Information ausblenden

Superior Drummer 2.0 vs. Addictiv Drums

Dieses Thema im Forum "Drums & Percussion" wurde erstellt von Arny, 27.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Arny

    Arny Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    63
    63
    Hallo,

    ich durchstöber seit Stunden das Forum und Herstellerseiten
    nach diesen beiden Drummern.

    Bis gestern war ich überzeugt davon mir AD anzuschaffen und dann
    fand ich SD2.0. Ich weiß, dass ich mit AD nichts falsch machen kann,
    aber wenn ich schon mit VST-Drums anfange, dann vielleicht gleich richtig, denn
    SD2.0 ist ja sehr viel komplexer, vielleicht schon zu komplex.
    (Habe E-Drums und bin Drummer)

    Ich habe alle Demos und Videos bereits von beiden in mich aufgesaugt.

    Nirgends habe ich bei SD2.0 von einer MIDI-Libery gelesen. Gibt es die
    hier überhaupt, und wenn ja wie groß und wie gut zu bedienen?

    Und natürlich die Frage aller Fragen.
    SD2.0 oder AD???

    Bitte um eure persönliche Erfahrung/Meinung (nur zu diesen beiden)
    und nicht die Frage "kommt drauf an was du damit machen willst".


    Gruß Arny
     
    Arny, 27.10.08
    #1
  2. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Daraus folgt direkt Superior 2 - da macht AD mal gar keinen Stich.

    Wäre für Gelegenheits-Programmierer zu überlegen, weils viel einfacher ist, aber sonst fällt mir 2008 kein Benefit dazu ein ...


    Frank
     
    He-vey, 27.10.08
    #2
  3. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.291
    9291
    Ganz exakt. Ausserdem klingts wirklich um Längen geiler. AD gefällt mir vom Klang her gar nicht.
     
    tylerhb, 27.10.08
    #3
  4. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.868
    8868
    Hey Tyler, biste endlich bekehrt..?!? :)
     
    NiCKEL, 27.10.08
    #4
  5. Arny

    Arny Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    63
    63
    Dann ist es wohl klar.

    Und wie sieht es nun mit der MIDI-Libery in SD2.0 aus, für Inspiration
    oder Faulheit?
     
    Arny, 27.10.08
    #5
  6. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Dann nur Superior 2.0 - ein enormer Sprung von 1.0 auf 2.0! Das Teil topt soundmäßig (via Midi) jetzt sogar das TD20 von Roland, geschweige AD!

    Bin echt begeistert davon und nutze es im Studio; wir spielen dort das Hart Dynamics Pro 6.4 darüber - mit dieser Kombination geht soundmäßig nun echt ALLES!

    Die eigentlichen (neuen) Qualitäten von S.2.0 kommen aber erst dann richtig zum Tragen, wenn Du es live einspielst, und nicht nur im Sequenzer programmierst, da ist der Sound-Unterschied zu AD u. Co. dann am Größten; offensichtlich haben die enorm was an der Dynamik der Samples verbessert.

    Micha
     
    micha255, 27.10.08
    #6
  7. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Oh oh, diese Frage als Drummer zu klären ist als Nicht Drummer schon heftig genug...

    Ich kann nur von mir aus berichten...

    Ich habe sowohl die "uralten Toontracks" Drumkit from Hell im Akai Fromat, dann den EZ Drummer, die Superior 1 +2 und die Addicitve....

    Rundum zufrieden bin ich bisher überhaupt nicht....irgendwas habe ich ja immer zu mosern, daber das ist ja bekannt ;-).

    Nun muss ich sagen, das ich mich bei dem EZ Drummer eigentlich komplett verkauft habe...ichhabe seinerzeit nur etwas kleineres für Laptop gesucht und da gab´s noch nix weiteres.
    Die Akai Libarie der ersten DFH habe ich nur zum Triggern realer Drumspuren, bzw zum "unterfüttern" benutzt, nun ging es aber darum, komplette Drums zu "ersetzen".

    Auf dem Laptop mal eben 35 Gig zubalern war nciht im meinem Sinne, also den EZ drauf...ok, zum schreiben der Song reicht er, klanglich ist er mener Meinung nach ziemich gruselig...oder zumindest für MICH nicht das was ich möchte. Ich finde, man muss trotz vorprozessierter Klänge erheblich mehr eingreifen um sie zu "verbiegen".

    Als ich die Addictive gehört habe, was ich zunächst überrascht, das diese relativ wenig Speicherplatz auf der Platte benötigen....aber das komplette Blech gefällt mir gar nicht....dazu muss ich sagen, die Addictives kommen komplett flat aus dem Plugin.

    Bei den Kesseln empfinde ich das soweit in Ordnung, da, zumindest das Sonor Kit, in etwas so klingt, wie das reale Sonor eines befreundeten Drummers.

    Letztendlich nutze ich aber bei meinen Sachen eine Mischung aus 3 Kits. Superior für die Kick und das Blech, Addicitve die Snare und die Kick und von den alten DFH die Snare. das alles zusammen ergibt dann meine Drums...aufwändig und ziemlich nervig, aber was soll man machen.

    zwischenzeitlich habe ich auch Versuche unternommen mit dem TD 10 von Roland....allerdings ist da nicht ein Sound drauf, der MIR gefällt....

    Das Superior 2 erkunde ich gerade, dazu kann ich noch nix ernsthaftes sagen, aber so ein Update nimmt man ja mal mit...die Snare Sounds scheinen sich aber verbessert zu haben.

    Heute würde meine Entscheidung aber wahrscheinlich in Richtung Addicitve gehen, meiner Meinung ist das Preis/ Leistungsverhältnis dort am besten.
     
    Insane, 27.10.08
    #7
  8. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.291
    9291
    Wieso denn bekehrt? AD fand ich doch schon immer schlecht :D

    Ansonsten hab ich bei Edrums immer gerne BFD garbeitet, aber BFD2 war ne ziemliche Enttäuschung. Also bleibt für EDrums eigentlich nur Superior2.

    Für Songwriting benutze ich mittlerweile nur noch EZDrummer in Kombination mit Drumagog, wo ich mir die für mich besten Sounds aus BFD1/XFL/BFD2/DFHS und Superior2 reinlade. Klappt wunderbar und verbraucht bei weitem nicht die Systemleistung wie BFD und Superior.
     
    tylerhb, 27.10.08
    #8
  9. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Aha...noch ein Mischwesen...lach!!
     
    Insane, 27.10.08
    #9
  10. Deerec79

    Deerec79

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    352
    352
    Auch von meiner Seite als E-Drummer ganz klar: Superior Drummer 2.0!
    Der pure Wahnsinn!
     
    Deerec79, 27.10.08
    #10
  11. buffi

    buffi

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.041
    15041
    ich nutze AD mit meinem TD12
     
    buffi, 27.10.08
    #11
  12. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Dann probier doch ruhig auch mal Superior 2.0! Ich würde fast wetten, dass Du vor Freude fortan doppelt so gerne auf Deinem Set spielen wirst... :)

    Micha
     
    micha255, 27.10.08
    #12
  13. buffi

    buffi

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.041
    15041
    ich hab mir erst vor paar wochen AD gekauft....
     
    buffi, 28.10.08
    #13
  14. ALANO

    ALANO Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    3.687
    3687
    gibt es von Superior Drummer 2.0 eine Demoversion ala AD Drum?
     
    ALANO, 28.10.08
    #14
  15. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Nö, das macht auch keinen Sinn.
    Die ganze Pracht eines Superior Drumsets braucht Gigabyte an Samples. Ohne Raum, Bleed und Mixer braucht man da kein Demo rausschicken.


    Frank
     
    He-vey, 28.10.08
    #15
  16. ALANO

    ALANO Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    3.687
    3687
    Schade :-(
     
    ALANO, 28.10.08
    #16
  17. Benjaminxxx

    Benjaminxxx

    Registriert seit:
    24.11.04
    Punkte:
    149
    149
    Wie sieht es bei Superior 2.0 mit dem Mapping für Roland V-Drums aus? Gibt's da schon out of the box was z.B. für's TD12, also mit anständiger Übersetzung der Hihat mit ihren verschiedenen Zuständen, Rimshots bei den Trommeln und Choking bei den Cymbals? Suche schon länger nach einer Lösung, die direkt mit V-Drums zusammenarbeitet und man direkt loslegen kann.
     
    Benjaminxxx, 29.10.08
    #17
  18. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.291
    9291
    Ja gibt es, zumindest gab es das bei DFHS (also dem Vorgänger). Mit Superior2 hab ich es noch nicht getestet, weil ich kein EDrum mehr rumstehen habe. DFHS galt aber immer als die einzige Lösung, die auch die Hihat gut umsetzt. Mit BFD 1.5 hatte ich das auch schon recht umgesetzt, aber 100%ig zufrieden war mein Drummer damit nie (der war aber auch sehr anspruchsvoll).
     
    tylerhb, 29.10.08
    #18
  19. goldendawn

    goldendawn

    Registriert seit:
    10.02.04
    Punkte:
    673
    673
    ... ich hoffe, die Superior 2 Anhänger hier haben mich zurecht überzeugt, hab schon länger zwischen BFD und Superior als Alternative zu meinem AD hin und her überlegt und mich nun für Superior entschieden. Beim AD haben mich immer vor allem die Toms und die Hi Hats gestört, ich hoffe nun auf Besserung...
     
    goldendawn, 29.10.08
    #19
  20. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    ohne raummikros und bleed, aber sehr viele artikulationen und dynamik - daher für drummer interessant:

    www.naturaldrum.com/

    (riesige vollversion von ns_kit7free)
     
    fas1piano, 29.10.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.