n SM7B, da hat man wenigstens was handfestes dass man zu tode processen kann. die processing-unfreundlichkeit schreckt mich natürlich schon bisschen ab. ich hatte auch schon paar kunden mit rode nt1, und ich fands gar nicht so wild, allein: die hatten halt auch schon von sich aus sehr gut klingende stimmen, das ist halt auch nochmal ein faktor. meine giesskannenstimme (plus nicht gelernter sprachschauspieler, was ja auch viel klang macht) krieg ich halt mit u87, voxbox und gaaanz viel processing gerade so tolerierbar für mein berufsohr, also option zu massivem processing-geschummel ist leider schon wichtig ;-)

ich denke nochmal drauf rum. eilt ja auch nicht, und bleibt am ende des tages ein dekadenzproblem. danke aber nochmal für die vielen antworten!
 
Nachtschicht
Nachtschicht
Registriert
20.08.11
Beiträge
8.047
Punkte Reaktionen
4.541
Punkte
21.811
ach ja: DIY ist leider ausgeschlossen. ich bin sowieso schon die grösste DIY-null des planeten, und als bonus hab ich immer zuwenig zeit für nix.

also ne DIY-null, dies eilig hat: besonders erfolgsversprechende kombi. ich spreche da aus erfahrung ;-)
 
N
NuckChorris
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.666
Punkte Reaktionen
939
Punkte
4.570
ach ja: DIY ist leider ausgeschlossen. ich bin sowieso schon die grösste DIY-null des planeten, und als bonus hab ich immer zuwenig zeit für nix.

also ne DIY-null, dies eilig hat: besonders erfolgsversprechende kombi. ich spreche da aus erfahrung ;-)

ich hatte bei dir noch dunkel das thema circuit bending im hinterkopf, aber womöglich habe ich das auch verwechselt. und selbst wenn nicht muss man das ja nicht unbedingt selber gebastelt haben.
 
Nachtschicht
Nachtschicht
Registriert
20.08.11
Beiträge
8.047
Punkte Reaktionen
4.541
Punkte
21.811
ich hatte bei dir noch dunkel das thema circuit bending im hinterkopf, aber womöglich habe ich das auch verwechselt. und selbst wenn nicht muss man das ja nicht unbedingt selber gebastelt haben.
erinnerst du schon richtig, bin ich riesenfan von und hab nen ganzen schrank voller circuit bending schätze. aber ich kaufe die instrumente von leuten, die das bending per se draufhaben, ich selber benutze sie dann nur.

ich kann dir n plugin programmieren, aber gib mir nen lötkolben in die hand und ich verursache dir versehentlich nen stadtweiten stromausfall ;-)
 
RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.512
Punkte Reaktionen
4.747
Punkte
50.375
Ich würde mir einfach zB. ein Aston Origin hinklatschen.. :) kostet nix und klingt gut.
 

Oft gelesene Themen

Oben