[Thriller Soundtrack] Morgen Wurde - Assassinous Act

Hyp

Hyp

Registriert
08.11.10
Beiträge
5.560
Reaktionen
3.552
Punkte
16.418
Super psyched to announce...
teleport.gif

072-slider.jpg


Assassinous Act
- Soundtrack zu einem fiktiven Thriller
anotheralien.gif

Der Nachfolger zu meinem
hand.gif
letztjährigen Album
ist auf
hand.gif
Time Released Sound, San Francisco, erschienen.

Ausschnitte (die ersten 9 von 13 Tracks, to be continued...):


Hochkriminelle Sounds, hochkriminelles Package:
In der Deluxe-Edition kommt die CD in einer Beweismitteltasche ('evidence bag') mit Patronenhülse, Fingerabdrücken, Polizeifoto, u.a.

71uk3ISt-WL._SX522_.jpg


Mehr folgt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok, n Intro, soweit so gut.

Hast du vielleicht etwas mehr "verwertbares" Material am Start ? Gern auch in minderer Quali...
 
  • Danke
Reaktionen: Hyp
Hab morgen erst die Möglichkeit zu hören.
Dann aber ..! ;-)
 
  • Danke
Reaktionen: Hyp
@alex-reed
Danke ;) Wie gesagt: mehr folgt (während der Finalisierung des Albums momentan).
Im Original ist der Track ist 6:37 lang, also schon etwas mehr als ein Intro.
 
die idee mit den zubehör und der tasche ist ja mal klasse! :D
witzig wär natürlich wenn die textfelder auf der tasche ausgefüllt wären :)

übrigens sehr sehr dichte atmosphäre, klasse!
 
  • Danke
Reaktionen: Hyp
Geil gemacht. Da krieg ich doch glatt nen Noppenparker...:umguck:
 
  • Danke
Reaktionen: Hyp
Hey,
ich frage mich gerade, wie ich das wahrnehme, wenn es kein konkretes Bildmaterial gibt. Wenn ich konkret nix vor mir habe, dann bin ich wohl eher im Ambient, und da müsste dann der Song wie ein Song tragen. Die Idee mit dem Beweismittelbeutel ist aber wirklich gut, das gefällt mir sehr :D
 
  • Danke
Reaktionen: Hyp
die idee mit den zubehör und der tasche ist ja mal klasse! :D
witzig wär natürlich wenn die textfelder auf der tasche ausgefüllt wären :)
übrigens sehr sehr dichte atmosphäre, klasse!
Danke danke.. Wegen Text auf der Tasche muss ich mal mit dem Label Rücksprache halten :lol:

Geil gemacht. Da krieg ich doch glatt nen Noppenparker...:umguck:
:victory: Danke für's Mitschwingen...

Hey,
ich frage mich gerade, wie ich das wahrnehme, wenn es kein konkretes Bildmaterial gibt. Wenn ich konkret nix vor mir habe, dann bin ich wohl eher im Ambient, und da müsste dann der Song wie ein Song tragen. Die Idee mit dem Beweismittelbeutel ist aber wirklich gut, das gefällt mir sehr :D
Idealerweise kann Filmmusik ja auch eigenständig ohne Film hervorragend funktionieren, wie z.B. Vangelis' Blade Runner-Soundtrack. Und da ich sowieso keinen Film als Vorlage hatte, ist das Album natürlich für sich stehend gemacht.
Ambient hat ja im übrigen typischerweise gerade kein Songformat ;)
 
Es geht weiter ins verrauchte Zwielicht...
Anklänge des 2. Tracks, Murky Affair
 
Kommt gut, die Mischung ist auch top! Kommen die Sounds eigentlich alle aus der Dose oder haste da auch "echte" Instrumente eingespielt? Der gezupfte Bass am Anfang kommt mir sehr echt vor!
 
  • Danke
Reaktionen: Hyp
Geil, der Hyp hat wida was gehyped! Mann,ey - und ich - ALS SCHÄFF! - muss mim Fussvolk in einem Raum sitzen, weil meine Ische krank ist und kann nix hören! :sauer: :tilt:

Aber - wie beim Can - werde ich auch bei Dir hören, sobald ich kann!
Bin schon gespannt wie der Bogen von Tina Guo :jhappy:

To be continued ...
 
  • Danke
Reaktionen: Hyp
Danke Bob, Helge, Kosake! :right:

Kommt gut, die Mischung ist auch top! Kommen die Sounds eigentlich alle aus der Dose oder haste da auch "echte" Instrumente eingespielt? Der gezupfte Bass am Anfang kommt mir sehr echt vor!
Das ist ein Sample ;) Generell ist das Album eine Mischung aus Samples, Synths, Elektro- und akustischer Geige und Gesang (die Tracks samt den Instrumentalisten stelle ich noch vor).
 
Sehr geil. Bin ein Fan von Badalamenti, Bohren, Sunn O))) etc. das trifft genau den Nerv, v.a. weil deutlich mehr passiert, als reines Drone-Gewaber. Bin auf die weiteren Tracks gespannt.
 
  • Danke
Reaktionen: Hyp
Ich würde ja zu gerne mal einen von Teestundes Schlagertexten über einen dieser Tracks einsingen...

:smil451c7211b9e19::emergency::smil451c7211b9e19::smil451c7211b9e19:

Leider hat sich Stefan Zweig schon die Kugel gegeben. Ansonsten müsste er das Ergebnis nachträglich in seine "Sternstunden der Menschheit" aufnehmen.
 
  • Danke
Reaktionen: Hyp
Ich würde ja zu gerne mal einen von Teestundes Schlagertexten über einen dieser Tracks einsingen...
Ja, sowas hab ich mir gelegentlich auch schon neckisch ausgemalt... Heitere Lyrics zu abgründiger Musik oder umgekehrt ;)
Besonders subversiv, wenn der Tonfall des Gesangs zum Instrumental passt, der Text aber das Gegenteil ausdrückt :)
 
Besonders subversiv, wenn der Tonfall des Gesangs zum Instrumental passt, der Text aber das Gegenteil ausdrückt :)
Jep. Das bringt ziemlich absurde und lustige Effekte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Hyp
Hab jetzt am WE die oberen beiden Tracks hören können - kauf ich!

Freue mich auf Dein Album.
Da ich mehr zerrissene Seiten im Gedächtnis habe als der DonSchwadro, bitte ich Dich darum, mich explizit ans Erscheinen zu erinnern :pray:

Zu den Tracks ... die verdienen zwar eine noch genauere Beschreibung, die ich aber (noch) nicht liefern kann aufgrund Einzug und anderen uninteressanten Dingen.

Was mir aber beim dann mir möglichen Hören aufgefallen ist: ich mochte die Kombi aus altgedienten Sounds, die mich an Krimis aus den 70ern erinnert haben, gewürzt mit mondänem Sounddesign incl. zeitgemäßer Mische.

Bilder und Spannung werden automatisch erzeugt, es passt und je öfter man es hört, umso mehr entdeckt man.

Da merkt man jeden Handgriff und das eigentliche Handwerk, wie es aussehen sollte, die Liebe zur Musik tropft aus jeder Pore.

In diesem Zusammenhang zur Filmmusik ... ich habe gestern zum 4. Mal "Dark(o) of the Sun" gesehen (Rod Taylor war da echt gut!) und - mal wieder - den Score des sträflich unterschätzten Jacques Loussier genossen, allen voran natürlich die Main Theme.

Falls noch nicht geschehen, zieh Dir das mal rein (hat Tarantino übrigens auch für die "Inglorious Basterds" verwendet - geil!).
Mich haut das nach all den Jahren immer noch um, diese Urgewalt an kompositorischer Größe. :love:
 
  • Danke
Reaktionen: Hyp

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben