Information ausblenden

Synthesizer oder VST

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von dirk42, 11.02.20.

  1. dirk42

    dirk42 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.12
    Punkte:
    192
    192
    Kurze Frage an die Profis! Es geht um Filmmusik und elektronische Musik produzieren.
    Kann man so etwas mit einem Yamaha Montage auch gut machen, oder eignen sich VST, Software besser dazu? Oder sind im allgemeinen VST,s besser für sowas?
    Wie und mit was machen das die Filmmusik Produzenten?
     
    dirk42, 11.02.20
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Ja, da bist du hier richtig.

    Letztlich zählen der Sound und das Feeling, wie du die Noten einspielst. Die Frage, ob Hardware oder VSTi ist nicht relevant.

    Nicht unbedingt. Siehe auch oben. Der Punkt ist halt, einen Minimoog wirst du dir auf die Schnelle nicht kaufen können. Und eine Kirchenorgel kannst du dir nicht ohne weiteres ins Wohnzimmer stellen. Dafür sind VSTis klasse.

    Sie entwerfen die Musik auf dem PC mit Hardware und VSTi und spielen in der Regel dann das Zeug mit einem echten Orchester ein. Effekte wie Knaller mit viel Wumms etc. kommen natürlich aus dem Computer.
     
    Kosaken-Kaffee, 11.02.20
    #2
    Audiotic bedankt sich.
  3. dirk42

    dirk42 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.12
    Punkte:
    192
    192
    Das meinte ich, mit VSTi hat man durch die Vielfahlt doch viel mehr Möglichkeiten. Und mit nur einem Montage Synth bekommt man doch nie die ganzen Orchestersounds hin. Das hat doch nichts mit Noten spielen zu tun. Aus einem einfachen Gerät bekomme ich meineserachtens nir so viel raus als wenn ich für alles was man so will VSTi , s hat
     
    dirk42, 11.02.20
    #3
    Kuno bedankt sich.
  4. dirk42

    dirk42 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.12
    Punkte:
    192
    192
    Auch mit einem Minimoog nicht
     
    dirk42, 11.02.20
    #4
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Ja, das wird schon so sein. Nur ist es ein Irrglaube zu glauben, dass wenn man ein schickes Orchester VSTi hat, dass dann die geilen Sounds bzw. Arrangements nur so 'rauspurzeln. Man muss auch wissen, wie man die einzelnen Artikulationen einsetzt und wie ein Orchester funktioniert.
     
    Kosaken-Kaffee, 11.02.20
    #5
    Antonius_A, mazze, pitto und eine weitere Person bedanken sich.
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.909
    14909
    Check mal YouTube Videos von Junkie XL.
     
    Glutamatjunkie, 11.02.20
    #6
  7. dirk42

    dirk42 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.12
    Punkte:
    192
    192
    Was das jetzt mit Junkie XL zu tun haben soll, kann ich nicht nachvollziehen
     
    dirk42, 11.02.20
    #7
    Kuno bedankt sich.
  8. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    931
    931
    So pauschal kann man das gar nicht beantworten. Ich benutze sowohl VSTi als auch Hardware Synthies und Drummaschinen. Zudem Sample ich selbst viele Atmos und Sounds und bearbeite diese im PC. Andere machen es anders. Präzisiere Mal deine Frage.
     
    Lessismore, 11.02.20
    #8
    pitto bedankt sich.
  9. dirk42

    dirk42 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.12
    Punkte:
    192
    192
    ok, also zum Beispiel wenn man sich jetzt mit Filmmusik und elektronische Musik produzieren beschäftigen will und man würde vor einer Neuanschaffung stehen. Wäre es sinnvoller VSTi,s oder Synthies anzuschaffen? DAW und so brauch oder hat man ja eh
     
    dirk42, 11.02.20
    #9
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Ich denke, das habe ich dir bereits beantwortet. Was fehlt dir denn noch?
     
    Kosaken-Kaffee, 11.02.20
    #10
  11. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    931
    931
    Am Anfang einfach eine der großen DAWs und n Midi-Keyboard. Mehr überfordert nur. Nen Montage braucht man im Studio nicht unbedingt. (Schadet aber auch nicht)
     
    Lessismore, 11.02.20
    #11
  12. dirk42

    dirk42 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.12
    Punkte:
    192
    192
    Montage oder besser vielleicht den Genos als Workstation, oder ?
     
    dirk42, 11.02.20
    #12
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.349
    24349
    Das ist einer *der* angesagtesten Filmkomponisten und er erläutert auf seinem YT Kanal extrem detailliert, was er so benutzt. Und da er Zugriff auf wirklich *alles* hat, also Software- wie Hardware-Synths (darunter einige wertvolle Vintage-Teile), Sample-Libraries und echte Orchester, ist das einfach eine der aufschlussreichsten Quellen, die man so finden kann.
     
    Sascha Franck, 11.02.20
    #13
    Kuno bedankt sich.
  14. dirk42

    dirk42 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.12
    Punkte:
    192
    192
    hast du ein Link?
     
    dirk42, 11.02.20
    #14
  15. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    931
    931
    Ja
     
    Lessismore, 11.02.20
    #15
  16. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    931
    931
    Die Frage ist: Was hast du genau vor? Budget? Auf welchem level bist du?
     
    Lessismore, 11.02.20
    #16
  17. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Boaahh, sag mal, wie wär's, wenn du deinen Arsch mal hochbringst und dich selbst einbringst, anstatt immer nur Fragen zu stellen und berieselt werden möchtest.
    Man hat dir schon so viel Infos gegeben, also gib auch mal Gas und beweg dich.
     
    Kosaken-Kaffee, 11.02.20
    #17
    RK79, richie und dirk42 bedanken sich.
  18. Cyclotron

    Cyclotron

    Registriert seit:
    06.05.11
    Punkte:
    265
    265
    Cyclotron, 11.02.20
    #18
    Kuno und dirk42 bedanken sich.
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.349
    24349
    @dirk42, ein vielleicht etwas harsch klingender aber gut gemeinter Tipp (und an sich auch in die selbe Kerbe wie Kosaken-Kaffees Tipp schlagend): Hör auf mit der "Was soll ich nur kaufen?" Nummer, setz' dich auf den Hintern und lerne, was mit dem Zeug zu machen, dass du bereits erworben hast - was ja zumindest Komplete 12 und hoffentlich einen Sequenzer beinhaltet. Denn im Moment hast du davon ganz offensichtlich genau *keinen* Schimmer. Und in dieses Ahnungslosengrab noch mehr Kohle reinzuschaufeln, erfreut vielleicht irgendwelche Musikalien-Händler und Plugin-Schmieden, dir bringt es aber einfach mal exakt gar nix!
     
    Sascha Franck, 11.02.20
    #19
    Antonius_A, HannesMac und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  20. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    3.655
    3655
    Vernünftiges 88er + Instrumente in der DAW reichen für den Anfang voll und ganz.
     
    Froschkapitaen, 12.02.20
    #20