Information ausblenden

tonart?

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von sensimilija, 22.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sensimilija

    sensimilija Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    944
    944
    welche Tonart ist das?

    cis
    d
    e
    fis
    g
    a
    b

    ?
     
    sensimilija, 22.12.18
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    D-Dur
     
    Kosaken-Kaffee, 22.12.18
    #2
  3. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.906
    11906
    o_O
     
    FIXXXER, 22.12.18
    #3
  4. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    4.215
    4215
    Eigentlich cis lokrisch
     
    hermestc, 22.12.18
    #4
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Die Töne, die genannt wurden, entsprechen zu 100 % der D-Dur Tonleiter.

    Der TE hat sich nicht dazu geäussert, was der Grundton sein soll. Also immer schön locker bleiben. :)
     
    Kosaken-Kaffee, 22.12.18
    #5
  6. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    4.215
    4215
    Och, ich bin locker. Da er eine Reihenfolge vorgab, dachte ich, ich beziehe mich auf diese Reihenfolge.
     
    hermestc, 22.12.18
    #6
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Da scheint aber jemand anderer angefixxxt ... :D
     
    Kosaken-Kaffee, 23.12.18
    #7
    hermestc bedankt sich.
  8. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.906
    11906
    ich überlege noch immer was eine Tonart ist! :D
     
    FIXXXER, 23.12.18
    #8
  9. User70408

    User70408 Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    zwei "Isch" dabei ... schwarze, dunkle Tasten ... also die dunkle Seite der Macht :eek:
    Wär doch einfacher wenn die Tastler alles in weiß spielten könnten, hm ... echt schwierig ...
     
    User70408, 23.12.18
    #9
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Hier werden Sie geholfen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tonart

    Gibt's erst seit etwa dem Jahr 1600. :)
     
    Kosaken-Kaffee, 23.12.18
    #10
    FIXXXER bedankt sich.
  11. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Gibt's schon. Nennt sich dann C-Dur. Kennst du? :D
     
    Kosaken-Kaffee, 23.12.18
    #11
  12. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.004
    8004
    Lokrisch ist richtig...
     
    pitto, 23.12.18
    #12
    hermestc bedankt sich.
  13. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.435
    89435
    Jau, lokrisch. Oder eben D-Dur von der 7. Stufe.

    [​IMG]
     
    Can, 23.12.18
    #13
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.263
    24263
    Kommt halt immer drauf an, wie man's sieht. Modi enstehen ja nicht dadurch, dass man auf einem gewissen Ton anfängt zu spielen, sondern dadurch, dass eine (meist Dur-) Skala über einen sich auf der Skala aufbauenden Akkord, welcher idealerweise aks Tonika etabliert wurde, benutzt wird.
    Mit anderen Worten: Wenn ich unter diese Tonfolge ein A7 lege, klingt da rein gar nix nach lokrisch, sondern alles nach A mixolydisch.

    Wenn man es eher analytisch betrachtet, also in der Art von "Ich gucke mir mal an, welche Intervallstufen es vom Grundton aus betrachtet gibt", dann ist die Antwort "lokrisch" natürlich zulässig. Wobei lokrisch als auch nur ansatzweise stabiles Konstrukt in freier Wildbahn so gut wie nicht existent ist.
     
    Sascha Franck, 23.12.18
    #14
    pitto und Mr Marty bedanken sich.
  15. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    3.655
    3655
    Kann auch h-moll sein.

    Sonstiges Nerd-Gewichse bringt den TE vermutlich nicht weiter... :D ;D
     
    Froschkapitaen, 23.12.18
    #15
    Hobelhai bedankt sich.
  16. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.301
    37301
    Hallo Leute da steht b und nicht h.

    Ist also ne User Scale.
     
    ModulationMatrix, 23.12.18
    #16
    Andaraginga bedankt sich.
  17. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.088
    42088
    D-Dur

    und

    D-ionisch !
     
    rkdk, 23.12.18
    #17
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.263
    24263
    Wenn wirklich das deutsche B (also internationale Bb) gemeint ist (ich nutze normalerweise die international gebräuchlichen Notennamen), worauf das "cis" natürlich hindeuten könnte, dann würde die Skala irgendwie sowas a la D harmonisch Dur sein (Dur mit kleiner Sexte eben). Vom C# aus betrachtet würde man dann arge Probleme bekommen, da eine bb7 drin wäre, die sich harmonisch nur schwer einbauen ließe (und auch kaum skalar gescheit benennen ließe).
    Wie dem auch sei, vom TE gibt's ja zur Zeit keine weiteren Infos, von daher ist das alles reichlich spekulativ.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.18
    Sascha Franck, 23.12.18
    #18
    pitto bedankt sich.
  19. User70408

    User70408 Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    wassen das :schulterzuck:
    ich dachte nach dem G kommt das A und auf einmal taucht da ein H auf ... das ist zutiefst Unlokisch, hehehe
    Was deutsche Mönche so alles anstellen können wenn se weich sind ;-)

    duckundweg

    .
     
    User70408, 23.12.18
    #19
  20. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.435
    89435
    +1

    Aber falls er wirklich B (Bb) und nicht H meinte, ist es eben D harmonisch Dur (von der 7. Stufe).
     
    Can, 23.12.18
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.