Information ausblenden

Studio One 5.1.1

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Can, 17.11.20.

  1. Can

    Can Themenersteller Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.632
    89632
    Ein neues Wartungsupdate ist da. Vielen Dank für Vast, der das Changelog übersetzt hat :)

    Version 5.1.1 Versionshinweise (17. November 2020)
    Bitte beachten Sie:


    - Stellen Sie sicher, dass Ihre 3rd-Party-Plug-ins auf die neueste Version aktualisiert sind.
    - [nur MacOS] Wenn Sie Grafikprobleme mit Plug-Ins von Drittanbietern haben, können Sie die Grafik-Hardwarebeschleunigung deaktivieren (Einstellungen > Allgemein), um die Kompatibilität zu verbessern.

    Neue Funktionen und Verbesserungen:

    ● Unterstützung für PreSonus Revelator

    ● Aktualisierte ATOM-Mappings für PreSonus-Instrumente und Note -FX
    Korrekturen:

    ● Echtzeit-Export unterbricht in bestimmten Fällen den Beginn des Mixdown
    ● [macOS] Grafikfehler beim Scrollen in langen Menüs nach oben und unten
    ● [macOS] Auf- und Abwärtstasten funktionieren in bestimmten Plug-ins von Drittanbietern nicht
    ● [macOS] Die Schaltfläche für die Paketinstallation hat in bestimmten Situationen keine Funktion
    ● [Windows] Möglicher Absturz beim Öffnen des Noten-Editors
    ● [Windows] Ereignisse werden bei hohem DPI unter bestimmten Bedingungen leicht verschoben
    ● [Melodyne] Tastenbefehle sind deaktiviert, wenn der Editor den Fokus hat
    ● [Melodyne] Leere Stelle beim Bounce, die nicht wiederbelegt wird
    ● [Score-Editor] Möglicher Absturz beim Öffnen vom Scratch Pad
    ● [Partitur-Editor] Generischer Name wird angezeigt, wenn der Instrument-Bauteilname im Inspektor leer ist
    ● [Partitur-Editor] Notenkopf-Highlight auf Akkorde geklebt mit Tie/Glissando-Werkzeug
    ● [Partitur-Editor] Notenhervorhebung ignoriert Pausen beim Hervorheben links vom Zeiger
    ● [Partitur-Editor] Hervorhebung wird verwendet, um anzuzeigen, dass der aktuelle Notenkopf hängen bleibt, wenn der Zeiger auf einen anderen Akkord bewegt wird
    ● [Startseite] Die Dokumentensuche unterstützt bestimmte internationale Zeichen nicht
    ● [Startseite] Symbol für die Dokumentensuche im Lichtthema nicht sichtbar
    ● [Audio Editor] Fehlende Daten-Zoom-Steuerelemente, wenn eine der globalen Spuren aktiv ist
    ● [Audio Editor] Scale passt die Höhe nicht mehr an, wenn Akkorde angezeigt werden
    ● [Anwesenheits-Editor] Kategoriebilder doppelt angewendet
    ● [Groove Delay] Falsche Bewegung des Tap-Groove-Griffs
    ● [Rillenverzögerung] Der XY-Griff ist abgeschnitten
    ● [Pattern Editor] Schaltflächentext wird in Automationsspuren falsch angezeigt
    ● [FaderPort] Bestimmte Tasten sind nicht beleuchtet, wenn sie ausgewählt sind
    ● [PreSonus-Sphäre] Mixdowns, die direkt in den Arbeitsbereich der Sphäre hochgeladen werden, werden als Stämme gekennzeichnet
    ● Möglicher Absturz beim Ziehen einer .musicloop oder eines Audio-Ereignisses mit Überblendung über das Lineal
    ● Instrumententeile verlängern sich nicht mehr automatisch bis zum Balkenende in der Aufzeichnung
    ● Das Neuzeichnen von Audio-Ereignissen weist beim Zusammenklappen von Ebenen Störungen auf
    ● Der Dialog "Nach Updates suchen" führt keinen automatischen Zeilenumbruch durch
    ● Blockgröße wird zum Aufzeichnungsoffset hinzugefügt
    ● Spurfilterbefehle sind bei einer großen Anzahl von Spuren langsam
    ● Das Ziehen eines Ereignisses, das sich unterhalb von Ordnerspuren befindet, wird auf diesen Ordnern fälschlicherweise dargestellt
    ● Absturz beim Export/Mixdown mit Dante PCIe R-Karte unter Windows
    ● Notiz-Editor erinnert sich nicht an die letzte Klavierrolle / den Zustand auf einer Pro-Spur-Basis
    ● Quantum 1 und 2 haben keine Vorverstärkersteuerung
    ● Unerwünschte Ausblendung beim Bearbeiten mit aktivierter Option "Keine Überlappung".
    ● Klicken und Ziehen des Tempos und Verschieben von Noten-Events durch numerische Eingabe im Inspektor erzeugen zu viele Rückgängig-Schritte
    ● Die Ebenen folgen den Ereignissen (und Arranger-Bereichen) nicht richtig, wenn "Edit Lock" oder "Time Lock" markiert ist
    ● "Alle Tracks anzeigen" und "Alle Tracks ausblenden" ist in bestimmten Fällen langsam
    ● Wenn Sie Bereichsauswahlen auf einer Spur mit erweiterten Hüllkurven vornehmen, ist es nicht möglich, die Hüllkurven mit dem Klammerwerkzeug zu bearbeiten.
    ● Möglicher Absturz bei Auswahl des Ereignisbereichs im Editor mit dem Stummschalt-Tool
    ● Automatisierungsknoten werden nicht visuell über mehrere Spuren ausgewählt
    ● Spuren in einem geschlossenen Ordner bleiben verborgen, nachdem der Suchfilter gelöscht wurde
    ● Einfrieren der Instantiierung bestimmter Plugins von UnitedPlugins
    ● Unerwünschtes Verhalten beim Fallenlassen von fx zum Senden von Panel mit mehreren ausgewählten Kanälen
    ● Fußschalter-Umschalter ist jetzt nur kurzzeitig aktiv.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.20
    Can, 17.11.20
    #1
    fpmusic22, Vast, pitto und 2 andere bedanken sich.
  2. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    18.408
    18408
    Heisst, wenn ich nicht den WUP bei Waves mache, könnt eich Probleme mit Studio One 5.1.1 bekommen?
     
    speedtom, 17.11.20
    #2
    pitto bedankt sich.
  3. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.820
    1820
    Naja, das heißt ja letztlich immer :) Aber bei ganz alten Softwareversionen kann es schon gelegentlich zu Inkompatibilitäten kommen. Ich muss gestehen, dass ich das bei Waves aber noch nicht erlebt habe.
     
    Navar, 17.11.20
    #3
    pitto bedankt sich.
  4. Can

    Can Themenersteller Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.632
    89632
    Nein, das heißt, du könntest Probleme mit nicht geupdateten 3rd-Party-Plugins bekommen. Nicht mit Studio One. Deswegen steht ja auch da, du sollst deine Plugins updaten. Natürlich heißt das nicht, dass du zwangsläufig Probleme mit dem Plugin bekommst, wenn du es nicht updatest. Nur da erfahrungsgemäß viele Leute nicht so ganz auf dem Schirm haben, was ein Plugin ist und dass das auch eine Software ist, die man aktuell halten sollte, ist dieser Hinweis sehr sinnvoll.

    Gerade bei Waves-Plugins ist das wichtig, sie zu updaten, weil mit älteren Versionen sehr oft Probleme auftauchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.20
    Can, 17.11.20
    #4
  5. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    1.977
    1977
    Nur mal die Mutationen im Threadstart auf Deutsch übersetzt, für solche Anwender die nicht jeden Fachausdruck auf Englisch beherrschen.

    Version 5.1.1 Versionshinweise (17. November 2020)
    Bitte beachten Sie:

    - Stellen Sie sicher, dass Ihre 3rd-Party-Plug-ins auf die neueste Version aktualisiert sind.
    - [nur MacOS] Wenn Sie Grafikprobleme mit Plug-Ins von Drittanbietern haben, können Sie die Grafik-Hardwarebeschleunigung deaktivieren (Einstellungen > Allgemein), um die Kompatibilität zu verbessern.
    Neue Funktionen und Verbesserungen:

    ● Unterstützung für PreSonus Revelator

    ● Aktualisierte ATOM-Mappings für PreSonus-Instrumente und Note -FX
    Korrekturen:

    ● Echtzeit-Export unterbricht in bestimmten Fällen den Beginn des Mixdown
    ● [macOS] Grafikfehler beim Scrollen in langen Menüs nach oben und unten
    ● [macOS] Auf- und Abwärtstasten funktionieren in bestimmten Plug-ins von Drittanbietern nicht
    ● [macOS] Die Schaltfläche für die Paketinstallation hat in bestimmten Situationen keine Funktion
    ● [Windows] Möglicher Absturz beim Öffnen des Noten-Editors
    ● [Windows] Ereignisse werden bei hohem DPI unter bestimmten Bedingungen leicht verschoben
    ● [Melodyne] Tastenbefehle sind deaktiviert, wenn der Editor den Fokus hat
    ● [Melodyne] Leere Stelle beim Bounce, die nicht wiederbelegt wird
    ● [Score-Editor] Möglicher Absturz beim Öffnen vom Scratch Pad
    ● [Partitur-Editor] Generischer Name wird angezeigt, wenn der Instrument-Bauteilname im Inspektor leer ist
    ● [Partitur-Editor] Notenkopf-Highlight auf Akkorde geklebt mit Tie/Glissando-Werkzeug
    ● [Partitur-Editor] Notenhervorhebung ignoriert Pausen beim Hervorheben links vom Zeiger
    ● [Partitur-Editor] Hervorhebung wird verwendet, um anzuzeigen, dass der aktuelle Notenkopf hängen bleibt, wenn der Zeiger auf einen anderen Akkord bewegt wird
    ● [Startseite] Die Dokumentensuche unterstützt bestimmte internationale Zeichen nicht
    ● [Startseite] Symbol für die Dokumentensuche im Lichtthema nicht sichtbar
    ● [Audio Editor] Fehlende Daten-Zoom-Steuerelemente, wenn eine der globalen Spuren aktiv ist
    ● [Audio Editor] Scale passt die Höhe nicht mehr an, wenn Akkorde angezeigt werden
    ● [Präsenz-Editor] Kategoriebilder doppelt angewendet
    ● [Groove Verzögerung] Falsche Bewegung des Tap-Groove-Griffs
    ● [[Groove Verzögerung] Der XY-Zugriff ist verkürzt
    ● [Pattern Editor] Schaltflächentext wird in Automationsspuren falsch angezeigt
    ● [FaderPort] Bestimmte Tasten sind nicht beleuchtet, wenn sie ausgewählt sind
    ● [PreSonus-Sphäre] Mixdowns, die direkt in den Arbeitsbereich der Sphäre hochgeladen werden, werden als Stämme gekennzeichnet
    ● Möglicher Absturz beim Ziehen einer .musicloop oder eines Audio-Ereignisses mit Überblendung über das Lineal
    ● Instrumententeile verlängern sich nicht mehr automatisch bis zum Balkenende in der Aufzeichnung
    ● Das Neuzeichnen von Audio-Ereignissen weist beim Zusammenklappen von Ebenen Störungen auf
    ● Der Dialog "Nach Updates suchen" führt keinen automatischen Zeilenumbruch durch
    ● Blockgröße wird zum Aufzeichnungsoffset hinzugefügt
    ● Spurfilterbefehle sind bei einer großen Anzahl von Spuren langsam
    ● Das Ziehen eines Ereignisses, das sich unterhalb von Ordnerspuren befindet, wird auf diesen Ordnern fälschlicherweise dargestellt
    ● Absturz beim Export/Mixdown mit Dante PCIe R-Karte unter Windows
    ● Notiz-Editor erinnert sich nicht an die letzte Klavierrolle / den Zustand auf einer Pro-Spur-Basis
    ● Quantum 1 und 2 haben keine Vorverstärkersteuerung
    ● Unerwünschte Ausblendung beim Bearbeiten mit aktivierter Option "Keine Überlappung".
    ● Klicken und Ziehen des Tempos und Verschieben von Noten-Events durch numerische Eingabe im Inspektor erzeugen zu viele Rückgängig-Schritte
    ● Die Ebenen folgen den Ereignissen (und Arranger-Bereichen) nicht richtig, wenn "Edit Lock" oder "Time Lock" markiert ist
    ● "Alle Tracks anzeigen" und "Alle Tracks ausblenden" ist in bestimmten Fällen langsam
    ● Wenn Sie Bereichsauswahlen auf einer Spur mit erweiterten Hüllkurven vornehmen, ist es nicht möglich, die Hüllkurven mit dem Klammerwerkzeug zu bearbeiten.
    ● Möglicher Absturz bei Auswahl des Ereignisbereichs im Editor mit dem Stummschalt-Tool
    ● Automatisierungsknoten werden nicht visuell über mehrere Spuren ausgewählt
    ● Spuren in einem geschlossenen Ordner bleiben verborgen, nachdem der Suchfilter gelöscht wurde
    ● Einfrieren der Instantiierung bestimmter Plugins von UnitedPlugins
    ● Unerwünschtes Verhalten beim Fallenlassen von fx zum Senden von Panel mit mehreren ausgewählten Kanälen
    ● Fußschalter-Umschalter ist jetzt nur kurzzeitig aktiv.

    PS: Der letzte Punkt habe ich nicht kapiert, Übersetzung möglicherweise nicht ganz richtig von "Foot switch toggle is now momentary"
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.20
    Vast, 18.11.20
    #5
    fpmusic22 bedankt sich.
  6. Can

    Can Themenersteller Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.632
    89632
    Da haste dir aber Arbeit gemacht. Ich editiere es mal oben rein :)

    Momentary ist wahrscheinlich der Modus, im Unterschied zu latched. Bin aber nicht sicher.
     
    Can, 18.11.20
    #6
    Vast bedankt sich.
  7. Can

    Can Themenersteller Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.632
    89632
    Ich habe ein paar Punkte der Übersetzung jetzt mal durchgelesen :roll:

    Anwesenheits-Editor? Presence XT? Groove Delay. Rillenverzögerung????

    :respekt: :lol:

    PreSonus-Sphäre. Auch nicht schlecht. :smil451c7211b9e19:
     
    Can, 24.11.20
    #7
    Vast bedankt sich.
  8. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    1.977
    1977
    hahaha :hammer: , sorry - habe es bei mir korrigiert. Groove Delays sind aber tatsächlich wie Spurlaufverzögerungen des Tonabnehmers in einer Schallplattenrille. Der Anwesenheits Editor habe ich jetzt in Präsenz Editor umgetauft.

    hier ist mir nichts schlaueres mehr eingefallen, vielleicht hat jemand ja eine bessere Übersetzung
    ● [Groove Verzögerung] Falsche Bewegung des Tap-Groove-Griffs
    ● [[Groove Verzögerung] Der XY-Zugriff ist verkürzt
     
    Vast, 05.12.20
    #8