Information ausblenden

Tiefenstaffelung erfolgreich?

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von stylefighter, 26.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stylefighter

    stylefighter Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    19.02.07
    Punkte:
    622
    622
    Ich hab mich auf den Mix konzentriert! Den Text bitte ignorieren. Ist da was von tiefenstaffelung zu erkennen? oder klingts nur okay? oder hab ich was falsch gemacht?

    Speichern


    besten dank im vorraus

    stylefighter!
     
    stylefighter, 26.11.08
    #1
  2. drdent

    drdent Gesperrter User

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    560
    560
    Tiefenstaffelung ist schon da (Stimme und Drums sind vorn, Rest ist hinten). Deshalb ist der Mix aber noch lange nicht gut (schlechte Frequenztrennung, die Stimme ist nicht sehr präsent).
     
    drdent, 26.11.08
    #2
  3. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Nicht erfolgreich.

    Gefällt mir aber irgendwie gut, bin so ein alter Deutsch Hip Hopper...also jetzt nich mehr , aber war ich mal.

    Einfach mal mit den Fadern spielen, damit erreichst du schon viel.
     
    Kayoyo, 26.11.08
    #3
  4. stylefighter

    stylefighter Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    19.02.07
    Punkte:
    622
    622
    Die Stimme ist nicht präsent?

    Also erstmal ist ein Low Cut bei 125 hz drin!(Vocals) Anschließend ein Shelfing Filter ab vier tausend, der die Vocals meiner Meinnung nach eigentlich präsenter machen sollte. Die Vocals sind normalisiert, getrippelt und im Panorama verschoben! Irgendwo habe ich gelesen, es wäre nice auf left/right einen Pitchshiter mit +-12 cent anzubringen. Probiert, für Scheiße befunden, und gelassen!

    Was könnte man noch machen?
     
    stylefighter, 26.11.08
    #4
  5. da_franze

    da_franze

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    428
    428
    Würde mal mit Parallelkompression herumspielen..

    Auch ruhig mal heftiger Bitcrusher/Distortion auf die Parallelspur und dann DEZENT dazumischen. Könnte klappen, muss aber nicht.
     
    da_franze, 26.11.08
    #5
  6. stylefighter

    stylefighter Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    19.02.07
    Punkte:
    622
    622
    Isn Versuch Wert! Probier ich heut Abend!
     
    stylefighter, 26.11.08
    #6
  7. stylefighter

    stylefighter Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    19.02.07
    Punkte:
    622
    622
    Okay, ich hab Zeit gefunden.

    Ich pack hier 2 Versionen rein!!!




    Bitte um Feedback, Thx!
     
    stylefighter, 26.11.08
    #7
  8. drdent

    drdent Gesperrter User

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    560
    560
    Die eigentliche Präsenz der (männlichen) Stimme liegt ja schon tiefer je nachdem bei 1-3 kHz, die Konsonanten liegen etwas höher und die Anhebung der Höhen ab 8kHz kann die Stimme seidig machen, was in deinem Fall vielleicht nicht unbedingt nötig ist. Also du kannst mal mit Highshelf probieren zwischen 1 kHz bis 2 kHz 4-8 dB anzuheben. Das kommt aber immer aufs Ausgangsmaterial an oder auch mit relativ weitem Peak bei 1,5 bis 2,5 kHz etwa 2-3 dB. Ansonsten macht sich ein UREI 1176 Kompressor oder der meiner Meinung nach ziemlich ähnliche PSP MixPressor gut. :) Vielleicht kannst du ja auch den Gesang mal unbearbeitet hochladen (ich persönlich hätte heute leider keine Zeit dafür, aber vielleich jemand anderes)
     
    drdent, 26.11.08
    #8
  9. stylefighter

    stylefighter Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    19.02.07
    Punkte:
    622
    622
     
    stylefighter, 26.11.08
    #9
  10. stylefighter

    stylefighter Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    19.02.07
    Punkte:
    622
    622
    stylefighter, 26.11.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.