Information ausblenden

Tetris goes wild (ElectroTechHouse)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von leo, 18.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. leo

    leo Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.04
    Punkte:
    45
    45
    An alle Freunde elektronischer Tanzmusik!


    Habe etwas neues gemacht und wäre über etwas Feedback erfreut.
    Einfach auf diesen Link
    gehen und dann unten auf Free klicken, noch ein bischen warten und dann dowloaden.
    Diese Version des Tracks ist noch nich ganz ausgereift aber darum stelle ich sie ja auch hier rein um mich möglichst noch etwas zu verbessern.

    MFG

    Leo
     
  2. tecwareMC

    tecwareMC

    Registriert seit:
    25.12.03
    Punkte:
    230
    230
    hi leo!

    Dein Track verfolgt irgendwie keine straighte Linie und ist keine richtige Einheit.


    Ich nehm mir mal die Zeit alles ein wenig auseinander zu nehmen:

    Zum Sound:
    Da sind erstma zu viele verschiedene Sounds in deinem Track! Um genau zu sein solltest du ein paar rhythmusbetonende Sounds mehr einsetzen und ein paar melodiöse Sounds weniger.
    Auf jeden Fall braucht deine Bassdrum viel mehr Bass.
    Der Bassline-Sound am Anfang ist ganz cool; könnte aber auch mehr Bass vertragen.
    Die Snaredrum ist, im Gegensatz zum Rest, eindeutig zu laut.
    Der Melodie-Sound, der bei 0.45 Minuten einsetzt, ist völlig unpassend. Ich finde das geht, nachdem man die Basslinie gehört hat, in die falsche Richtung. Vielleicht solltest du daraus zwei Tracks machen: eine fröhliche Breakbeat-Tetris-Spielerei (wenn du diese Melodie unbedingt behalten willst) und einen ernsteren Track (mit der Basslinie). Beides vermittelt jeweils eine andere Stimmung; es passt einfach nicht zusammen!

    Du brauchst unbedingt noch irgendeinen Sound, den dein Track besonders macht! Die meisten kennt man leider schon.

    Ich weiß nicht wie viel du von anderen gesampelt hast, aber Tiga hör ich sowas von raus! Wenn du `s machst, mach es unauffälliger. ;)



    Zum Aufbau:
    Das ist reiner Chaos -> die viel zu vielen Breaks machen den Track völlig undurchsichtig!
    Lass alles langsamer Aufbauen und mach dann lieber einen großen Break, in dem du wieder Spannung aufbaust.
    Benutze nicht so viele verschiedene Melodien, der einzelnen Sounds! Einige dich auf eine bestimmte! Im Break kannst du sie ja etwas variieren.


    Soweit erstma! Ich hoffe ich war dir eine Hilfe.
    Natürlich ist das alles Geschmacksache und das Geschriebene entspricht jetzt MEINER Meinung. Aber du kannst es ja mal soweit versuchen.
    Das Ergebnis würde ich gerne hören!


    teccware
     
  3. leo

    leo Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.04
    Punkte:
    45
    45
    Hi..........


    Erstmal danke für dein feedback teccware.
    Ich weiß, dass das noch nich so der Brenner is und da hilft mir dein Feedback schon ein bisschen ums in Zukunft besser zu machen.
    Das Problem was ich habe und was man hier ja wohl auch raushört ist folgendes: Wenn ich einen Anfang gefunden habe weiß ich oft nicht weiter und beginne dann wie du schon sagtest etwas neues, im Track, was vllt nicht so gut ins Bild passt.
    Vllt kannst du mir ja ein paar Tipps geben wie du mit der Baseline und dem Beat weiter fortgefahren wärst.
    Was meinst du mit dem Sound der meinen Track noch besonderer machen soll?
    Und das mit dem samplen von Tiga hab ich nich so richtig verstanden. Ich habe in diesem Track lediglich Drumsamples verwendet und nicht irgendwelche Sachen aus anderen Tracks wie zum Beispiel Tigas übernommen. Oder war das anders gemeint.
    Zu mehr Bass für die Basedrum und die Baseline, aus dem anderen Thread weiß ich ja schon das du wahrscheinlich auch mit FL produzierst. Haste ein paar Tipps was man da in FL mit den Effekten oder anderen Effekten machen könnte?


    Gruß

    Leo
     
  4. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Finde das "mehr Bass" ansich das falsche Wort ist dafür !!

    Würde eher sagen die Bassdrum brauch mehr "Power" !" :right:

    Könnte mir vorstellen das einige mit "mehr Bass" das falsch verstehen !
     
  5. tecwareMC

    tecwareMC

    Registriert seit:
    25.12.03
    Punkte:
    230
    230
    @DJGravityBochum
    Was den Bass in der Bassdrum angeht: Ich meine sehr wohl den "frequenten" Bassanteil. Klar, die BD braucht allg. mehr Punsh, aber am wichtigsten scheint mir der Bass. Das ist Disco-Music! Der Bass muss tragen aufm Dancefloor! :D

    --> Wenn du FL besitzt, dann benutzt doch einfach den BassBoost (oder den EQUO) und hebe den Bass bei 70/80 hz an.


    Okey, vielleicht hab ich mich überhört?! Is ja auch egal (solange du nicht kommerziell...)


    Damit meine ich den Einsatz von einem besonderen, außergewöhnlichen Sound-Schnippsel/Sample (einem Effekt oder einer interessanten Snare/Hihat...o.ä). Das soll bewirken, dass du dich von anderen Interpreten abhebst.
    Deine Sounds sind mehr oder weniger standardmäßig -->Da hilft es sehr eine markante Frickelei für deinen Track zu produzieren!


    Vieles hab ich ja schon erwähnt. Ich würde vorschlagen, du machst noch einen Versuch mit Hilfe der oben von mir geschilderten "Tipps" und lädst das Ding anschließend noch mal hoch.........und dann können wir ja weiter sehen. ;)


    Ähm, eine Frage: Sind es "alles" Samples, die du benutzt oder mit welchem Klangerzeuger arbeitest du?


    teccware
     
  6. leo

    leo Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.04
    Punkte:
    45
    45
    Hi.....

    Nein sind nich alles samples nur die drums halt.........
    als klangerzeuger nutze ich fm7 und die dinger die bei fl mit dabei sind wie zb sytrus etc.

    Ich muss mal schauen ob ich den noch verbessere vllt kann ich auch einfach was ganz neues starten und dann die gewonnen kenntnisse dabei verwerten.

    Gruß

    Leo
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.