Information ausblenden

The Secret of Christmas neuer Mix

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von mazze, 11.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Hallo,

    könnte ihr mir bitte meine groben Mixfehler an den Kopf werfen? Oder auch nicht...
    Es handelt sich in meinen Ohren um das 90 % ige Endstadium...

    The secret of Christmas roughmix

    tja Advent und Weihnachten nahen :)
     
    mazze, 11.11.12
    #1
  2. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Automation.

    Gesang nicht so laut einsetzen lassen.
    Das Verhältnis von Gesang zu Gitarre ist am Anfang meiner Meinung nach nicht gegeben.

    Die Aufnahmequalität ist btw. super ;)

    die Zweitstimme könnte meiner Meinung nach noch etwas plakativer sein,
    bzw. zumindestens am Anfang hörbar gemacht werden (Automation!).



    Das Schlagzeug geht leider gar nicht.
    Keine Höhen, Bassdrum und Snare mies, der Bass ist auch mehr Füllmasse als vorhanden, oder?

    Solo ist... zu spitz und deshalb leise gemischt.


    Achso,
    soll da Druck entstehen?
    Klingt für mich nach einer dünnen akustischen Nummer, obwohl die ganze Zeit ein eher hartes Schlagzeugset rumtrommelt ;)
    means:
    Druck fehlt.


    Denke man könnte sehr viel... mehr aus den Spuren rausholen...

    Drums sind VST oder?
    Mehr humanizing. Das ginge nichtmal für Metal.
     
    m4d3raIn, 11.11.12
    #2
  3. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.828
    52828
    Ich finde , dass die Drums zu hell und dünn vor dem Track liegen.
    Also nicht integriert.

    Die Solo Zerrgitarre ist mir zu hallig.
    Auch hier weniger die Menge als der der Klangtyp.

    Streicher fehlen mir nicht, aber bei der Länge des Titel kann ein weiterer Aufbau nicht schaden.
     
    LM18, 11.11.12
    #3
  4. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Der Mix ist noch nix. Ride the damned Faders! :)

    Gerade der Bassbereich lässt sich nur erahnen, ziemlich traurig untendurch.
     
    Manoloco, 11.11.12
    #4
  5. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Muss ich dir recht geben, ich glaube auch der Gesang braucht paar Faderrides...
    Was meinst du zu den Drums, und fehlt dir der Bass ständig?
     
    mazze, 11.11.12
    #5
  6. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Eigenartig ... jetzt hör ich es mir gerade zuhause an. Hier klingt's einiges besser über meine Brüllwürfel und Kopfhörer. Meine Monitore zeigen einfach gnadenlos auf, stell ich immer wieder fest ... muss ihnen nur noch gerecht werden ;) Vielleicht liegts auch am Stück, was ich vor Deinem gehört hatte. Da war der Unteschied einfach Tag und Nacht.

    Der Bassbereich muss ich etwas korrigieren. Mich irritiert die akustische Gitarre, der Du untenrum gut Volumen gegönnt hast. Im Kontext zum Bass, hätte ich diese vermutlich eher in die unteren Mitten verschoben und den Bass voluminöser/lauter gestaltet.

    Es wirkt für mich einfach durch den minimalistischen Songaufbau etwas leer und verloren, was der Bass dann wettmachen soll, damit der mixtechnische Spannungsbogen funktioniert.

    Zu Drums und SoloGitte wurde ja schon alles gesagt. Ich habe persönlich mit der Mechanik der Drums keine besondere Mühe, bin aber auch aus der elektronischen Ecke :) Das Drumset empfinde ich als etwas hart gegenüber dem besinnlichen Stück.

    Ich bin halt Fan von Flächen/streichern, die bei den leeren Stellen noch etwas Weite und Tiefe beisteuern. Ist jedoch Geschmackssache.

    Würde mich an der Balance zwischen Gitarre und Bass auseinandersetzen.

    Ansonsten schönes Stück, tolle Stimme und Recording! Ich hätte mit etwas mehr Legato gearbeitet. Die Stellen zB bei 3.07- sagen mir nicht so zu.
     
    Manoloco, 11.11.12
    #6
  7. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Vielen Dank für die spezifischen Hinweise, wollen eigentlich mal was ohne Stretcher machen, aber vielleicht fehlen die wirklich, ich habe auch noch Chortracks in petto....
     
    mazze, 11.11.12
    #7
  8. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Liebe Freunde oder Feinde gepflegter Weihnachtsmusik, es würde mich freuen, wenn ihr mich mit euren Kommentaren und Anmerkungen weiter bei der Suche nach einem guten Mix begleiten würdet.

    Ich habe das Schlagzeug nun leicht entmetallt. Bass mehr eingefangen uuuuund Streicher eingebaut. Ein Chor gesellst sich dazu.

    Dann habe ich die Faders, vor allem beim Gesang, geritten, vielleicht ist es jetzt besser?!!?
    The secret of Christmas Mix A
     
    mazze, 12.11.12
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.