Information ausblenden

tapco vs behringer vs yamaha mg

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von universal_tellewaescher, 11.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. universal_tellewaescher

    universal_tellewaescher Themenersteller

    Registriert seit:
    25.03.05
    Punkte:
    583
    583
    hallo,

    bin im moment nicht wirklich interessiert an nem mixer. naja ok, hab einkaufssperre von einer höheren macht ( besser bekannt als meine mutter) bekommen. :)

    trotzdem frag ich mich, wer is der könig der unter 100€ mixer? behringer? yamaha mg 10/2 (ok 100€) oder die neuen tapcos? alles der gleiche shit? ich will laut/leise und routen. für klanglich schöne aufnahmen sind die wohl alle nix, eher zum "skizieren". also hat jemand schon mal nen vergleich gemacht? am besten (optisch gesehn) finde ich die tapcos, va den 100er. haben auch nen masterfader was ich irgendwie schick find. also jungs wer hat schon mal die LB pulte verglichen?
     
  2. flexus

    flexus

    Registriert seit:
    27.10.05
    Punkte:
    178
    178
    TAPCO!!!!!!!!!!!!!!
     
  3. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    wo ist das [p=539]soundcraft compact 4[/p]? nicht in deiner engeren wahl? but why?
     
  4. aliazz

    aliazz

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    2.136
    2136
    wieso wollen sie eigenlich immer alle behringer??
    8-/

    1.platz: tapco
    2.platz yamaha/soundcraft
    3.platz phonic
     
  5. flexus

    flexus

    Registriert seit:
    27.10.05
    Punkte:
    178
    178
    Ein Freund von mir hat so ein Tapco teil und das ist super!! in dem Preisgebiet einfach unschlagbar!! im vergleich zu Behringer klarer sieger. und die mic pres sind auch nicht so schlecht. die eq sind eher sinnlos find ich aber das schon vom Prinzip her.
     
  6. universal_tellewaescher

    universal_tellewaescher Themenersteller

    Registriert seit:
    25.03.05
    Punkte:
    583
    583
    is sicher n cooles pult, wenn man wenig eingänge braucht. bei mir is es so: brauche in zukunft mehr kanäle, will die aber nicht alle gleichzeitig recorden aber ab und zu gleichzeitg anhören, du verstehst was ich mein, oder? und die 4 (sprich ich hätte dann insgesamt 6 statt bisher 4 also gerade mal 2 mehr) die mir das compact bietet sind mir zu wenig. es mag sein , dass echt gut klingt und gutes p/l hat.
     
  7. Tom_Daney

    Tom_Daney

    Registriert seit:
    17.03.05
    Punkte:
    661
    661
    ich habe ein yamaha mg, das 12/4 und bin mehr als zufrieden seit es als Ersatz für mein altes Behringer tut.
     
  8. McBemson

    McBemson

    Registriert seit:
    14.05.05
    Punkte:
    15.717
    15717
    gute Frage:

    wieso Tapco?

    Also wenn ich mir die Produktbewertungen für den Yamaha MG anschau, da kann man ja echt blass werden, wie gut die da wegkommen.

    Hat Tapco etwa noch bessere Preamps drin?

    Gibts da irgenwelche vergleichenden Tests Tapco vs. Yamaha?

    Würde mich doch sehr interessieren, da demnächst eine Anschaffung in dieser Richtung ansteht.

    Gruss Mike
     
  9. JonnySun

    JonnySun Gesperrter User

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    2.435
    2435
    Die kleinen Pulte haben alle keine Subgruppen, das sollte man bedenken. Routing wie dasjenige, was ich vorhatte, ist damit nicht möglich. Eher eignen sich die Teile für "erstmalig von außen kommend"-Aufnahmen/Mischungen.

    Das Manual ist komplett in Englisch, der Mackie-typische Witz zeigt sich schon auf der Seitenlasche des mit Tragegriff versehenen Kartons: Sinngemäß steht da: "Für beste Ergebnisse sollten Sie den Mixer aus dem Karton nehmen" ;)

    Netzschalter hat es auch keinen, was ich ziemlich scheiße finde. Und bitte: Keine Tipps betreffend irgendwelcher ominösen Multi-Steckdosenleisten bitte.

    Die Preamp-Section habe ich noch nicht ausprobiert; EQs ebensowenig.
     
  10. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    yamaha: für live
    soundcraft: für homerecording
    behringer: für den müll (zumindest würde ich kein kondensatormikro drüber laufen lassen)
    tapco: nie ausprobiert, scheint von den funktionen her irgendwas zwischen yamaha und soundcraft zu sein.

    ich würde mir bei internen preamps von mischpulten wirklich nicht den kopf zerbrechen. Ausser bei behringer, ich hab mal ein unter 100€ mischpult von denen unvoreingenommen!! getestet (ka welches modell es genau war) und es wird den ruf der firma absolut gerecht, vor allem was die preamps angeht (rauschen *zschhhhhhhh*)

    Viel wichtiger finde ich zB. dass das yamaha was routing angeht nicht sehr flexibel ist. Und das zB. das soundcraft gerade für homerecording ein paar sehr schöne features hat.
     
  11. universal_tellewaescher

    universal_tellewaescher Themenersteller

    Registriert seit:
    25.03.05
    Punkte:
    583
    583
    mja aber für mich wäre nur das große compact was. kostet aber halt 240€ und das ist zu viel... vom routing her ist compact schon ne feine sache... also im moment tendier ich zu tapco. aber des wird eh noch a bisserl dauern...
     
  12. Tiefi

    Tiefi

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    343
    343
    ich für meinen teil kann yamaha empfehlen - behringer auf keinen fall, tapco hab ich noch nie probiert.
     
  13. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    jo, also ich habe behringer als anfänger aus unwissenheit gekauft, dann durch ein yamaha ersetzt und bin auf jeden fall um einiges zufriedener.

    [p=70]yamaha mg 12/4[/p] (hab ich momentan schon 2 stück) kann ich wärmstens empfehlen (natürlich auch des kleinere oder des größere aus der mg serie)

    tapco, hab ich eigendlich auch noch nicht viel schlechtes gehört.
    allerdings immer nur aus 2. hand.
    also auch noch nie selber ausproebiert.


    gruß
    martin
     
  14. universal_tellewaescher

    universal_tellewaescher Themenersteller

    Registriert seit:
    25.03.05
    Punkte:
    583
    583
    mhm. könnte mir mal jemand helfen? er müsste mal in der tapco (mix100) anleitung was nachschauen(is auf der thomann page direkt verlinkt). is es so das ich wenn ich den "FX to CTRL" button drücke dann auf dem CTRL ausgang nur die eingestellungen der aux regler übernommen wird? was ist mit balance usw? is des dann symmetrisch oder stereo oder nix von beiden? weil es ja 2 ctrlausgangsbuchsen gibt...

    danke für die auskunft.

    mfg

    u_tw
     
  15. JonnySun

    JonnySun Gesperrter User

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    2.435
    2435
    Hallo,

    weiß nicht, worauf du hinauswillst. :|

    Soweit ich das hier im Block-Diagramm sehen kann, kannst du mit dem FX to Control-Room-Button das in den Stereo oder Mono-Line-Ins abzweigbare AUX-Signal sofort hörbar machen. Da laut Mackie-Support der Aux-Send mono ist, erledigt sich das mit Balance wohl.
    Der Tape to Control-Room Button darf aber nicht so eingestellt werden, dass er das in den Lines anliegende Signal zum Control-Room leitet. Sonst würdest du wohl AUX und Original-Signal hören.
    Routing von dem Teil ist wirklich nicht prickelnd .. :roll:
     
  16. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    hi,
    wie sind denn eigentlich die DFX modelle von mackie?
    hat da jemand erfahrungen?
    besonders mit den preamps und evtl. den eq´s.
    die fangen aber erst ab 220€ an.

    MACKIE DFX-6

    MACKIE DFX-12

    peace,
    Just_Chill
     
  17. pustekuchen

    pustekuchen

    Registriert seit:
    02.02.06
    Punkte:
    420
    420
    tut mir leid, ich verstehe imme rnoch nicht warum alle behringer gegenüber so voreingenommen sind. behringer versucht sich doch gar nicht als qualitativ hochwertig zu verkaufen, sondern steht für low budget. Und in dem Bereich machen die ihre sache Preis/Leistungs spezifisch meiner Meinung anch ganz gut. Klar wer gutes will muss mehr ausgeben, aber für leute mit wenig geld?
     
  18. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    wie definierst du bitte ganz gut? :D















    ok, ok...bitte keine diskussionen über behringer. benutz die suchfunktion wenn du wissen willst warum es so viele behringer-hater gibt. :D
     
  19. universal_tellewaescher

    universal_tellewaescher Themenersteller

    Registriert seit:
    25.03.05
    Punkte:
    583
    583
    ne also behringer hab ich nur im threadtitel genannt, naja weil man bei fast food auch immer mcDonals`s nennt ;)

    also im endeffekt wirds auf tapco rauslaufen... so siehts aus :). vl sogar der mix120 aht noch mal n stereopaar mehr.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.